Video anzeigen

Du merkst beim Lesen bereits nach einigen Sekunden, dass deine Konzentration nachlässt und du mit deinen Gedanken wo anders bist? Damit das nicht mehr passiert findest du hier%wenn Video da ist, statt "hier"; "in unserem Beitrag oder Video" die besten Tipps, um deine Konzentration zu steigern.

Ursachen für Konzentrationslosigkeit

Dir fällt es schwer dich zu konzentrieren und du weißt nicht wieso? Das geht nicht nur dir so. Viele Menschen haben Probleme damit, ihre Konzentration zu steigern oder gar zu halten. Insbesondere diese Faktoren sorgen dafür, dass es schwer werden könnte, die Konzentration zu fördern:

  • Schlafmangel
  • Stress
  • Krankheit
  • Ablenkung durch Störfaktoren
  • Psychische Belastungen
  • zu wenig Bewegung
  • Über- oder Unterforderung

Um eine Konzentrationsschwäche zu besiegen gibt es konkrete Tipps, die dir dabei helfen, dass du deine Konzentration steigern kannst. Die 15 besten dieser Tipps haben wir hier für dich zusammengefasst.

15 Konzentrations Tipps — Wie kann ich meine Konzentration steigern?

Einige der folgenden Tipps wirst du bestimmt schon kennen. Es wird aber mit Sicherheit  auch etwas neues für dich dabei sein. Du wirst dann ganz schnell merken, dass du deine Konzentration sehr leicht steigern kannst.

%<strong><img class="alignnone size-medium wp-image-459594" src="https://blog.studyflix.de/wp-content/uploads/2022/09/Mehr-Konzentration-6-Tipps-Grafik-300x200.jpg" alt="" width="300" height="200" />@</strong>Animation: Bitte nachstellen. Text von oben links nach rechts: "2-3 Liter Wasser trinken", "Snacks bereithalten", "Schreibtisch aufräumen", "Handy weg", "Genug Pausen machen", "Konzentrationsmusik"; Beschriftung: 6 Konzentrationstipps; Alttext: Konzentration steigern, Konzentration fördern, Konzentration verbessern, Konzentration erhöhen, Konzentration stärken, Konzentration trainieren, Konzentrationsübungen Erwachsene, Konzentrationsübung Erwachsene, Konzentration Tipps, wie kann ich mich besser Konzentrieren, bessere Konzentration

1. Den Arbeitsplatz ordentlich halten 

Ordnung ist das halbe Leben. Diese Weisheit gilt auch für den eigenen Schreibtisch. Tausende umherfliegende Zettel, alte Geschirrreste und die Zeitung von vor zwei Wochen sorgen für alles andere als ein optimales Arbeitsumfeld.

Schon ein paar Minuten nach dem Aufräumen wird sich deine Konzentration stärken und die investierte Zeit macht sich in Produktivität wieder bezahlt

2. Aufrecht und entspannt sitzen

Sitzt du auch nach mehreren Stunden immer noch aufrecht und entspannt am Schreibtisch? Falls ja, ist das super!

Eine angenehme Sitzposition sorgt fast schon von alleine dafür, dass du beim Arbeiten und Lernen deine Konzentration verbessern kannst. Im Gegenteil dazu sorgt eine schlechte, unergonomische Sitzposition nicht nur für langfristige gesundheitliche Schäden, sondern lässt auch kurzfristig deine Konzentrationsfähigkeit sinken.

3. Handy beiseite legen

Du kennst die Situation genau: du bist gerade dabei eine wichtige Aufgabe zu beenden und eigentlich voll in deiner Konzentrations-Hochphase. Doch dann, zack eine Nachricht auf deinem Handy. Natürlich muss die Neuigkeit direkt gecheckt werden, du gehst also auf WhatsApp und liest die Nachricht. Leider bleibt es nicht beim Lesen dieser einen Nachricht. Deine Konzentration danach wieder zu steigern, ist sehr anstrengend.

