Mathe Grundlagen

pq Formel

Wenn du wissen willst, wie die pq Formel aussieht und wozu du sie benötigst, bist du in diesem Artikel genau richtig. Am Ende findest du auch einige Aufgaben zum selber Üben.

Du lernst leichter, wenn du Schritt für Schritt sehen kannst, wie du die pq-Formel anwendest? Dann schau dir am besten unser Video%verlinken an. 

Inhaltsübersicht

pq Formel einfach erklärt

Die pq-Formel ist eine der wichtigsten Formeln um quadratische Gleichungen%verlinken  zu lösen, wie zum Beispiel:

  • x2+2x+1=0
  • x2-5x=x-9
  • x2+4x=10

Die Normalform einer quadratischen Gleichung ist definiert als

x2+px+q=0,

mit Parametern p und q. Wenn du diese Gleichung lösen willst, verwendest du dafür die pq Formel:

pq Formel

x_{1,2} = -\cfrac{p}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q}

Das bedeutet, du erhältst durch Einsetzen von p, und q im Allgemeinen zwei Lösungen

x_1 = -\cfrac{p}{2} + \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q}

x_2 =-\cfrac{p}{2} - \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q}.

Diskriminante der pq Formel

Der Term \left(\frac{p}{2}\right) ^2-q unter der Wurzel der pq Formel wird Diskriminante genannt.  Dabei wird niemand diskriminiert, das Wort kommt lediglich aus dem Lateinischen und bedeutet „unterscheiden“. Die Diskriminante gibt dir Auskunft darüber, ob eine quadratische Gleichung eine, zwei oder keine Lösung hat. Das erkennst du ganz einfach an ihrem Vorzeichen.

Diskriminante der pq-Formel

D=\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q

  • \left(\frac{p}{2}\right)^2-q >0:     Die quadratische Gleichung hat zwei Lösungen
  • \left(\frac{p}{2}\right)^2-q =0:     Die quadratische Gleichung hat eine Lösung
  • \left(\frac{p}{2}\right)^2-q <0:     Die quadratische Gleichung hat keine Lösung

Berechnest du die Diskriminante einer quadratischen Funktion , so kannst du daran direkt die Anzahl der Nullstellen ablesen. 

Nullstellen quadratischer Funktionen, Nullstelle, Parabeln, Parabel Diskriminante pq Formel
direkt ins Video springen
Anzahl der Nullstellen und Diskriminante

Quadratische Gleichungen mittels pq-Formel berechnen

Willst du die pq-Formel zur Berechnung quadratischer Funktionen anwenden, dann befolgst du am besten die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Hierfür verwenden wir als konkretes Beispiel die quadratische Gleichung

2x2-4x = 30.

  • Schritt 1: Forme die Gleichung so um, dass auf eine der beiden Seiten die Null steht. Damit bringst du die quadratische Gleichung auf die allgemeine Form. Um die pq Formel anwenden zu können, darf vor dem x2 jedoch kein Vorfaktor stehen, das heißt, teile die ganze Gleichung durch die Zahl vor dem x2, hier die Zahl 2! Somit hast du die Gleichung auf Normalform gebracht

2x2-4x = 30                  \bigg| -30, \quad \div 2

x2-2x – 15 =0

  • Schritt 2: Lies als nächstes die Koeffizienten p und q ab 

     p=-2,     q=-15.

  • Schritt 3: Setze p und q in die pq-Formel ein

x_{1,2} = -\cfrac{p}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q}

x_{1,2} = -\cfrac{-2}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{-2}{2}\right) ^2-(-15)}.

  • Schritt 4: Berechne die Ergebnisse 

x_{1,2} = -\cfrac{-2}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{-2}{2}\right) ^2-(-15)} = 1 \pm \sqrt{1+15}

\Longrightarrow     x1 =1+4= 5     und     x2 = 1-4=-3.

  • Schritt 5: Schreibe die Lösungsmenge auf

\mathbb{L} = \{-3; 5\}.

