Video anzeigen

Was ist der Bauhaus Stil? Hier erfährst du alles zur Entstehung und den Merkmalen der Designepoche!

Inhaltsübersicht

Bauhaus Stil einfach erklärt

Der Bauhaus Stil ist eine bedeutende Design- und Architekturströmung, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland entwickelte. Der Leitspruch der Bauhaus Epoche „Form folgt Funktion“ betont die Funktionalität eines Objektes.

Bauhaus-Designer verwenden einfache Linien und Formen, klare Farben und moderne Materialien wie Stahl, Glas und Beton. Auf überflüssige Dekorationen wird verzichtet. Den Bauhausstil findest du sowohl in Bauwerken und Innenräumen als auch bei Möbeln, Designelementen und Gemälden

Bauhaus Stil Entstehung

Der Bauhaus Stil wurde maßgeblich vom deutschen Architekten Walter Gropius geprägt. Er war Leiter der Großherzoglich-Sächsischen Hochschule für Bildende Künste, welche er mit der Kunstgewerbeschule Weimar zusammenschloss. Daraus entstand 1919 eine neue Kunstschule: das „Staatliche Bauhaus in Weimar“ und somit auch eine neue Kunstrichtung: der „Bauhaus Stil“.

Die innovative Designinstitution lehrte verschiedene künstlerische Disziplinen wie Architektur, Kunsthandwerk, Malerei und Design. Später wurde das Bauhaus im Jahr 1925 nach Dessau und schließlich im Jahr 1932 nach Berlin verlegt.

bauhausstil, bauhaus stil, bauhaus architektur, bauhaus architektur merkmale, bauhaus merkmale, bauhaus kunst, bauhaus epoche, bauhaus-stil, bauhausstil merkmale, bauhaus baustil, architektur bauhaus, bauhaus stilrichtung, bauhausstil architektur, bauhaus gründung, bauhaus architektur beispiele
direkt ins Video springen
Walter Gropius: Bauhaus Dessau

Walter Gropius strebte die Vereinigung von Kunst und Handwerk an. Er wollte eine neue Form der Gestaltung entwickeln, die die Anforderungen der modernen Industriegesellschaft berücksichtigte. Vor allem nach dem Ersten Weltkrieg brauchte die Gesellschaft funktionale Alltagsgegenstände. Gropius war der Überzeugung, dass diese Objekte sowohl schön als auch zweckmäßig und für alle zugänglich sein sollten.

Das Bauhaus heute

Das historische Bauhaus als Schule existiert nicht mehr, da es 1933 unter der NS-Regierung geschlossen wurde. Viele Bauhaus Künstler wanderten daraufhin aus und verbreiteten den Stil im Ausland. Deshalb hat das Bauhaus immer noch Einfluss auf moderne Kunst, Architektur und Design. Minimalistische und funktionale Gestaltungen mit schwebenden Stahlelementen, Beton und Glasfassaden existieren bis heute.

Schon gewusst? Der Name „Bauhaus“ ist eine Anlehnung an die Bauhütten von mittelalterlichen Kathedralen, die bereits früh Kunst und Handwerk miteinander verbanden.

Bauhaus Architektur Merkmale

Das Bauhaus trug dazu bei, den Baustil in die Moderne zu führen. Hier siehst du die wichtigsten Bauhaus Architektur Merkmale:

  • Minimalismus: Minimalistisches Design mit neutralen, einfarbigen Flächen.
  • Kunst und Funktion: „Form follows function“ betont die Verschmelzung von ästhetischer Gestaltung und praktischer Nutzung.
  • Innovative Baustoffe: Bauhaus-Architekten nutzten vor allem Stahl, Glas und Beton. Der Einsatz dieser Materialien war zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch relativ selten, ermöglichte jedoch neue Konstruktionsformen.
  • Konstruktionen: Charakteristisch sind transparente und schwebende Elemente, wie zum Beispiel verglaste Häuserecken, würfelförmige Häuser und Flachdächer.
 

