Video anzeigen

Mit dem Kompass kannst du dich über die Himmelsrichtungen orientieren. Wie er funktioniert und wie du ihn benutzt, erklären wir dir in unserem Beitrag!

Wie funktioniert ein Kompass?

Ein Kompass funktioniert genau wie ein zweiseitiger Magnet: Die rote Seite (Nordpol) zieht die grün markierte Seite (Südpol) eines anderen Magneten an. Das bedeutet, die magnetische Nadel im Kompass richtet sich nach dem Magnetfeld der Erde aus.

Dabei wird das Erdmagnetfeld durch zwei Punkte am Nord- und Südpol verursacht. Es hat also eine genaue Orientierung von Nord nach Süd. 

Mit einem Kompass kannst du dann die nördliche Himmelsrichtung auf der Erde bestimmen. 

Kompass Funktion

Du kennst bereits den nördlichsten und südlichsten Punkt der Erde. Du bezeichnest sie auch als geografischen Nord- und Südpol.

Die Kompassnadel zeigt dir außerdem: Die Erde ist ein riesiger Magnet. Sie besitzt auch zwei Pole, den magnetischen Nord- und Südpol. Wie alle Magnete umgibt auch die Erde ein Magnetfeld . Du bezeichnest das als Erdmagnetfeld

Ein Kompass richtet sich nach dem Erdmagnetfeld aus. Dabei ziehen sich der magnetische Nord- und Südpol gegenseitig an.

Deine Kompassnadel zeigt zum Nordpol der Erde. Das liegt daran, dass der Nordpol des Kompasses vom magnetischen Südpol angezogen wird.

Das heißt also, auf unserer Erde befindet sich am geografischen Nordpol der magnetische Südpol. Umgekehrt zeigt der Südpol einer Kompassnadel zum Südpol der Erde. Denn am geografischen Südpol befindet sich der magnetische Nordpol

Schon gewusst? Die magnetischen Pole der Erde bewegen sich ständig. So hat sich das Erdmagnetfeld im Laufe der Geschichte schon mehrmals umgepolt. Die Konsequenz ist, dass geografischer und magnetischer Nordpol zusammengefallen sind. Das Gleiche gilt natürlich auch für den Südpol.

Du bist gerade auf der Suche nach einem dualen Studium oder Ausbildungsplatz? Wir von Studyflix helfen dir weiter. Im Studyflix Ausbildungsportal warten über 20.000 freie Plätze auf dich. Schau doch mal vorbei.

Du willst wissen, wofür du das Thema Wie funktioniert ein Kompass? lernst? Über das Studyflix Jobportal kannst du dich auf die Suche nach Praxiserfahrung begeben. Hier warten über 20.000 Praktika, Werkstudentenstellen, Einstiegsjobs und auch Abschlussarbeiten auf dich. Schau doch mal vorbei.

Kompass Aufbau

Du unterscheidest zwei unterschiedliche Arten: den Magnetkompass und den Kreiselkompass. Generell orientieren sich alle Kompasse an den Himmelsrichtungen  der Erde

Magnetkompass

Ein Magnetkompass verwendest du in der Regel beim Wandern und besteht aus folgenden Bauteilen:

  • Kompassnadel: Die magnetisierte Kompassnadel richtet sich mit ihrer eingefärbten Seite (magnetischer Nordpol) nach Norden auf der Erde aus.
  • Lagerung: In der Lagerung fixierst du deine Kompassnadel.
  • Bodenplatte: Die Bodenplatte des Kompasses dient zur Darstellung der 360-Gradskala und den vier Himmelsrichtungen in Form einer Windrose.
kompass, wie funktioniert ein kompass, kompass funktion, wie funktioniert kompass, wie funktioniert der kompass, kompass funktionsweise, funktion kompass, funktionsweise kompass, kompass wie funktioniert, aufbau kompass, kompass aufbau, was ist ein kompass, kompass aufbau und funktion, magnetkompass
direkt ins Video springen
Magnetkompass

Für genauere und detailliertere Messungen kannst du den Kompass durch weitere Teile erweitern. Davon sind die am häufigsten verwendeten:

  • Einstellring: Mit einem Einstellring stellst du die Marschzahl (=Kompasswinkel) ein. Damit kannst du um ein Hindernis herumlaufen.
  • Kimme und Korn: Kimme und Korn helfen dir dabei, das gewünschte Ziel anzuvisieren.
  • Wasserwaage: Mithilfe einer Wasserwaage hältst du den Kompass komplett gerade.

