Elektrotechnik Grundlagen
Grundbegriffe der Elektrotechnik
 – Video
Video anzeigen

Was ist der Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom und welcher von beiden fließt durch eine Steckdose? Das erfährst du hier%und in unserem Video!

Gleichstrom Wechselstrom einfach erklärt

Ein elektronischer Stromfluss liegt vor, wenn Ladungsträger wie Elektronen, Protonen und Ionen eine gerichtete Bewegung ausführen. Anhand der Richtung der Bewegung kannst du zwischen Gleichstrom und Wechselstrom unterscheiden:

  • Bleibt die Bewegungsrichtung der Ladung über die Zeit konstant, sprichst du von Gleichstrom.

  • Ändert sich die Bewegungsrichtung in zeitlichen Abständen (periodisch), sprichst du von Wechselstrom

Schau dir den Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom einmal genauer an!

Wechselstrom

Der Wechselstrom versorgt uns in Deutschland mit Energie. Er fließt durch die Hochspannungsleitungen und durch die Steckdosen in unseren Haushalten.

Wichtig dabei ist, dass der Wechselstrom seine Bewegungsrichtung immer wieder ändert. Du kannst dir die periodische Änderung der Stromstärke so vorstellen:%@Animation: Bitte so eine Abbildung nachstellen: <img src="http://ec.europa.eu/health/scientific_committees/opinions_layman/de/elektromagnetische-felder/images/ca.gif" alt="Wechselstrom" /> Farbe wie im Text bitte. Beschriftung: Gleichstrom vs Wechselstrom -- Stromstärke Wechselstrom, Alttext: Gleichstrom Wechselstrom, Wechselstrom Gleichstrom, Unterschied Gleichstrom Wechselstrom, Unterschied Wechselstrom Gleichstrom, Gleichstrom Wechselstrom Unterschied, Gleichstrom und Wechselstrom, Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom, Steckdose Gleichstrom oder Wechselstrom, Wechselstrom Steckdose, Was ist der Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechslestrom, Gleichstrom vs Wechselstrom, Gleichstrom Wechselstrom Vorteile

Wie oft die Stromstärke ihre Richtung ändert, gibst du in Hertz (Hz) an. In Europa hat der Wechselstrom eine Frequenz von 50 Hz. Das bedeutet, die Stromrichtung ändert sich 50 Mal in jede Richtung pro Sekunde. Insgesamt sind das 100 Wechsel pro Sekunde.

Wechselstrom Vorteile zu Gleichstrom 

Das Stromnetz hat verschiedene Spannungsebenen — von der Hochspannung bis zum Heimnetz. Der Vorteil des Wechselstroms ist, dass die Stromspannung mithilfe von Transformatoren relativ einfach verändert werden kann. Wechselstrom wird also eingesetzt, um die Bevölkerung tagtäglich mit Strom zu versorgen!

Stell dir das so vor: Je höher die elektrische Spannung ist, desto kleiner sind die Verluste beim Transport. Höchstspannungsleitungen haben deshalb meist eine Spannung von 380 Volt. Sie sind für die grobe Stromverteilung im Land zuständig. Um den Strom innerhalb einer Region zu verteilen, wird er in Umspannwerken transformiert.

Für den Transport werden dann das Hochspannungs- und das Mittelspannungsnetz verwendet. Das Niederspannungsnetz bringt den Strom dann zu den Menschen nach Hause. Jetzt hat der Wechselstrom nur noch eine Spannung von 230 Volt.

Gleichstrom

Den Gleichstrom findest du in batteriebetriebenen Geräten, wie Taschenlampen oder Fernbedienungen. Auch ihn verwendest du also im Alltag. Im Unterschied zum Wechselstrom ändert der Gleichstrom aber weder seine Richtung noch seine Stärke. %@Animation: Bitte so eine Abbildung nachstellen: <img src="http://ec.europa.eu/health/scientific_committees/opinions_layman/de/elektromagnetische-felder/images/cc.gif" alt="Gleichstrom" /> Farbe wie im Text bitte. Beschriftung: Gleichstrom vs Wechselstrom -- Stromstärke Gleichstrom, Alttext: Gleichstrom Wechselstrom, Wechselstrom Gleichstrom, Unterschied Gleichstrom Wechselstrom, Unterschied Wechselstrom Gleichstrom, Gleichstrom Wechselstrom Unterschied, Gleichstrom und Wechselstrom, Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechselstrom, Steckdose Gleichstrom oder Wechselstrom, Wechselstrom Steckdose, Was ist der Unterschied zwischen Gleichstrom und Wechslestrom, Gleichstrom vs Wechselstrom, Gleichstrom Wechselstrom Vorteile

Gleichstrom Vorteile zu Wechselstrom 

Gleichstrom eignet sich besonders dann, wenn große Strommengen über weite Strecken transportiert werden müssen. Er wird zum Beispiel eingesetzt, um Strom durch ein Land, zu Bohrinseln, Förderplattformen oder Windkraftanlagen zu befördern.

Denn beim Stromtransport mit Gleichstrom über weite Strecken geht weniger Strom verloren, als mit Wechselstrom. Der Strom muss am Ende mithilfe von Konverter-Stationen in Wechselstrom umgewandelt werden.

Drehstrom

Den Gleich- und Wechselstrom kennst du jetzt! Eine andere Art des Stroms ist der Drehstrom! Wie er entsteht und wo er eingesetzt wird, erfährst du in unserem Video! Bis gleich!%Thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.