Diese Anleitung zur Verwendung der pq-Formel kannst du für jede quadratische Gleichung benutzen, aber es gibt auch einige Sonderfälle, bei denen du die Lösung schneller ohne pqFormel berechnen kannst.

pq Formel ohne p

Ist in der quadratischen Gleichung p=0, so kannst du das Ergebnis zwar mithilfe der pqFormel berechnen, jedoch bist du vermutlich schneller, wenn du einfach die Wurzel ziehst%verlinken. Der Term hat dann immer die Form

x2+q=0.

Du kannst ihn umformen, indem du nach x2 auflöst und dann die Wurzel ziehst:

x^2 = -q

x_{1,2} = \pm \sqrt{-q}

Willst du beispielsweise x2-20,25=0 berechnen, so erhältst du als Ergebnis

x^2 = 20,25

x_{1,2} = \pm \sqrt{20,25} = \pm 4,5

\Rightarrow x_1 = 4,5   und    x_2=-4,5.

pq Formel ohne q 

Hast du dahingegen einen Term gegeben, bei dem q=0 ist, so löst du die Funktionsgleichung am besten durch Ausklammern. Dann kannst du die Nullstellen der beiden Faktoren separat bestimmen,

x2+px=0

x(x+p)=0

 x1 =0     und     x2 = -p.

pq-Formel Beispiele

In diesem Abschnitt zeigen wir dir drei verschiedene Beispiele, bei denen die pq-Formel jeweils unterschiedlich viele Lösungen liefert.

Beispiel 1: pq-Formel mit zwei Lösungen

Gegeben sei die quadratische Gleichung 

x2=7x+8.

Um sie mithilfe der pq-Formel zu lösen, bringen wir sie zuerst auf Normalform

x2=7x +8                \bigg| -7x, \quad -8

 x2-7x-8=0    

 Jetzt können wir die Parameter p=-7 und q=-8 bestimmen und sie in die pqFormel einsetzen

x_{1,2} = -\cfrac{p}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q}

x_{1,2} = -\cfrac{-7}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{-7}{2}\right) ^2-(-8)}.

Die beiden Lösungen x1 und x2 kannst du nun ganz einfach ausrechnen

x_{1,2} = -\cfrac{-7}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{-7}{2}\right) ^2-(-8)} = 3,5 \pm \sqrt{\left(3,5\right) ^2+8} = 3,5 \pm \sqrt{20,25}

\Longrightarrow     x1 =3,5+4,5= 8     und     x2 = 3,5-4,5=-1.

\Longrightarrow \quad \mathbb{L} = \{-1; 8 \}.

Beispiel 2: pq-Formel mit einer Lösung

Die pqFormel hat genau eine Lösung, wenn die Diskriminante gleich Null ist. Ein Beispiel dafür ist die Gleichung

-2x2-20x-50=0.

Diese Gleichung liegt nicht in Normalform vor, da x2 noch den Vorfaktor -2 besitzt. Daher teilen wir die quadratische Gleichung durch -2 und erhalten so die Normalform

x2+10x+25=0.

Nun können wir p=10 und q = 25 direkt ablesen und in die pqFormel einsetzen

x_{1,2} = -\cfrac{10}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{10}{2}\right) ^2-25} =-5 \pm \sqrt{5^2-25} = -5 \pm 0 = -5.

Die Lösungsmenge besteht in diesem Fall nur aus einem Element \mathbb{L}=\{-5\}.

Merke: Solche Gleichungen könntest du auch lösen, indem du die binomischen Formeln anwendest. 

x2+10x+25= (x+5)2

Beispiel 3: pq Formel mit keiner Lösung

Als letztes Beispiel betrachten wir noch den Fall, dass die pqFormel keine Lösung liefert. Hier ist die Diskriminante stets kleiner als Null, was dazu führt, dass du eine negative Wurzel erhältst. Dafür betrachten wir

x2+2x+4=0

mit p=2 und q=4. Einsetzen der Werte in die pqFormel ergibt hier

x_{1,2} = -\cfrac{2}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{2}{2}\right) ^2-4} = -1 \pm \sqrt{1^2-4} = -1 \pm \sqrt{-3}.

