Beliebte Ausbildungen mit Abitur

Wenn du gleich nach dem Abitur deine Karriere starten und Geld verdienen möchtest, bist du hier genau richtig! Hier kommen die Top 5 der Ausbildungsberufe für alle Abiturienten:%Für das spätere Seitenformat: Abi -- und dann? Wer jetzt denkt, dass man lediglich mit einem Studium so richtig Karriere machen kann, irrt sich! Denn es gibt eine Reihe an klassischen Ausbildungsberufen, die es extra für Abiturienten gibt oder bei denen deine Chancen mit einem Abitur besonders gut stehen! Darunter fallen folgende Berufe: (Liste) Neugierig geworden, welche Ausbildungsberufe noch in Frage kommen? Hier findest du die Antwort!

Fluglotse
Ausbildungsgehalt
900 – 5900 € / Monat
Handelsfachwirt
Ausbildungsgehalt
850 – 1100 €  / Monat
Polizist
Ausbildungsgehalt
 1275 €  / Monat
Fachinformatiker
Ausbildungsgehalt
850 – 1000 € / Monat
Dolmetscher
Einstiegsgehalt
3130 € / Monat

Was du genau in diesen Berufen machst, siehst du hier: 

  1. Fluglotse/lotsin : Als Fluglotse hast du mit einem Einstiegsgehalt von 10.000 € nicht nur einen der bestbezahlten Ausbildungsberufe in ganz Deutschland, sondern auch eine große Verantwortung! Denn du sorgst für die Sicherheit im Luftverkehr und überwachst alle Flugrouten vom Abflug bis zur Landung. Finde heraus, ob du das Zeug dazu hast!

  2. Handelsfachwirt/in : Mit der Abiturientenausbildung zum Handelsfachwirt startest du mit einer Führungsposition in dein Berufsleben. Denn du managst ganze Handelsunternehmen — vom Personal bis zur Werbung — und sorgst so für Erfolg!

  3. Polizist/in : Um deinem Ruf als Freund und Helfer gerecht zu werden, übernimmst du in deinem Arbeitsalltag Aufgaben, wie die Verfolgung von Straftätern, das Vernehmen von Beschuldigten und die Absicherung von Gelände. Das Beste: Mit dem Abi in der Tasche startest du direkt nach der Grundausbildung in den gehobenen Beamtendienst!

  4. Fachinformatiker/in : Als IT-Spezialist entwickelst und programmierst du Softwares und IT-Systeme für den eigenen Betrieb oder für Kunden! Du arbeitest dabei nicht nur mit der modernsten Technik, sondern feilst an High-Tech-Innovationen für den internationalen Markt.

  5. Dolmetscher/in: Dein Traumberuf verbindet Fremdsprachen mit Übersetzungsherausforderungen? Als Dolmetscher erfüllt sich das! Dank dir können sich Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen miteinander unterhalten. Du bist für politische Diskussionen, aber auch auf internationalen Events nicht wegzudenken.

Das sind die 5 beliebtesten Ausbildungsberufe, für die deine Chancen mit einem Abitur ganz hervorragend stehen! Neugierig geworden, welche Ausbildungsberufe noch in Frage kommen? Hier findest du die Antwort!

Wenn du mehr über einen Ausbildungsberuf erfahren möchtest, dann klicke auf deine Wunsch-Ausbildung — dort erfährst du alles über deine Aufgaben, dein Gehalt und deine Karrierechancen. Viel Spaß!

Ausbildung mit Abitur – Eine doppelte Chance!

Du hast über 12 Jahre die Schulbank gedrückt und nun das Abitur in der Tasche. Doch wie geht es jetzt weiter? Schließlich muss es nicht immer gleich ein Studium sein, um erfolgreich zu werden. Denn neben Studienberufen gibt es eine Vielzahl an spannenden Ausbildungen, die dich beruflich genauso nach vorne bringen!

Viele Unternehmen bieten Ausbildungsstellen an, die unter Abiturienten enorm beliebt sind — und dazu kommt, dass für einige davon die Grundvoraussetzung das Abitur oder die Fachhochschulreife ist. Wir zeigen dir, warum eine Ausbildung nach dem Abi die richtige Wahl ist und welche Berufe sich vor allem lohnen.

Besonders wenn du lieber praktisch arbeiten willst, als jede Menge Theoriewissen für Klausuren an der Uni zu pauken. Mit dem Beginn der Ausbildung steigst du nämlich direkt ins Berufsleben ein und kannst wertvolle Praxiserfahrungen sammeln — für die du wiederum ein ordentliches Gehalt bekommst! In der Regel steigert sich dein Lohn deutlich im Verlauf der Ausbildung und so verdienst du nach 3 Jahren deutlich mehr als Studierende, die sich mit Nebenjobs etwas dazuverdienen. Du widmest deine Zeit also nicht nur deiner zukünftigen Karriere, sondern musst dir auch keine finanziellen Sorgen machen.

