Externes Rechnungswesen

Buchungssätze üben

Du möchtest Buchungssätze üben? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben für dich online Übungen mit Lösungen zu den Buchungssätzen vorbereitet!

Du möchtest die Übungen noch schneller verstehen? Dann schau dir doch jetzt unser Video zum Thema Buchungssätze üben an!

Inhaltsübersicht

Buchungssätze üben einfach erklärt

Du nutzt Buchungssätze, wenn du in deinem Unternehmen einen Geschäftsvorfall in die Buchhaltung mitaufnehmen möchtest. Du kaufst zum Beispiel einen neuen Firmenwagen, den du jetzt buchen möchtest.

Jeden Buchungssatz bildest du nach dem Schema Soll an Haben: Betrag. Wenn ein Konto im Soll und ein Konto im Haben betroffen ist, handelt es sich um einen einfachen Buchungssatz. Falls auf drei oder mehr Konten dokumentiert wird, ist es ein zusammengesetzter Buchungssatz.

Wenn du genauer wissen möchtest, was Buchungssätze  sind, schau dir gerne unseren Beitrag zu dem Thema an. 

Bevor wir mit den Übungen mit Lösungen starten, bekommst du hier nochmal einen Überblick, was du unbedingt beachten musst:

Merke
  • Jeder Geschäftsvorfall wird mit einem Buchungssatz verbucht.
  • Bei jeder Buchung hast du mindestens ein Konto im Soll und ein anderes im Haben.
  • Es sind also immer mindestens zwei Konten betroffen (Doppelte Buchführung).
  • Die Summe aller Beträge, die du im Soll verbuchst, muss den Beträgen im Haben entsprechen.

Wenn du einen Buchungssatz üben möchtest, solltest du die folgenden vier Fragen beantworten. 

  1. Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?
  2. Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten (Aktivkonten, Passivkonten , Aufwandskonten, Ertragskonten )? 
  3. Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?
  4. Auf welcher Kontoseite (Soll oder Haben ) buchst du?

Damit kannst du einfache und zusammengesetzte Buchungssatz nach dem Schema Soll an Haben: Betrag problemlos bilden. 

Buchungssätze üben mit Lösungen

Jetzt kommen wir auch schon zum Buchungssätze üben. In den folgenden Aufgaben kannst du verschiedenen Geschäftsfälle buchen. Der Aufbau ist immer gleich.

Als erstes wird dir beschrieben, was im Unternehmen passiert. Danach versuchst du herauszufinden, wie der richtige Buchungssatz lautet. Zum Schluss überprüfen wir gemeinsam Schritt für Schritt die Lösung. Im Anschluss kannst du den nächsten Buchungssatz üben.

Hinweis: Wir rechnen in allen Beispielen mit 19 Prozent Umsatzsteuer und Vorsteuer (umgangssprachlich Mehrwertsteuer). Zum Berechnen der Steuer und des Netto-Preises kannst du diese Formeln verwenden:

\begin{aling*}  Umsatzsteuer\:bzw.\:Vorsteuer = Bruttopreis \cdot 0.19 }  \end{aling*}

\begin{aling*}  Nettopreis = Bruttopreis - Umsatzsteuer\:bzw.\:Vorsteuer  \end{aling*}

\begin{aling*}  Nettopreis = Bruttopreis\cdot(1-0.19) \end{aling*}

% <span style="background-color: #00ffff;">Abbildung</span>: Für jedes Beispiel Darstellung der Buchung im T-Konten einfügen; Bildunterschrift: Beispiel (+ Überschrift des jeweiligen Beispiels); Alt-Text: Konten, Buchungssatz, Buchen, Soll an Haben, Aktivkonten, Passivkonten, Bestandskonten, Aufwandskonten, Ertragskonten, Erfolgskonten, Geschäftsvorfall

Buchungssätze üben 1: Bargeld auf Bankkonto einzahlen

Du bist der Geschäftsführer eines Unternehmens, das T-Shirts verkauft. 

Geschäftsvorfall: Nach Ladenschluss hast du in deiner Kasse 2.000 €, die du jetzt auf dein Bankkonto einzahlst.

Jetzt bist du dran! Wie lautet der Buchungssatz für diesen Geschäftsvorfall?

Lösung

Gehen wir unsere Fragen zum Buchungssätze üben durch: 

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Kasse
  • Bank

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Bank: Aktivkonto 
  • Kasse: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Bank: Zunahme 
  • Kasse: Abnahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Bank: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • Kasse: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)

Buchungssatz 1

Bank  an  Kasse 2.000 €

Buchungssätze üben 2: Kauf eines Bürostuhls per Barzahlung

Geschäftsvorfall: Du kaufst dir einen neuen Bürostuhl zu einem Brutto-Preis von 200 €. Diesen bezahlst du im Möbelhaus bar.

Die Vorsteuer, die du für deinen Bürostuhls bezahlst, erhältst du, indem du 200 € (Brutto-Preis) * 0,19 (Umsatzsteuersatz) = 38 € rechnest. Wenn du von den 200 € (Brutto-Preis) jetzt die 38 € abziehst, erhältst du den Nettopreis von 162 €.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Kasse
  • Betriebsausstattung
  • Vorsteuer 

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Betriebsausstattung: Aktivkonto
  • Kasse: Aktivkonto
  • Vorsteuer: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Betriebsausstattung: Zunahme 
  • Kasse: Abnahme
  • Vorsteuer: Zunahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Betriebsausstattung: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • Kasse: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)
  • Vorsteuer: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)

Buchungssatz 2

Betriebsausstattung 162 € an Kasse 200 €
Vorsteuer 38 €    

Buchungssätze üben 3: Kauf eines Schreibtisches auf Rechnung

Geschäftsvorfall: Zum neuen Bürostuhl kaufst du dir einen passenden Schreibtisch. Du bekommst den Tisch und eine Rechnung über 400 € brutto. 

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Betriebsausstattung
  • Vorsteuer
  • Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung (VLL)

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Betriebsausstattung: Aktivkonto
  • Vorsteuer: Aktivkonto
  • VLL: Passivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Betriebsausstattung: Zunahme 
  • Vorsteuer: Zunahme 
  • VLL: Zunahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Betriebsausstattung: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • Vorsteuer: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • VLL: Haben-Seite (Zugang Passivkonto)

Buchungssatz 3

Betriebsausstattung 324 € an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung 400 €
Vorsteuer 76 €  

Buchungssätze üben 4: Bezahlen der Schreibtisch-Rechnung

Geschäftsvorfall: Du bezahlst die Rechnung für den Schreibtisch in Höhe von 400 € per Überweisung.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung (VLL)
  • Bank

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • VLL: Passivkonto
  • Bank: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • VLL: Abnahme 
  • Bank: Abnahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • VLL: Soll-Seite (Abgang Passivkonto)
  • Bank: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)

Buchungssatz 4

VLL  an  Bank 400 €

Buchungssätze üben 5: Aufnahme eines Darlehens 

Du möchtest dir eine spezielle Maschine kaufen, für die dir das Geld nicht reicht. 

Geschäftsvorfall: Du nimmt ein Darlehen in Höhe von 10.000€ über 5 Jahre auf.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 
  • Bank

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten: Passivkonto
  • Bank: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten: Zunahme 
  • Bank: Zunahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten: Haben-Seite (Zugang Passivkonto)
  • Bank: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)

Buchungssatz 5

Bank  an 

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 10.000 €

Buchungssätze üben 6: Bezahlen der Darlehnszinsen 

Geschäftsvorfall: Für dein aufgenommenes Darlehen zahlst du 200 € Zinsen an die Bank. 

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Bank
  • Zinsaufwand

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Bank: Aktivkonto
  • Zinsaufwand: Aufwandskonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Bank: Abnahme 
  • Zinsaufwand: Abnahme bzw. Aufwand

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Bank: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)
  • Zinsaufwand: Soll-Seite (Aufwand Aufwandskonto)

Buchungssatz 6

Zinsaufwand  an  Bank 200 €

Buchungssätze üben 7: Kauf einer Maschine auf Rechnung und bar

Geschäftsvorfall: Jetzt kannst du dir die Maschine um 10.000 € brutto kaufen. Bei der Lieferung bezahlst du gleich 1.000 € bar als Anzahlung, für die restlichen 9.000 € bekommst du eine Rechnung.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Maschinen
  • Vorsteuer 
  • Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung (VLL)
  • Kasse

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Maschinen: Aktivkonto
  • Vorsteuer: Aktivkonto
  • VLL: Passivkonto
  • Kasse: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Maschinen: Zunahme
  • Vorsteuer: Zunahme
  • VLL: Zunahme
  • Kasse: Abnahme

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Maschinen: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • Vorsteuer: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • VLL: Haben-Seite (Zugang Passivkonto)
  • Kasse: Haben-Seite (Abgang Passivkonto)

Buchungssatz 7

Maschinen 8.100 € an Kasse 1.000 €
Vorsteuer 1.900 €   VLL 9.000 €

Buchungssätze üben 8: Verkauf von Waren

Geschäftsvorfall: Du verkaufst drei T-Shirts im Wert von insgesamt 100 € brutto an einen Kunden. Er bezahlt bar.  

