Video anzeigen

Bestimmt hast du schon mal von Sissis märchenhaftem Leben gehört und dich gefragt, was die wahre Geschichte der Kaiserin ist. Genau das erfährst du hier in unserem Beitrag.%und dem dazugehörigen Video

Wer war Kaiserin Sissi?

Elisabeth (1837-1898), oft Sissi oder auch Sisi genannt, war Kaiserin von Österreich-Ungarn. Sie war intelligent, jung und wunderschön. Der beliebteste Junggeselle ihrer Zeit nahm sie zur Frau und vergötterte sie. Nach Außen hin schien Sissis Leben wie ein Märchen zu verlaufen. Doch die Realität fühlte sich für die junge Kaiserin eher an wie ein Albtraum.

kaiserin sissi, sissi, Elisabeth von Österreich, sissi kaiserin, Sissi Kaiserin von Österreich, wie alt war sissi als sie kaiserin wurde, kaiserin elisabeth, königin sissi, prinzessin sissi, wann war sissi kaiserin von österreich, kaiserin von österreich, sissi österreich, wann lebte sissi, kaiser franz joseph und sissi, elisabeth von bayern, wie alt war sissi bei der hochzeit, sissi wahre geschichte, kaiserin sisi fotos, wann wurde sissi geboren, elisabeth von österreich-ungarn geschwister, elisabeth von österreich-ungarn kinder, sissi krankheit, wie alt wurde sissi, sissi tod, sissi todesursache, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Kaiserin Elisabeth von Österreich, kaiserin sisi, Elisabeth Kaiserin von Österreich
direkt ins Video springen
Elisabeth von Österreich-Ungarn

Als junges Mädchen war Sisi frei und glücklich. Doch als sie ihren Cousin heiratete, den österreichischen Kaiser Franz Joseph, veränderte sich ihr Leben für immer: Denn sie wurde zum Mitglied der Habsburger Dynastie und zu einer Kaiserin — auch, wenn sie das nie sein wollte.

Die strengen Konventionen am Wiener Hof engten Sissi ein. Sie konnte den hohen Erwartungen nicht gerecht werden und verfiel in eine tiefe Depression. Durch zahlreiche Reisen versuchte sie, ihrem tragischen Leben zu entfliehen. Immer mehr entfernte sich Elisabeth von Österreich-Ungarn dabei von ihrer Familie und ihren Verpflichtungen als Kaiserin.

Nach der Ermordung Sissis durch einen italienischen Anarchisten setzen sich die Medien mit ihrer tragischen Geschichte auseinander. Dadurch entstand eine weltweite Faszination für Kaiserin Sisi.

Prinzessin Sissi — Kindheit in Bayern

Ursprünglich lebte die spätere Kaiserin in Bayern, wo sie am 24. Dezember 1837 in München geboren wurde. Sie entstammte einer Nebenlinie der Wittelsbacher: Ihr Vater war Herzog Max in Bayern und ihre Mutter Herzogin Ludovika, die Tochter des bayrischen Königs.

kaiserin sissi, sissi, Elisabeth von Österreich, sissi kaiserin, Sissi Kaiserin von Österreich, wie alt war sissi als sie kaiserin wurde, kaiserin elisabeth, königin sissi, prinzessin sissi, wann war sissi kaiserin von österreich, kaiserin von österreich, sissi österreich, wann lebte sissi, kaiser franz joseph und sissi, elisabeth von bayern, wie alt war sissi bei der hochzeit, sissi wahre geschichte, kaiserin sisi fotos, wann wurde sissi geboren, elisabeth von österreich-ungarn geschwister, elisabeth von österreich-ungarn kinder, sissi krankheit, wie alt wurde sissi, sissi tod, sissi todesursache, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Kaiserin Elisabeth von Österreich, kaiserin sisi, Elisabeth Kaiserin von Österreich
direkt ins Video springen
Die junge Prinzessin Elisabeth von Bayern

Sissi kam sehr nach ihrem liberalen Vater: Auch sie lebte ihr eigenes Leben und liebte die Freiheit. Das junge Mädchen verbrachte viele Stunden in der Natur, hatte Spaß am Reisen und an körperlicher Betätigung. Vor allem der Reitsport war ihre große Leidenschaft. Dabei erreichte sie das Niveau einer Spitzensportlerin und zählte später sogar zu den besten Reiterinnen ihrer Zeit.