Auch hier darfst du die Lösungsmenge nicht vergessen aufzuschreiben, obwohl es sich um die leere Menge handelt

\mathbb{L}=\emptyset=\{\}.

pq-Formel Herleitung

Vielleicht fragst du dich, woher die pqFormel eigentlich kommt. Dafür wollen wir eine quadratische Gleichung in Normalform mittels quadratischer Ergänzung   nach x auflösen.  

x2+px+q=0             \bigg| -q

x2+px=-q.

Die linke Seite wollen wir nun quadratisch ergänzen, weswegen wir zuerst den Ausdruck px umschreiben und dann auf beiden Seiten \left(\frac{p}{2}\right)^2 addieren

x^2+2 \frac{p}{2}x = -q

x^2+2 \frac{p}{2}x + \left(\frac{p}{2}\right)^2 = \left(\frac{p}{2}\right)^2-q

Jetzt lässt sich die linke Seite der Gleichung mithilfe der ersten binomischen Formel vereinfachen

\left(x+\frac{p}{2}\right)^2 = \left(\frac{p}{2}\right)^2-q,

sodass wir im nächsten Schritt die Wurzel ziehen%verlinken können und die pq Formel als Ergebnis erhalten

x + \frac{p}{2} = \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right)^2-q} 

\Rightarrow x_{1,2}  =-  \frac{p}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{p}{2}\right)^2-q}.

pq Formel Aufgaben

Im Folgenden findest du verschiedene Aufgaben und Lösungen zum Thema pqFormel.

Aufgabe 1

Löse die Folgenden quadratischen Gleichungen, indem du die pqFormel verwendest:

a) x2+2x=-1    

b) -x2+13x-30=0   

Aufgabe 2

Gib jeweils an, wie viele Nullstellen die quadratischen Funktionen besitzen, ohne sie explizit mithilfe der pq-Formel auszurechnen:

a) f(x)=x2+4x+5

b) f(x)=x2+3x-4

Lösungen

Aufgabe 1

a) Um die quadratische Gleichung x2+2x=-1 mittels pq-Formel zu lösen, bringen wir sie zuerst auf Normalform

x2+2x+1=0.

Nun setzen wir p=2 und q=1 in die pqFormel ein 

x_{1,2}  =-  \frac{2}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{2}{2}\right)^2-1} = -1 \pm \sqrt{1-1} = -1\pm 0.

Wir erhalten somit eine ein-elementige Lösungsmenge \mathbb{L}=\{-1\}.

b) Bei der Quadratischen Gleichung –x2+13x-30=0  ist Vorsicht geboten. Um sie auf Normalform zu bringen, musst du die komplette Gleichung mit (-1) multiplizieren

x2-13x+30=0.

Jetzt kannst du p=-13 und q=30 in die pq-Formel einsetzen und berechnest

x_{1,2}  =-  \frac{-13}{2} \pm \sqrt{\left(\frac{-13}{2}\right)^2-30} = 6,5 \pm \sqrt{(-6,5)^2-30} = 6,5 \pm \sqrt{42,25-30}.

= 6,5 \pm \sqrt{12,25} =6,5\pm 3,5.

Somit erhältst du zwei Lösungen x1 =6,5+3,5= 10 und x2 = 6,5-3,5=3 und die Lösungsmenge \mathbb{L}=\{3; 10\}.

Aufgabe 2

Um die Anzahl der Nullstellen zu bestimmen, betrachten wir die Diskriminante D=\left(\frac{p}{2}\right) ^2-q der pq-Formel. 

a) Durch Einsetzen der Werte p=4 und q=5 in die Formel der Diskriminante, siehst du sofort, dass die zugehörige Parabel keine Nullstellen hat, da D<0, denn

D=\left(\frac{4}{2}\right)^2-5 = 2^2-5 = 4-5 = -1 <0.

b) In diesem Fall setzen wir p=3 und q=-4 in die Diskriminante ein und erhalten

D=\left(\frac{3}{2}\right)^2-(-4) =1,5^2+4 = 6,25>0.

Da D>0 ist, hat diese Parabel zwei Nullstellen. 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.