4. Genug Pausen mit Bewegung und frischer Luft machen

Dass Pausen wichtig sind, weiß jeder. Trotzdem ist Pause nicht gleich Pause. Damit du dich gut erholen und anschließend mit erhöhter Konzentration weitermachen kannst, sollte deine Pause folgenden Dinge enthalten:

  • Bewegung: ein paar Schritte oder auch ein kleines Mini-Workout tun nicht nur deinen Muskeln und deinem Herz-Kreislauf-System gut, sondern sie helfen dir auch bei deinen anschließenden Aufgaben die Konzentration erhöhen zu können. 
  • Frische Luft: frischer Sauerstoff fürs Gehirn kann Wunder bewirken. Du wirst merken, dass sich deine Konzentration steigert, sobald du nach ein paar Minuten draußen wieder zu deinem Arbeitsplatz zurückkehrst. 
  • Keine Bildschirme: wenn du den ganzen Tag am PC sitzt, solltest du unbedingt auch deinen Augen mal eine Pause gönnen, alleine dadurch kannst du anschließend die Konzentration verbessern. Während der Pause auf dem Handy zu scrollen oder Fernsehen zu schauen sorgt hierbei für keine Entspannung.
  • viele kleine Pausen: die sogenannte Pomodoro-Technik sagt, dass du alle 25 Minuten für 5 Minuten Pause machen solltest. Nach vier Einheiten kommt eine längere Pause von ca. einer halben Stunde. Im Anschluss machst du dann im gewohnten Pensum von 25/5 weiter.

5. Ausreichend Wasser trinken

Wasser tut gut. Wenn du nachhaltig deine Konzentration fördern willst, solltest du rund 2,5 bis 3 Liter Wasser an einem Tag trinken.

Aber warum genau ist Wasser auch für die Konzentration so wichtig? Nicht nur besteht der Körper zu ca. 70% außer Wasser, sondern das Gehirn sogar zu ca. 80%. Sobald die nötige Flüssigkeit fehlt, sinkt die Leistungsfähigkeit und damit die Konzentration sehr schnell.

6. Was zum Naschen da haben

Nüsse und andere Snacks werden nicht umsonst Nervennahrung genannt. Wie auch Organe und Muskeln braucht das Gehirn eine Menge an Energie, um die Konzentration stärken zu können.

Es gilt: Einfache Zucker wie sie in Schokoriegeln etc. vorkommen sorgen nur für einen kurzzeitigen Energieschub. Dagegen sind sogenannte komplexe Kohlenhydrate deutlich langanhaltender. Finden wirst du sie vor allem in Nüssen, Körnern, Obst und Gemüse

7. Guter Schlaf ist wichtig

Du kennst den Moment ganz genau: morgens wachst du verschlafen auf und es fällt dir anschließend den ganzen Tag schwer dich zu konzentrieren. Um über den ganzen Tag die Konzentration fördern zu können ist ausreichend Schlaf essenziell. Falls dir eine Aufgabe Schwierigkeiten bereitet hilft es auch hier einfach mal eine Nacht drüber zu schlafen.

8. Abends eine To-Do-Liste schreiben

Schreibe dir jeden Abend eine To-Do-Liste für den nächsten Tag und du wirst sehen, dass sich deine Konzentration verbessern lässt.

Wieso eine To-Do-Liste wichtig ist, siehst du hier: 

  • gutes Zeitmanagement: deine begrenzte Zeit sollte perfekt organisiert sein, sodass du jederzeit weißt was zu tun ist. Auch hier gilt: Pausen bei der Planung nicht vergessen
  • Erfolge werden dokumentiert: Listen abhacken macht Spaß. Zu wissen das man etwas getan hat fühlt sich gut an!
  • kein Vergessen von Aufgaben: oft passiert es an einem vollen Tag, dass man etwas einfach vor lauter Stress vergisst. Steht es aber schon auf deiner Liste, wird dir das nicht passieren.
  • Effektivere Zielerreichung: To-Do-Listen führen fast schon automatisch zu einer höheren Zielerreichung. Nutze Sie!

Deine Konzentration erhöht sich ganz allein schon dadurch, dass dir nicht permanent im Hinterkopf noch zu erledigende Dinge herum schweben. Wenn das nämlich der Fall ist wirst du gestresst und das vermindert die Konzentrationsfähigkeit stark.

9. Auf nur eine Sache konzentrieren 

Wusstest du, dass das Gehirn immer einige Zeit braucht um sich auf eine neue Aufgabe einzustellen? Bei mehreren parallel ablaufenden Dingen, kann sich dein Hirn außerdem nie voll auf eine Sache konzentrieren. Um die Konzentration verbessern zu können solltest du dich immer nur auf eine Aufgabe konzentrieren. 

10. Den letzten Gedanken aufschreiben

Du bist gerade extrem fokussiert in einer Aufgabe, aber an deiner Tür klingelt der Paketlieferant. Wichtig ist es jetzt deinen letzten Gedankengang kurz zu notieren, damit du nach der Unterbrechung wieder schnell den Faden findest. So musst du dich nicht wieder neu in die Aufgabe eindenken, sparst Zeit, und kannst deine Konzentration stärken.