Anders als es für den Adel üblich war, erhielten die junge Prinzessin Sisi und ihre sieben Geschwister keine klassische Erziehung. Anstatt tanzen, sticken und Sprachen zu lernen, verbrachte die Familie gemeinsam viel Zeit im Freien. Dennoch war Sissi eine hochintelligente junge Frau.

Wenn sie die Sommermonate in Possenhofen am Starnberger See verbrachte, spielte sie oft mit den Bauernkindern aus der Umgebung, was ebenfalls sehr unkonventionell war. Rundum hatte Sissi eine sehr glückliche Kindheit.

Kaiser Franz Joseph und Sissi

Die österreichische Erzherzogin Sophie war Sissis Tante. Sie hatte entschieden, dass ihr Sohn Kaiser Franz Joseph I heiraten sollte. Damals war es nicht unüblich, dass Adelige innerhalb der Familie heirateten.

Aus diesem Grund vereinbarte Sophie ein Treffen mit der bayrischen Verwandtschaft. Dabei begegneten Sissi und ihre ältere Schwester Helene zum ersten Mal seit vielen Jahren ihrem österreichischen Cousin.

Das erste Treffen

Für Franz war es Liebe auf den ersten Blick, als er in Bad Ischl die schöne und lebensfreudige Sissi traf. Innerhalb weniger Stunden hatte er seine Entscheidung getroffen: Sissi sollte seine Frau werden.

💡 Schon gewusst? Ursprünglich war die ältere Schwester Helene als Braut für Franz Joseph vorgesehen. Doch als dieser Sissi sah, hatte er nur noch Augen für sie. Die Mutter des jungen Kaisers stimmte dem kurzfristigen Brautwechsel zu.

Auch das junge Mädchen war angetan von dem Monarchen. Er war charmant, gutaussehend und der begehrteste Junggeselle seiner Zeit. Aber eigentlich plante Sissi nie, ein Leben als Kaiserin zu führen. Trotzdem verlobte sich der 23-jährige Franz Joseph 1853 mit seiner sieben Jahre jüngeren Cousine Sissi — denn einen Kaiser lehnte man nicht einfach ab.

Die Hochzeit

Nur wenige Monate nach der Verlobung reiste die zukünftige Braut mit ihrer Familie nach Wien. Dort lebte sie zunächst im Schloss Schönbrunn. Am Tag der Hochzeit zog sie in dann in den Hauptsitz der österreichischen Kaiserfamilie — die Wiener Hofburg — ein. Sissi war vollkommen überfordert und verängstigt von ihrem bevorstehenden Leben.

1854 nahm Kaiser Franz Joseph seine Sisi zur Frau. Die Hochzeit war prunkvoll und die Feierlichkeiten dauerten eine ganze Woche.

Kaiserin Elisabeth von Österreich

Auch wenn sie selbst nicht gekrönt wurde, erhielt Sissi mit der Hochzeit den offiziellen Titel als Kaiserin Elisabeth von Österreich — und das mit nur 16 Jahren. Ab diesem Zeitpunkt änderte sich alles, denn die strengen Konventionen am Hof und die schlechte Beziehung zu Erzherzogin Sophie erdrückten das junge Mädchen.

kaiserin sissi, sissi, Elisabeth von Österreich, sissi kaiserin, Sissi Kaiserin von Österreich, wie alt war sissi als sie kaiserin wurde, kaiserin elisabeth, königin sissi, prinzessin sissi, wann war sissi kaiserin von österreich, kaiserin von österreich, sissi österreich, wann lebte sissi, kaiser franz joseph und sissi, elisabeth von bayern, wie alt war sissi bei der hochzeit, sissi wahre geschichte, kaiserin sisi fotos, wann wurde sissi geboren, elisabeth von österreich-ungarn geschwister, elisabeth von österreich-ungarn kinder, sissi krankheit, wie alt wurde sissi, sissi tod, sissi todesursache, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Kaiserin Elisabeth von Österreich, kaiserin sisi, Elisabeth Kaiserin von Österreich
direkt ins Video springen
Kaiserin Elisabeth mit ihrem Gatten Kaiser Franz Joseph I. und den gemeinsamen Kindern Gisela, Rudolf und Marie Valerie

Unglückliches Leben auf der Hofburg

Sisis Alltag als Kaiserin war von morgens bis abends nach einem strengen Programm durchgeplant. Sie hatte viele Verpflichtungen, denen sie nun nachkommen musste. Und nicht weniger Vorschriften, die sie beachten sollte. Wie sie sich kleidete, wie sie sprach und mit wem sie sich wann traf — Sissi durfte keine eigenen Entscheidungen mehr treffen.

