Elektrizitätslehre
Grundbegriffe der Elektrotechnik
 – Video

Du willst wissen, was der Unterschied zwischen der technischen und der physikalischen Stromrichtung ist? Dann schau dir unseren Beitrag und Video an, um mehr darüber zu erfahren!

Stromrichtung einfach erklärt 

In einem geschlossenen Stromkreis fließt immer ein Strom. Die Spannungsquelle in einem solchen Stromkreis besitzt einen Plus-Pol und einen Minus-Pol. Der Strom fließt dabei zwischen den Polen immer in eine Richtung. Du unterscheidest zwischen zwei verschiedenen Stromrichtungen:

Die technische Stromrichtung beschreibt die Bewegung positiver Ladungen.

Die technische Stromrichtung geht von Plus-Pol zum Minus-Pol (+ → ).

Stromrichtung, Stromrichtungen, technische stromrichtung, physikalische stromrichtung, technische und physikalische stromrichtung, stromflussrichtung, in welche richtung fließt der strom, strom fließt von plus nach minus, strom fließt von minus nach plus, minus nach plus, plus nach minus
direkt ins Video springen
Technische und physikalische Stromrichtung

Die physikalische Stromrichtung beschreibt die Bewegung negativer Ladungen (Elektronen).

Die physikalische Stromrichtung geht von Minus-Pol zum Plus-Pol (− +).

Warum gibt es zwei Stromrichtungen 

Jetzt fragst du dich bestimmt, warum gibt es zwei Stromrichtungen? Die Antwort ist zum Glück ganz einfach. Die Stromrichtung wurde früher von Plus- zum Minuspol festgelegt. Das entspricht der heutigen technischen Stromrichtung.

Erst später wurde festgestellt, dass Strom eigentlich die Bewegung der Elektronen (negative Ladungen) ist. Sie werden nämlich vom Pluspol angezogen. Das entspricht der physikalischen Stromrichtung von Minus- zu Pluspol. Deshalb ist die physikalische die eigentliche richtige Stromrichtung.

Trotzdem wird immer noch die technische Stromrichtung verwendet. Sie findet vor allem in Schaltplänen der Elektrotechnik Anwendung.

Lorentzkraft

In physikalischen Berechnungen sind vor allem die Elektronen wichtig. Deswegen verwendest du hier die physikalische Stromrichtung. Ein Beispiel für eine wichtige Berechnung mit der Bewegungsrichtung der Elektronen ist die Lorentzkraft . Was es damit genau auf sich hat, erfährst du in unserem Beitrag dazu. 

Zum Video: Lorentzkraft
Zum Video: Lorentzkraft

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.