Mit deinem Schulabschluss hast du gegenüber den anderen Schulabgängern mit Hauptschul- oder Realschulabschluss außerdem einen Vorsprung, da Bewerber mit Abitur von Arbeitgebern häufig bevorzugt werden. In Ausschreibungen wirst du zwar oft zu lesen bekommen, dass die Mittlere Reife als Schulbildung ausreicht. Doch das entspricht nur der halben Wahrheit. Wir verraten dir die Branchen, in denen du mit Abitur ausgezeichnete Chancen hast, Karriere zu machen!%Hallo Lilia :) Hab diesen Teil nochmal ausführlicher mit Vera und Andi besprochen und dabei sind folgende Ideen aufgekommen: 1) Layout: hier unbedingt den Textblock auflockern mit Stichpunkten der Top-Gründen, warum man denn mit Abi eine Ausbildung machen sollte: sehr gute Gehaltschancen, Abiturientenausbildungen / Grundvoraussetzung, Stufe vor dem Studium (als Vorbereitung, weil man sich dann schon super auskennt im Beruf und einen riesen Vorteil hat dadurch),  direkter Karrierestart nach der Schule; <span style="color: #800080;">2) Deutlich die Frage beantworten, ob es denn "schlimm" ist nicht zu studieren und warum eben genau nicht (siehe Argumente davor); <span style="color: #ff6600;">3) Mit konkreten Zahlen ankommen, 39% aller Ausbildungsplätze werden an Abiturienten vergeben - das ist ja beinahe die Hälfte, drum kann das sehr überzeugend sein :)

Weitere Ausbildungsberufe mit Abitur

Gerade in kaufmännischen Bereichen und Dienstleistungsberufen hast du es mit dem Abi in der Tasche leichter an deine Wunschstelle zu kommen. Denn Unternehmen haben oft den Hintergedanken, Auszubildende mit Abitur zu Führungskräften auszubilden, da sie die nötigen Kompetenzen besitzen. 

Wirf einen Blick auf die Branchen, in denen du mit Abitur ausgezeichnete Chancen hast, die Karriereleiter aufzusteigen. 

Finanzen

Im Finanzwesen garantierst du nicht nur den Erfolg deines Unternehmens, sondern auch deinen eigenen! Es erwarten dich nämlich ausgezeichnete Karrierechancen und ein super Gehalt! Wenn du zum absoluten Experten in allen Angelegenheiten rund ums Geld werden möchtest, haben wir hier eine Top-Auswahl für dich:

Verwaltung

Du bist ein echtes Organisationstalent und planst einfach alles von A bis Z? Dann schnappe dir einen Ausbildungsplatz in der Verwaltung oder Management-Abteilung eines Unternehmens! Dank dir ist das Büro immer top organisiert: von Personalmanagement über Abrechnungen bis hin zu wichtigen Geschäftsunterlagen. 

IT-Berufe

Topmoderne Computertechnologie, Softwares und technische Innovationen sind genau dein Ding? Dann werde doch zum IT-Spezialisten ! Schon in deiner Ausbildung konzipierst, installierst, betreust und erforschst du Software-Lösungen oder komplexe IT-Systeme.

Das Beste daran: Da du für viele Unternehmen unentbehrlich bist, kannst die Karriereleiter sehr schnell nach oben klettern!

Medien

Du träumst von einer Karriere beim Fernsehen, Radio oder bei einer Zeitungsredaktion? Dann ist die Medienbranche genau richtig für dich! Egal ob du auf der Jagd nach der neuesten Schlagzeile bist, hinter der Kamera stehst oder ins Mikrofon sprichst: Deine kreativen Ideen kommen überall zum Einsatz und du kombinierst sie mit der perfekten Marketing-Strategie.

Was sind weitere Möglichkeiten mit Abitur?

Wie du siehst, stehen dir mit dem Abitur alle Wege offen! Du hast die ultimative Eintrittskarte für alle Ausbildungsberufe.

Wir zeigen dir weitere Möglichkeiten für deinen Weg zum Erfolg. 

Abiturientenprogramm

Beim Abiturientenprogramm — auch Abiturientenausbildung genannt — handelt es sich um eine doppelt qualifizierende Ausbildung. Das bedeutet, dass du zuerst eine Ausbildung absolvierst und daraufhin eine höher qualifizierende Fortbildung machst. Bei der Fortbildung erlangst du eine Zusatzqualifikation, die von einigen Unternehmen erwartet wird. Du machst also 2 Abschlüsse in einer Ausbildung.