Außerdem geriet die junge Kaiserin immer wieder in Konflikt mit ihrer Schwiegermutter. Die konservative Erzherzogin Sophie hatte eine genaue Vorstellung, wie eine ideale Monarchin zu sein hatte — und diesem Ideal entsprach Sissi nicht. Von Franz Joseph erhielt seine Frau wenig Rückhalt und Verständnis bei den Auseinandersetzungen. Schließlich war er schon sein Leben lang als Monarch großgezogen worden.

Sisi hatte große Schwierigkeiten, sich an ihr neues Leben als Kaiserin zu gewöhnen. Sie sehnte sich nach der Unbeschwertheit und Freiheit, die sie in ihrer Kindheit in Bayern so genossen hatte. Die negativen Gefühle der ersten Jahre am Hof legten den Grundstein für Elisabeths von Österreich Entfremdung vom Wiener Hof.

Zahlreiche Reisen und Kuren 

Anfangs hatte Sisi Kaiserin von Österreich noch versucht, die hohen Erwartungen an sie zu erfüllen. Doch schon bald hielt sie es nicht mehr aus und litt unter Depressionen. Um vom Hof zu flüchten, unternahm sie viele Reisen. Oft war sie mehrere Monate am Stück unterwegs.

💡 Schon gewusst? Die Unzufriedenheit in Wien war nicht der einzige Grund für die häufigen Auslandsaufenthalte. Denn Sissi hatte eine Lungenkrankheit, weshalb sie für lange Zeit auf Kuren nach Madeira oder Korfu reiste.

Als Elisabeth schließlich von ihren Reisen zurück an den Wiener Hof und zu ihrem Leben als Kaiserin Österreichs kehrte, hatte sie neue Stärke gefasst. Von nun an trat sie als selbstbewusste und selbstbestimmte Frau auf.

Sisi Kaiserin von Österreich und ihre Kinder

Mit 21 Jahren war Elisabeth von Österreich bereits dreifache Mutter.

Ihre Beziehung zu den Kindern war schwierig. Denn weitestgehend lag die Erziehung nicht in den Händen von Sissi, sondern in denen von Erziehern und Gouvernanten. In der höfischen Gesellschaft war es nicht üblich, sich als Kaiserin selbst um die Nachkommen zu kümmern. Gleichzeitig empfand die Erzherzogin ihre Schwiegertochter als zu unreif, als dass sie dieser Aufgabe gewachsen sei.

Der plötzliche Tod der ältesten Tochter Sophie und die unzähligen Reisen führten dazu, dass Sissi sich weiter von ihren Kindern entfremdete.

Lediglich zu ihrem vierten Kind Marie Valerie hatte die Kaiserin eine innige Beziehung. Mit ihr ging Sissi, die inzwischen nach eigenem Willen lebte, ungehindert in ihrer Mutterrolle auf.

Nachdem 1889 Sissis Sohn Kronprinz Rudolf Selbstmord begangen hatte — die Gründe sind bis heute unbekannt — verschlimmerten sich ihre Depressionen noch mehr. Daraufhin zog sich die Kaiserin beinah vollkommen aus der Öffentlichkeit zurück.

Elisabeth von Österreich-Ungarn

Mit der Krönung des österreichischen Kaiserpaares 1867 wurde aus Kaiserin Elisabeth von Österreich nun Königin von Ungarn und Kaiserin von Österreich-Ungarn. Aber wie kam es dazu?

Zu Ungarn fühlte Sissi seit langer Zeit eine besondere Verbindung. Ihre ungarischen Hofdamen erzählten ihr von dem Land und machten sie auf die dortigen Verhältnisse aufmerksam. Elisabeth bewunderte den Kampf der Ungarn für ihre Unabhängigkeit und schwärmte für die fremde Sprache und Kultur.

Das große Interesse der Kaiserin Österreichs für ungarische Angelegenheiten führte zu großer Popularität in Ungarn. Zu dem Grafen Gyula Andrássy entwickelte sich eine enge Freundschaft. Somit übernahm Sisi die Funktion als Vermittlerin zwischen der Habsburger Dynastie und dem ungarischen Volk. Sie setzte sich enorm ein für den Ausgleich Österreichs mit Ungarn. Als dieser schließlich Realität wurde, krönten die Ungaren das Kaiserpaar.

kaiserin sissi, sissi, Elisabeth von Österreich, sissi kaiserin, Sissi Kaiserin von Österreich, wie alt war sissi als sie kaiserin wurde, kaiserin elisabeth, königin sissi, prinzessin sissi, wann war sissi kaiserin von österreich, kaiserin von österreich, sissi österreich, wann lebte sissi, kaiser franz joseph und sissi, elisabeth von bayern, wie alt war sissi bei der hochzeit, sissi wahre geschichte, kaiserin sisi fotos, wann wurde sissi geboren, elisabeth von österreich-ungarn geschwister, elisabeth von österreich-ungarn kinder, sissi krankheit, wie alt wurde sissi, sissi tod, sissi todesursache, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Kaiserin Elisabeth von Österreich, kaiserin sisi, Elisabeth Kaiserin von Österreich
direkt ins Video springen
Elisabeth von Österreich-Ungarn in der ungarischen Krönungsrobe

Gut zu wissen: Mit dem ungarischen Ausgleich meinst du die verfassungsrechtliche Vereinbarung, durch die das Kaiserreich Österreich in zwei Hälften geteilt wurde — die österreichische und die ungarische Reichshälfte. Beide Gebiete standen aber unter gemeinsamer Verwaltung. Somit wurde aus dem Kaiserreich Österreich die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn.

Sissis Tod

Wegen ihrer Abneigung gegenüber dem Wiener Hof vernachlässigte Elisabeth von Österreich-Ungarn immer mehr ihre Verpflichtungen als Kaiserin. Auch aus der Öffentlichkeit verschwand sie zunehmend. Gleichzeitig verschlimmerten sich ihre Depressionen immer weiter, Sissi wünschte sich den Tod.

Im Frühherbst 1898 spazierte Sisi mit ihrer Hofdame zur Schiffsanlegestelle am Genfer See. Auf dem Weg dorthin wurde die Kaiserin aus dem Nichts von Luigi Lucheni, einem Feind der Monarchie , niedergestochen. Die zugespitzte Feile traf sie mitten ins Herz.

Nach dem Attentat schaffte es Sissi noch auf das Schiff, brach dort aber zusammen. Sofort wurde sie ins Hotel zurückgebracht, doch die Ärzte konnten nur noch ihren Tod feststellen. Daraufhin wurde Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn nach Wien überführt und in der Kapuzinergruft bestattet.

Als er von dem Tod seiner Frau erfuhr, war Franz Joseph am Boden zerstört. Er hatte Sissi verehrt und bis an ihr Lebensende sehr geliebt — trotz aller Schwierigkeiten in der Ehe. Und auch wenn Elisabeth die Liebe nicht immer und in gleichem Maße erwidert hatte, war die Beziehung dennoch von Vertrauen, Respekt und Zuneigung gekennzeichnet gewesen.

Das österreichische Volk empfand tiefes Mitgefühl mit seinem Kaiser. Doch um Elisabeth von Österreich-Ungarn trauerten nur wenige. Denn weil Sisi ihre monarchischen Aufgaben so vernachlässigt hatte, nahmen die Österreicher sie schon seit langem nicht mehr als ihre Kaiserin wahr.

Sissi-Kult

Nach ihrem Tod erkannten die Medien großes Potenzial in der Biographie der rastlosen „Kaiserin wider Willens“. Mit den „Sissi“ Filmen erlangte die historische Figur internationale Beliebtheit. Heute begegnet dir die Kunstfigur „Elisabeth“ in vielen Bereichen der Popkultur — sei es in Form von Musicals, Literatur oder Souvenirs. Die einstige Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn ist mittlerweile zu einer touristischen Marke geworden und gilt als bekanntestes Mitglied der Habsburger-Dynastie.

Deutsches Kaiserreich

Sisi regierte als Kaiserin über das Reich Österreich-Ungarns. Das war übrigens eng verbunden mit seinem deutschen Nachbarn. Alles, was du über das Deutsche Kaiserreich und seine Regierung wissen möchtest, erfährst du in unserem Beitrag dazu.%Thumbnailverweis 

Beliebte Inhalte aus dem Bereich Neuzeit

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.