Die Merkmale kannst du besonders gut an Ludwig Mies van der Rohes Bauwerk „Barcelona-Pavillon“ sehen. Es besteht aus verschiedenen geometrischen Formen, darunter rechteckige und quadratische Elemente. Es hat offene Räume, die durch Säulen und frei stehende Wände voneinander getrennt sind. Außerdem kannst du charakteristische Bauhaus Materialien wie polierter Stahl, Beton und Glas erkennen.

bauhausstil, bauhaus stil, bauhaus architektur, bauhaus architektur merkmale, bauhaus merkmale, bauhaus kunst, bauhaus epoche, bauhaus-stil, bauhausstil merkmale, bauhaus baustil, architektur bauhaus, bauhaus stilrichtung, bauhausstil architektur, bauhaus gründung, bauhaus architektur beispiele
direkt ins Video springen
Ludwig Mies van der Rohe: Barcelona-Pavillon
Bauhaus Stil Einflüsse

Der Bauhaus Baustil wurde von verschiedenen Ideen beeinflusst. Die Industrielle Revolution brachte unter anderem effizientes Design und Massenproduktion. Die Arts and Crafts-Bewegung betonte handgemachte Kunst, und der russische Konstruktivismus brachte Ideen zu klaren Formen und Zweckmäßigkeit ein. Moderne Technologien wie Stahl und Glas ermöglichten neue Bauweisen. Künstler aus verschiedenen Avantgarde-Bewegungen brachten zusätzlich ihre experimentellen Ideen und abstrakte Kunst in den Bauhaus Stil ein.

Bauhaus Design

Den Bauhaus Stil findest du auch in Möbeln und Gegenständen wie Lampen, Vasen, Uhren, Tischen und Stühlen. Sie tragen zu einer minimalistischen Inneneinrichtung bei. Auch hier verknüpften Designer Ästhetik mit Funktionalität.

Marcel Breuer beispielsweise entwickelte eine innovative Herangehensweise an das Möbeldesign. Darunter der Freischwinger-Stuhl, auch als „Wassily-Stuhl“ bekannt. Der Stuhl wurde 1925 entworfen und nach dem Maler Wassily Kandinsky benannt. Statt konventioneller Beine hat der Stuhl ein freischwingendes, gebogenes Rohrgestell.

bauhausstil, bauhaus stil, bauhaus architektur, bauhaus architektur merkmale, bauhaus merkmale, bauhaus kunst, bauhaus epoche, bauhaus-stil, bauhausstil merkmale, bauhaus baustil, architektur bauhaus, bauhaus stilrichtung, bauhausstil architektur, bauhaus gründung, bauhaus architektur beispiele
direkt ins Video springen
Marcel Breuer: Wassily-Stuhl

Ein weiterer Bauhaus Vertreter war Wilhelm Wagenfeld. Der deutsche Produktdesigner war bei Walter Gropius‘ Unternehmen „Bauhaus GmbH“ angestellt und entwickelte dort industrielle Massenprodukte. Sein bekanntestes Design ist die „Wagenfeld Tischleuchte“, auch als „Bauhaus-Leuchte“ bekannt.

bauhausstil, bauhaus stil, bauhaus architektur, bauhaus architektur merkmale, bauhaus merkmale, bauhaus kunst, bauhaus epoche, bauhaus-stil, bauhausstil merkmale, bauhaus baustil, architektur bauhaus, bauhaus stilrichtung, bauhausstil architektur, bauhaus gründung, bauhaus architektur beispiele
direkt ins Video springen
Wilhelm Wagenfeld: Bauhaus-Leuchte

Die Lampe zeichnet sich durch Funktionalität und die Verwendung hochwertiger Materialien wie Glas und Metall aus. Das Design der Wagenfeld-Lampe ist zeitlos und hat immer noch Einfluss auf das Produktdesign heutzutage.

Bauhaus Stil — häufigste Fragen

  • Was sind Bauhaus Architektur Merkmale?
    Die wichtigsten Merkmale der Bauhaus-Architektur sind
    • klare Formen und Linien,
    • eine reduzierte Farbpalette,
    • Betonung der Funktionalität und
    • Einsatz zeitgemäßer Materialien wie Glas, Beton und Stahl.
        
  • Wann erfolgte die Bauhaus Gründung?
    Gegründet wurde das Bauhaus am 12. April 1919 vom Architekten Walter Gropius. Er führte die bisherige Großherzoglich-Sächsische Hochschule für Bildende Kunst und die bereits 1915 aufgelöste Kunstgewerbeschule in Weimar zusammen. Die neue Kunstschule wurde fortan „Staatliches Bauhaus in Weimar“ genannt.
     
  • Was sind Bauhaus Architektur Beispiele?
    Beispiele für die Bauhaus Architektur sind Ludwig Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon, Carl Fiegers Kornhaus, das Konsumgebäude von Walter Gropius und Georg Muches sowie Richard Paulicks Stahlhaus.

Jugendstil (Kunst)

Jetzt kennst du alle wichtigen Merkmale zur Architektur im Bauhaus Stil. Es lohnt sich auch einen Blick zurückzuwerfen auf die davorliegende Kunst- und Architekturepoche des Jugendstils. Alles Wichtige dazu findest du hier!

Zum Video: Jugendstil
Zum Video: Jugendstil

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .