Zoologie
Landwirbeltiere
 – Video
Video anzeigen

Der Löwe wird häufig als ‚König der Tiere‘ bezeichnet. Wie die Großkatze aussieht, wo sie lebt, was sie frisst und wie sich ihr Leben im Rudel abspielt, erklären wir dir hier. %Schau auch bei unserem Video vorbei! 

Steckbrief Löwe

Im folgenden Steckbrief zum Löwen findest du alle wichtigen Informationen über seine Eigenschaften, Merkmale und Besonderheiten: 

löwe gewicht, löwe steckbrief, steckbrief löwe, wo leben löwen, was essen löwen, weblicher löwe, löwe lebensraum, löwe geschwindigkeit, löwen steckbrief, löwe größe, gewicht löwe, wie sieht ein löwe aus, löwe alter, was fressen löwen, löwe höhe, wie viel wiegt ein löwe, löwe foto, löwe feinde, wie lange leben löwen, löwen fortpflanzugn, löwe nachwuchs, löwen feinde, was ist ein löwe, löwe informationen, tiersteckbrief, afrikanischer löwe, nahrung löwe, löwe merkmale, wie alt kann ein löwe werden, lebensraum der löwen, löwen aussehen, weiblicher Löwe
direkt ins Video springen
Löwe Steckbrief

Name: Löwe
Wissenschaftlicher Name: Panthera leo
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Raubtiere
Familie:
Katzen
Merkmale /Aussehen: kurzes, meist sandfarben oder hell rotbraun gefärbtes Fell, behaarter Schwanz mit Quaste, Mähne (nur bei Männchen)
Größe: Weibchen (Kopf-Rumpf-Länge: 120-190 cm); Männchen (Kopf-Rumpf-Länge: 170-250 cm); Schwanzlänge: 70-100 cm
Gewicht:
Weibchen (110-192 kg);  Männchen (150-250 kg)
Geschwindigkeit:
bis zu 60 km/h
Lebenserwartung / Alter:
8-15 Jahre (Wildnis)
Nahrung:
Fleischfresser (carnivor), z.B. Antilopen, Gazellen, Büffel und Zebras
Lebensweise:
Rudeltier
Paarung:
Geschlechtsreife (2-3 Jahre), ganzjährige Paarungszeit, 2-6 Jungtiere pro Wurf, Tragzeit (4 Monate)
Verbreitung: Afrika südlich der Sahara, Indien (Gujarat)
Lebensraum:
Savanne (bevorzugt), Trockenwälder und Halbwüsten
natürliche Feinde: keine
Erhaltungszustand:
gefährdet 

Besonderheiten des Löwen
  • Das laute Gebrüll der Großkatze ist noch in 8 Kilometer Entfernung hörbar.
  • Löwen schlafen bis zu 20 Stunden am Tag. 
  • Die Löwenmähne zeigt das Alter und die Gesundheit des Trägers an: Je dunkler die Mähne eines Löwen, desto älter bzw. gesünder ist er. 

Wie sieht ein Löwe aus?

Wie groß und wie schwer werden Löwen? Löwen-Männchen sind meist deutlich größer und schwerer als die Weibchen. So werden die Männchen ungefähr 170 bis 250 Zentimeter lang und 150 bis 250 Kilogramm schwer. Löwen-Weibchen hingegen erreichen nur eine Länge von 120 bis 190 Zentimeter und ein Gewicht 110 bis 192 Kilogramm. Solche Unterschiede im Aussehen zwischen Männchen und Weibchen nennst du auch Sexualdimorphismus

Die Könige der Tiere haben einen kräftigen Körperbau mit vielen Muskeln. Ihr Fell ist kurz und sandfarben. Bei manchen Löwen kann es aber auch ockerfarben oder in verschieben Braun- oder Rottönen gefärbt sein. Am Bauch und der Innenseite der Beine ist ihr Fell aber heller. 

Der Schwanz des Löwen ist behaart und besitzt an seinem Ende eine auffällige schwarze Quaste. Das ist sozusagen ein ‚Büschel‘, wie du es bei einem Pinsel kennst. 

löwe gewicht, löwe steckbrief, steckbrief löwe, wo leben löwen, was essen löwen, weblicher löwe, löwe lebensraum, löwe geschwindigkeit, löwen steckbrief, löwe größe, gewicht löwe, wie sieht ein löwe aus, löwe alter, was fressen löwen, löwe höhe, wie viel wiegt ein löwe, löwe foto, löwe feinde, wie lange leben löwen, löwen fortpflanzugn, löwe nachwuchs, löwen feinde, was ist ein löwe, löwe informationen, tiersteckbrief, afrikanischer löwe, nahrung löwe, löwe merkmale, wie alt kann ein löwe werden, lebensraum der löwen, löwen aussehen, weiblicher Löwe
direkt ins Video springen
Wie sieht ein Löwe aus?

Ausgewachsene Löwen-Männchen kannst du außerdem an ihrer prächtigen Mähne erkennen. Sie ist meist dunkelbraun, kann aber auch schwarz oder rotbraun sein. Die Farbe und der Zustand der Mähne sagen dabei einiges über ihren Besitzer aus. So zeigt eine dunkle und lange Mähne, dass das Männchen gut ernährt und stark ist. Deshalb bevorzugen weibliche Löwen Männchen mit einer prächtigen, langen Mähne. 

Schon gewusst? Vielleicht hast du schon einmal einen weißen Löwen gesehen? Dabei handelt es sich um eine seltene Farbmutation.  

Wo leben Löwen?

Die Frage, wo der Löwe lebt, lässt sich heute leicht beantworten, nämlich in Teilen Afrikas südlich der Sahara und im indischen Bundesstaat Gujarat. Vor Tausenden von Jahren sah die Verbreitung des Löwen noch ganz anders aus: Er lebte nicht nur fast in ganz Afrika, sondern auch in Teilen Asiens und Europas. 

Gut zu wissen: Es gibt mehrere Löwenunterarten. Beispielsweise ist der afrikanische Löwe in der Regel etwas größer als sein asiatischer Verwandter. 

Wie viele Löwen gibt es auf der Welt?

Experten gehen davon aus, dass mittlerweile weniger als 30.000 Löwen in freier Wildbahn leben. Deshalb gilt der Löwe auch als gefährdet. Gründe dafür sind vor allem die Jagd und Wilderei durch den Menschen. Auch bestimmte Virusinfektionen können dafür sorgen, dass die Löwenpopulationen schrumpfen. 

Wie leben Löwen?

Im Gegensatz zu den anderen Katzen sind Löwen Rudeltiere. Das bedeutet, dass sie gesellig sind und in Gruppen leben. 

Das Rudel besteht dabei meist aus 3 bis 10 Weibchen, die miteinander verwandt sind. Außerdem gibt es im Rudel 3 bis 4 erwachsene Männchen, die über der Rangordnung der Weibchen stehen. Im Rudel gilt: Nur der Rudelführer darf sich fortpflanzen. Meist ist es auch das Männchen mit der längsten und dunkelsten Mähne. 

Die Größe ihrer Reviere hängt davon ab, wie groß das Rudel ist und wie viele Beutetiere darin leben. Ein Löwenrevier kann deshalb zwischen 20 bis 400 Quadratkilometer groß sein. Um Artgenossen zu zeigen, wo ihr Revier liegt, markieren die Großkatzen es mit Kot oder Urin. 

Jungtiere bleiben bis zu ihrer Geschlechtsreife im Rudel, danach müssen sie es verlassen. Dabei schließen sie sich mit anderen Männchen zusammen und ziehen gemeinsam umher. Wenn die Männchen selbst ein eigenes Rudel haben möchten, müssen sie einen Revierbesitzer eines bestehenden Reviers vertreiben oder in einem Kampf besiegen. Das endet oft tödlich. 

Wie kommunizieren Löwen?

Löwenmännchen können sehr laut brüllen. Das gewaltige Gebrüll ist bis zu 8 Kilometer weit zu hören. Dadurch wollen sie vor allem andere Löwen einschüchtern und ihnen verdeutlichen, dass keiner ihr Revier betreten darf. 

Außerdem können Löwen schnurren. Allerdings klingt das nicht so, wie du es vielleicht von einer Hauskatze kennst, sondern eher wie ein Knurren oder Brummen

Was fressen Löwen?

Löwen sind Fleischfresser. Dabei jagen sie vor allem mittelgroße bis große Säugetiere wie Antilopen, Gazellen, Büffel, Zebras und Gnus. Sogar andere Raubtiere wie der Schakal , kleine Säugetiere wie Hasen oder auch Vögel und Reptilien landen auf ihrem Speiseplan. 

Außerdem fressen Löwen Aas. Dazu vertreiben sie oft andere Raubtiere wie die Hyäne, um an deren Beute zu gelangen. 

Wie gehen Löwen auf die Jagd?

Löwen gehen bevorzugt auf die Jagd, wenn es draußen dunkel oder kühl ist — also in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden. So fallen sie nicht zu stark auf und sind zudem nicht den heißen Temperaturen ausgesetzt. Außerdem können Löwen wie alle Katzen sehr gut im Dunkeln sehen. Meist sind es die weiblichen Löwen, die die Jagd übernehmen. 

Löwen sind zwar gute Sprinter und können Geschwindigkeiten von 60 Kilometer pro Stunde erreichen. Allerdings können sie das Tempo nicht lange durchhalten. Deshalb müssen sie bei der Jagd taktisch vorgehen: Sie müssen sich also leise an die Beute heranpirschen. Das macht das Rudel meist aus verschiedenen Richtungen. Sind die Großkatzen nah genug an ihre Beute herangekommen, setzen sie zum Sprint an. Dabei machen sie bis zu sechs Meter große Sprünge und ‚werfen‘ das Beutetier zu Boden. Anschließend töten sie es mit einem gezielten Biss in die Kehle.

Gut zu wissen: Zuerst dürfen die ausgewachsenen Männchen fressen, dann die Weibchen und zum Schluss die Jungtiere. 

Welche Feinde hat der Löwe?

Der Löwe hat so gut wie keine natürlichen Feinde.

Allerdings ist er sich selbst der größte Feind: Er führt zum einen heftige Kämpfe mit seinen Artgenossen. Zum anderen töten männliche Löwen den Nachwuchs fremder Tiere, um mit den Weibchen selbst Jungen zu zeugen. 

Wie pflanzen sich Löwen fort? 

Löwen sind etwa im Alter von 2 bis 3 Jahren geschlechtsreif. Das Löwenmännchen erkennt am Geruch, ob das Weibchen bereit für eine Paarung ist. Das funktioniert so: das Männchen öffnet das Maul und zieht seine Oberlippe zurück. Dadurch können die Geruchsstoffe besser an das Riechorgan im Gaumen gelangen. Das nennst du auch Flehmen.

Nach einer erfolgreichen Fortpflanzung bringen die Weibchen nach ungefähr 4 Monaten Tragzeit ihren Nachwuchs zur Welt. Das sind in der Regel 2 bis 6 Jungtiere, die bei der Geburt ungefähr 1,5 Kilogramm wiegen. 

Schon gewusst? Löwen-Babys haben geflecktes Fell, wie du das von einem Leoparden kennst. Die Flecken verschwinden allerdings nach einigen Monaten wieder. 

Nach der Geburt versteckt die Mutter ihre Jungen zunächst für etwa 6 bis 8 Wochen. Danach werden die Jungtiere zum Rudel gebracht, wo eine Art ‚Hort‘ entsteht. Der Nachwuchs wird von nun an von allen Löwinnen des Rudels gesäugt, nicht nur von der Mutter. Mit ungefähr 8 Monaten werden die Löwenkinder dann entwöhnt, bleiben aber noch etwa 2 Jahre bei der Mutter. Sie müssen nämlich noch einiges lernen, wie etwa das Jagen. 

Verwandte des Löwen

Der Löwe gehört zu den Großkatzen. Zu ihnen zählst du zum Beispiel auch den Leopard, den Jaguar oder den Tiger. Wusstest du, dass nicht der Löwe, sondern der sibirische Tiger die größte lebende Katze der Welt ist? Das und mehr spannende Fakten, erfährst du in unserem extra Video ! %Thumbnail Sibirischer Tiger

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.