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Kasse
  • Umsatzerlöse
  • Umsatzsteuer 

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Kasse: Aktivkonto
  • Umsatzerlöse: Ertragskonto 
  • Umsatzsteuer: Passivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Kasse: Zunahme
  • Umsatzerlöse: Zunahme bzw. Ertrag
  • Umsatzsteuer: Zunahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Kasse: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)
  • Umsatzerlöse: Haben-Seite (Ertrag Ertragskonto)
  • Umsatzsteuer: Haben-Seite (Zugang Passivkonto)

Buchungssatz 8

Kasse 100 € an  Umsatzerlöse  81 €
    Umsatzsteuer 19 €

Buchungssätze üben 9: Reklamation der Ware

Geschäftsvorfall: Der Kunde reklamierte eins der verkauften Shirts im Wert von 50 € brutto. 

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Kasse
  • Umsatzerlöse
  • Umsatzsteuer 

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Kasse: Aktivkonto 
  • Umsatzerlöse: Ertragskonto 
  • Umsatzsteuer: Passivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Kasse: Abnahme
  • Umsatzerlöse: Abnahme bzw. Minderung der Erträge 
  • Umsatzsteuer: Abnahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Kasse: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)
  • Umsatzerlöse: Soll-Seite (Minderung Ertragskonto)
  • Umsatzsteuer: Soll-Seite (Abgang Passivkonto)

Buchungssatz 9

Umsatzerlöse 40,50 € an Kasse 50 €
Umsatzsteuer 9,50 €    

Buchungssätze üben 10: Verkauf von Waren auf Ziel

Geschäftsvorfall: In deinem Online-Shop bestellt ein Kunde 10 T-Shirts im Wert von insgesamt 200 € brutto auf Ziel.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Umsatzerlöse
  • Umsatzsteuer
  • Forderungen aus Lieferung und Leistung (FLL)

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Umsatzerlöse: Ertragskonto
  • Umsatzsteuer: Passivkonto
  • FLL: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Umsatzerlöse: Zunahme bzw. Ertrag
  • Umsatzsteuer: Zunahme 
  • FLL: Zunahme

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Umsatzerlöse: Haben-Seite (Ertrag Ertragskonto)
  • Umsatzsteuer: Haben-Seite (Zugang Passivkonto)
  • FLL: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)

Buchungssatz 10

FLL 200 € an  Umsatzerlöse 162 €
    Umsatzsteuer 38 €

Buchungssätze üben 11: Kunde bezahlt Rechnung 

Geschäftsvorfall: Der Kunde bezahlt die Rechnung über 200 € per Überweisung.

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

  • Forderungen aus Lieferung und Leistung (FLL)
  • Bank 

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • FLL: Aktivkonto
  • Bank: Aktivkonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • FLL: Abnahme 
  • Bank: Zunahme 

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • FLL: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)
  • Bank: Soll-Seite (Zugang Aktivkonto)

Buchungssatz 11

Bank an  FLL 200 €

Buchungssätze üben 12: Abschreibung 

Geschäftsvorfall: Am Jahresende schreibst du deine Maschinen mit 1.000 € ab. 

Lösung

Welche Konten sind von deinem Geschäftsvorfall betroffen?

Um welche Kontenarten handelt es sich bei den Konten?

  • Maschinen: Aktivkonto 
  • Abschreibung auf Sachanlagen: Aufwandskonto

Handelt es sich um eine Zunahme oder um eine Abnahme auf den jeweiligen Konten?

  • Maschinen: Abnahme
  • Abschreibung auf Sachanlagen: Abnahme bzw. Aufwand

Auf welcher Kontoseite buchst du?

  • Maschinen: Haben-Seite (Abgang Aktivkonto)
  • Abschreibung auf Sachanlagen: Soll-Seite (Aufwand Aufwandskonto)

Buchungssatz 12

Abschreibungen auf Sachanlagen  an  Maschinen 1.000€

 

Prima! Jetzt hast du alle Übungen zu den Buchungssätzen gemeistert! 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.