BWL & VWL Grundlagen
Angebot und Nachfrage
 – Video
Video anzeigen

Was versteht man unter Wirtschaft und was bedeutet das Wort „Wirtschaft“? Alles rund um die Definition von Wirtschaft erfährst du in diesem Artikel% und in unserem Video!

Was ist Wirtschaft?

Wirtschaft (auch: Ökonomie ) ist alles, was Menschen tun, um davon leben zu können. Wenn du also arbeitest, bist du Teil der Wirtschaft! Meistens tust du das in einem Unternehmen.

Die Unternehmen produzieren Güter (z.B. Kleidung, Autos) oder bieten Dienstleistungen an (z.B. Nachhilfeunterricht). Dabei nutzen Betriebe und Fabriken immer mehr Maschinen für die Produktion, Weiterentwicklung (Transformation) und Verteilung (Distribution) von Gütern. Diese unterstützen oder ersetzen Arbeitskräfte. 

Wirtschaft Definition, was ist Wirtschaft, was bedeutet wirtschaft, was heißt wirtschaft, infos unter wirtschaft, wirtschaft, ökonomie, definition wirtschaft, wirtschaft bedeutung, was versteht man unter wirtschaft, was ist die wirtschaft, was ist eine wirtschaft, was gehört zur wirtschaft, wirtschaft was ist das, was bedeutet wirtschaft einfach erklärt, wirtschaft definition für schüler, wirtschaften einfach erklärt, wirtschaft einfach erklärt, wirtschaftformen, produktion, arbeit, dienstleistungen, verkaufen, einkaufen
direkt ins Video springen
Was ist Wirtschaft?

Bei deiner Arbeit im Unternehmen verdienst du natürlich auch Geld. Davon kannst du dir Dinge kaufen, die andere Firmen herstellen oder anbieten. Wie viel du dafür zahlen musst, hängt immer vom Angebot der Unternehmen und der Nachfrage der Kunden ab.

Übrigens: Das Wort „Wirtschaft“ gibt es schon circa seit dem Jahr 800. Wirtschaft bedeutete damals Gastfreundschaft. Diese Bedeutung findest du auch heute noch, wenn du eine Gaststätte als Wirtschaft bezeichnest. 

Was bedeutet Wirtschaft? — Wirtschaftsformen

Du unterscheidest verschiedene Wirtschaftsformen:

  • Volkswirtschaft: Die Wirtschaft (also die gesamte Produktion, Einkäufe, Verkäufe etc.) in einem Land. Wie eine Volkswirtschaft organisiert ist, bestimmt die sogenannte Wirtschaftsordnung . In Deutschland ist das die soziale Marktwirtschaft .
  • Weltwirtschaft: Die Wirtschaft in allen Ländern der Welt zusammen.
  • Betriebswirtschaft: Hier geht es um die Wirtschaft in einem Unternehmen, z.B. darum, dass ein Unternehmen möglichst viel Gewinn  macht und gleichzeitig wenig Geld ausgibt.
  • Hauswirtschaft: Hier geht es darum, einen Haushalt gut zu führen (z.B. sparsam einzukaufen oder gesund zu kochen).

Übrigens: Das Wort „Ökonomie“ hat mit der Hauswirtschaft zu tun. Das griechische Wort „ökos“ bedeutet nämlich so viel wie „Haushalt einer Familie“. Dazu gehörte früher nicht nur die Familie selbst, sondern auch viele Diener.

Angebot und Nachfrage

Jetzt kennst du die Definition von Wirtschaft und ihre Bedeutung. Du hast schon gesehen, dass sie von Angebot und Nachfrage abhängt. Schau dir gleich unser Video an, um zu erfahren, was das genau bedeutet!%Thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.