11. Konzentrationsmusik hören

Heavy Metall Musik beim lernen zu hören, ist vielleicht genau dein Ding. Was dir aber sicherlich helfen wird deine Konzentration zu steigern, ist sogenannte Konzentrationsmusik. Im Internet findest du geeignete Playlists, die deine Konzentration fördern, ohne das du aktiv etwas tun musst. Du wirst merken, dass die Musik im Hintergrund laufen zu lassen deine Konzentration fördern wird.

12. Probleme angehen

Während der Arbeit immer wieder an die Beziehungsprobleme mit dem Freund oder der Freundin zu denken, senkt deine Konzentration. Gehst du die Probleme an, wird sich deine Konzentration verbessern. Auch ganz allgemein wirst du schnell merken, dass es dir nach einem klärenden Gespräch psychisch besser geht.

13. Meditieren

Versuche dich für ein paar Minuten wirklich nur auf eine Sache zu konzentrieren:

  • Eine tickende Uhr
  • Der eigene Herzschlag
  • Eine Fahne im Wind

Du wirst schnell merken, dass sich deine Konzentration steigern wird, wenn du dich vollständig auf eine Sache fokussierst. Das hängt vor allem mit der erhöhten Gehirnleistung zusammen, die du durch Meditation deutlich verbessern kannst.

14. Trainiere deine Willensstärke!

Der größte Feind der Konzentration ist die Ablenkung. Du musst es schaffen dieser zu widerstehen, damit deine Konzentration verbessert wird.

  • Dein Lieblingsteam hat ein Fußballspiel, aber du sitzt noch an einer Aufgabe — mach sie zuerst fertig!   
  • Du sitzt noch am Schreibtisch, aber deine Freunde treffen sich im Park — du kannst später dazukommen!
  • Der Wecker klingelt, aber du willst noch nicht aufstehen — überwinde dich und steh direkt auf!

Es gibt unendliche Möglichkeiten die Willenskraft zu trainieren. Mit jeder überwundenen Situation wird sie stärker werden. Noch dazu wird sie sich positiv auf deine Fähigkeit die Konzentration fördern zu können auswirken.

15. Mache ein paar Konzentrationsübungen!

Schon kleine Übungen werden dir helfen deine Konzentration zu verbessern:

  • Alphabet rückwärts aufzählen
  • Ich packe meinen Koffer und nehme mit
  • Was habe ich alles in der letzten Woche gegessen?
  • einen Podcast, ein Video oder das Radio leise stellen und dich darauf konzentrieren alles zu verstehen

Wenn du auch nur ein paar dieser Übungen ab und an praktizierst, wird sich deine Konzentration stärken.

Konzentration steigern – Mittel und Tabletten

Oft hört man in der Werbung von Mitteln, die angeblich deine Konzentration verbessern. Inwieweit Tabletten und Pillen aber wirklich helfen ist fragwürdig, vor allem in Bezug auf die einhergehenden Nebenwirkungen. 

Da ist es doch für dich viel einfacher: 

→ genug zu Schlafen, Essen, Trinken und auch Pausen nicht zu vergessen

→ den Arbeitsplatz sauber und ruhig zu halten, eventuell mit etwas Konzentrationsmusik im Hintergrund

→ ab und an ein paar Übungen zu machen

Konzentration steigern — häufigste Fragen

  • Wie kann ich meine Konzentration steigern?
    Du kannst deine Konzentration durch Konzentrationsübungen, einen aufgeräumten Arbeitsplatz, genug zu Schlafen, Trinken und Essen und gutes Zeitmanagement steigern.
  • Was hilft für schnelle Konzentration?
    Um schnell die Konzentration zu verbessern solltest du dich auf ausschließlich eine Sache fokussieren.
  • Was sind Konzentrationsübungen für Erwachsene?
    Die besten Konzentrationsübungen für Erwachsene sind:
  1.  Meditation
  2.  Gehirnjogging
  3.  Willensstärke trainieren
  4.  Alphabet rückwärts aufsagen
  5. Radio leise und versuchen es trotzdem zu verstehen
  • Was muss ich einnehmen um die Konzentration zu fördern?
    Obst, Gemüse, Nüsse, Körner, Magnesium, Eisen, und Vitamin B12.

Zeitmanagement

Deine Konzentration wird schon bald auf einem neuen Level sein, wenn du einige dieser Tipps beachtest. Falls du noch ein bisschen Leistungsfähiger werden willst, wird dir unser Beitrag zum Thema Zeitmanagement sicherlich einen weiteren Boost verleihen!%Thumbnailverweis

Beliebte Inhalte aus dem Bereich Lerntipps

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.