Was ist das Abiturientenprogramm?

Das Abiturientenprogramm ist eine Kombination aus einer regulären Ausbildung und einer Fortbildung. Der Vorteil ist, dass du direkt ins Berufsleben einsteigen kannst und anspruchsvolle Aufgaben in Führungspositionen übernimmst.

Das Abiturientenprogramm dauert 2 bis 4 Jahre. Nach 2 Jahren findet in der Regel deine erste Prüfung statt. Wenn du sie bestanden hast, erlangst du den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Wenn du das Programm komplett abgeschlossen hast, findet eine zweite Prüfung statt, durch die du deine Zusatzqualifikation erlangst.

Die Abiturientenausbildungen werden in vielen verschiedenen Branchen angeboten. Dabei findest du vor allem im technischen und kaufmännischen Bereich viele Ausbildungsberufe für Abiturienten. Zurzeit gibt es 18 verschiedene Abiturientenausbildungen:

  • Assistent – Betriebsleitung im Gartenbau 
  • Ausbaumanager
  • Außenhandelsassistent
  • Betriebsassistent – Handwerk
  • Betriebswirt – allg. Betriebswirtschaft / Außenhandel / Textil / Verkehr und Logistik
  • Eurokaufmann
  • Fachberater – Integrierte Systeme / Softwaretechniken / Vertrieb
  • Fachwirt – Vertrieb im Einzelhandel
  • Finanzassistent
  • Handelsfachwirt
  • Immobilienassistent
  • Management- / Direktionsassistent
  • Technischer Betriebswirt – Handwerk 

Duales Studium

Wenn du dich nicht zwischen einer Ausbildung und einem Studium entscheiden möchtest, kannst du auch ein duales Studium beginnen. 

Dual bedeutet, dass das Studium aus zwei Bereichen besteht:

  1. Hochschule / Berufsschule: Theorieunterricht
  2. Ausbildungsbetrieb: praktische Berufserfahrung

Als dualer Student hast du in der Regel zwei Tage theoretischen Unterricht an der Uni und die restlichen Tage in der Woche arbeitest du im Betrieb. Andere Hochschulen führen den Unterricht am Stück (Blockunterricht) durch, sodass du den Rest der Zeit im Ausbildungsbetrieb arbeitest.

Welche Arten der Hochschulreife gibt es?

Es gibt drei Arten der Hochschulreife: die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife und die Fachgebundene Hochschulreife.

Wir erklären, welche Unterschiede es gibt und worauf du bei der Bewerbung an einer Universität oder Fachhochschule achten musst! 

Art der Hochschulreife Wo mache ich diesen Abschluss?  Was kann ich damit machen?
Allgemeine Hochschulreife  Gymnasium Bewerbung für alle Studienfächer an einer Universität und einer Fachhochschule
Fachhochschulreife

Fachoberschule (FOS),
Berufsoberschule (BOS) 

Bewerbung für alle Studienfächer an einer Fachhochschule 
Fachgebundene Hochschulreife Fachoberschule (FOS),
Berufsoberschule (BOS) 
Bewerbung für alle Studienfächer an einer Fachhochschule, bestimmte Fächer an einer Universität in deiner Fachrichtung

💡 Wusstest du schon, dass der Fluglotse der bestbezahlte Ausbildungsberuf ist? Schau dir doch gleich unser Video zur spannenden Ausbildung des Fluglotsen an.

Zum Video: Fluglotse / Fluglotsin
Zum Video: Fluglotse / Fluglotsin

Welche Arten der Hochschulreife gibt es?

Es gibt drei Arten der Hochschulreife: die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife und die Fachgebundene Hochschulreife.

Wir erklären, welche Unterschiede es gibt und worauf du bei der Bewerbung an einer Universität oder Fachhochschule achten musst! 

Art der Hochschulreife Wo mache ich diesen Abschluss?  Was kann ich damit machen?
Allgemeine Hochschulreife  Gymnasium Bewerbung für alle Studienfächer an einer Universität und einer Fachhochschule
Fachhochschulreife

Fachoberschule (FOS),
Berufsoberschule (BOS) 

Bewerbung für alle Studienfächer an einer Fachhochschule 
Fachgebundene Hochschulreife Fachoberschule (FOS),
Berufsoberschule (BOS) 
Bewerbung für alle Studienfächer an einer Fachhochschule, bestimmte Fächer an einer Universität in deiner Fachrichtung

💡 Wusstest du schon, dass der Fluglotse der bestbezahlte Ausbildungsberuf ist? Schau dir doch gleich unser Video zur spannenden Ausbildung des Fluglotsen an.

Zum Video: Fluglotse / Fluglotsin
Zum Video: Fluglotse / Fluglotsin

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.