Merke: Der Magnetkompass ermöglicht dir, die nördliche Himmelsrichtung mithilfe des Erdmagnetfeldes zu bestimmen.

Kreiselkompass

Neben dem Magnetkompass gibt es den Kreiselkompass. Dieser zeigt dir die Himmelsrichtungen an, indem er sich an der Rotation der Erde orientiert. 

Der Kreiselkompass besteht aus einem schnell rotierenden Kreisel in einer kardanischen Aufhängung. Du verstehst darunter ein Gestell, welches aus drei Ringen aufgebaut ist. Die Ringe können sich jeweils um die Achse eines anderen Ringes bewegen. Der Kompass kann sich in der Folge in jede beliebige Richtung ausrichten und ist somit frei beweglich.

kompass, wie funktioniert ein kompass, kompass funktion, wie funktioniert kompass, wie funktioniert der kompass, kompass funktionsweise, funktion kompass, funktionsweise kompass, kompass wie funktioniert, aufbau kompass, kompass aufbau, was ist ein kompass, kompass aufbau und funktion, kreiselkompass
direkt ins Video springen
Kreiselkompass

Die Richtung, in der sich der Kreisel dreht, wird durch die Schwerkraft und die Rotation der Erde beeinflusst. Der Kreiselkompass benötigt meist 2 bis 4 Stunden, um sich auszurichten. Erst danach weist er konstant in die Nord-Süd-Richtung.

Da der Kreiselkompass mehr Zeit als der Magnetkompass braucht, um sich einzustellen, wird er hauptsächlich auf Schiffen benutzt. Die Ursache dafür ist, dass die langsame Schifffahrt den Kreiselkompass nicht stark beeinträchtigt.

Merke: Der Kreiselkompass richtet sich nach der Erdrotation aus. Dadurch wird die Richtung zum geografischen Nordpol angezeigt.

Kompass Anleitung 

Der Kreiselkompass ist viel sensibler und dient zur genauen Navigation bei großen Entfernungen. Praktischer hingegen ist der einfache Magnetkompass, mit dem du dich in deiner Umgebung orientieren kannst. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den Magnetkompass richtig verwendest.

Zuerst legst du den Kompass hin und wartest, bis sich die Kompassnadel mit ihrer eingefärbten Seite zum magnetischen Nordpol der Erde ausrichtet. Damit kannst du ablesen, in welcher Richtung sich der geografische Nordpol befindet. Bedenke dabei, dass die Abweichung der beiden Pole von deinem aktuellen Standort abhängt. 

Um die Abweichung der beiden Pole auszugleichen, verstellst du die Gradskala um die jeweilige Abweichung deiner Position. Im Anschluss legst du den Kompass so auf die Karte, dass auch die Kompassnadel zum Norden der Karte ausgerichtet ist. Dadurch siehst du, in welche Richtung du zu deinem Ziel laufen musst.

Kompass richtig benutzen
  1. Lege den Kompass auf dem Boden flach hin und lass die Kompassnadel ausrichten.
  2. Passe die Windrose an und korrigiere die Abweichung des magnetischen Pols vom geografischen Pol.
  3. Lege den Kompass auf die Karte und richte die Kompassnadel zum Norden der Karte aus!

Wie funktioniert ein Kompass — häufigste Fragen

  • Wie funktioniert ein Kompass?
    Ein Kompass besitzt eine Kompassnadel, die zum magnetischen Nordpol der Erde zeigt. Der Kompass ist ein Hilfsmittel zur Navigation, da die Himmelsrichtungen abgelesen werden können.

  • Welche Kompassarten gibt es?
    Es gibt den Magnet- und Kreiselkompass. Der Magnetkompass orientiert sich am Magnetfeld der Erde. Der Kreiselkompass richtet sich nach der Rotation der Erde.

  • Wann verwendet man welchen Kompass?
    Den Magnetkompass verwendet man beim Wandern zur einfachen Orientierung. Den Kreiselkompass verwendet man auf Schiffen für große Distanzen.

Himmelsrichtungen

Super, du weißt jetzt, wie ein Kompass funktioniert und wie du ihn richtig anwendest. Du willst wissen, in welcher Himmelsrichtung die Sonne aufgeht? Dann schau unbedingt hier vorbei!

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.