Der Göttervater Odin ist der höchste Gott der nordischen Mythologie. Um ihn ranken sich unzählige spannende Legenden. Einen Einblick in den Mythos des weisen Odins bekommst du hier im Beitrag und in unserem Video !

Inhaltsübersicht

Odin — der höchste nordische Gott

Der Gott Odin ist der höchste germanische und nordische Gott. Damit ist er auch der oberste Gott der kriegerischen Asen, einem der drei Göttergeschlechter. Odin steht für die Weisheit, den Krieg, die Toten, Runen (alte Schriftzeichen der Germanen) und die Magie.

Die Wikinger verehrten Odin vor allem wegen seiner Kriegslust und Stärke, während die Germanen und Kelten auch Odins Weisheit schätzten. Der im nordgermanischen Raum als „Odin“ bekannte Gott wird in südgermanischen Überlieferungen auch häufig „Wodan“ oder „Wotan“ genannt.

odin gott, odin symbole, odin zeichen ,odin bedeutung, gott odin, odin bilder, odin wikinger
direkt ins Video springen
Göttervater Odin

Übrigens: Wie die Götterväter in vielen anderen Mythologien hatte Odin viele Kinder, darunter auch den Gott des Donners Thor und den Gott des Lichts Balder.

Odins Opfer am Brunnen der Weisheit

Vielleicht fragst du dich, warum Odin nur ein Auge besitzt. Auf der Suche nach unendlicher Weisheit und Wissen besuchte Odin Mimir. Dieser hütete die Quelle der Weisheit am Weltenbaum Yggdrasil. Um von der Quelle kosten zu dürfen, verlangte Mimir als Opfergabe Odins Auge.

Der unerschütterliche Odin übergab kurzerhand Mimir sein Auge und erwarb damit die Fähigkeit, in die Zukunft sehen zu können. Odin wird infolgedessen auch „der Einäugige“ genannt und in vielen Überlieferungen so dargestellt.

Odins Opfer am Weltenbaum Yggdrasil

Um Wissen und Weisheit zu erlangen, opferte Odin nicht nur sein Auge am Brunnen von Mimir. Er scheute sich auch nicht davor, sich selbst als Opfer darzubringen. So hängte er sich für neun Tage und neun Nächte an Yggdrasil auf, um an das geheime Wissen in den Wurzeln des Baums zu gelangen. Am Ende seiner Tortur hatte er seine jugendliche Kraft wieder erhalten und konnte alle Runen lesen.

odin gott, odin symbole, odin zeichen ,odin bedeutung, gott odin, odin bilder, odin wikinger
direkt ins Video springen
Der Weltenbaum Yggdrasil

Odins Selbstaufopferung an Yggdrasil wird allgemein als symbolischer Tod und Auferstehung verstanden und somit mit christlicher Symbolik gleichgesetzt.

Odins Begleiter

Stets auf Odins Schultern thronen die beiden Raben Hugin und Munin, deren übersetzte Namen „Gedanke“ und „Erinnerung“ lauten. Die zwei Vögel fungieren als Odins Boten und berichten ihm alles, was sie auf ihren Botenflügen rund um die Welt sehen. Ein anderer Titel des facettenreichen Gottes lautet deshalb auch „der Rabengott“.

Ein weiteres göttliches Tierwesen, das Odin immer zur Seite steht, ist das achtbeinige Schlachtross Sleipnir. Das treue Pferd begleitet Odin bei seinem täglichen Morgenritt durch die Wolken und bei jeder Schlacht.

odin gott, odin symbole, odin zeichen ,odin bedeutung, gott odin, odin bilder, odin wikinger
direkt ins Video springen
Odin und seine Gefährten

Außerdem besitzt Odin noch zwei Wölfe namens „Geri“ und „Freki“, was „gierig“ und „gefräßig“ bedeutet. Die beiden Wölfe stehen ihm nämlich hauptsächlich bei der Jagd bei.

Odins Sitz in Asgard

Als Göttervater und höchster Gott der Asen hat Odin einen Sitz in Asgard. Er herrscht dort über die Welt in zwei riesigen Palästen in der Krone des Yggdrasil. Durch den einen Palast hat Odin einen Überblick über das gesamte Weltgeschehen, während der zweite Palast als Versammlungsort der Götter gilt. Im zweiten Palast befindet sich ebenfalls Walhall oder Valhalla. Das ist der letzte Ruheort der glorreich in der Schlacht gefallenen Krieger.

Odin — Häufigste Fragen

  • Was für ein Gott ist Odin?
    Der Gott Odin ist der höchste germanische und nordische Gott. Damit ist er auch der oberste Gott der Asen, einem der drei Göttergeschlechter. Er wurde oft einäugig, mit Umhang und Hut als alter Reisender dargestellt. Odin opferte nämlich ein Auge an der Quelle der Weisheit, um in die Zukunft sehen zu können.

  • Für was steht Odin?
    Der Göttervater Odin steht für die Weisheit, den Krieg, die Toten, Runen und die Magie. Der facettenreiche Gott hat viele Titel: Der Einäugige, der Rabengott oder auch der Gott der Weisheit. Er ist ebenso der höchste Gott der kriegerischen Asen, einem der drei Göttergeschlechter.

Nordische Götter

Jetzt weißt du gut über den nordischen Gott Odin Bescheid. In der nordischen Mythologie wurden aber noch viele weiteren Götter verehrt. Hier erfährst du mehr über die anderen nordischen Götter! Viel Spaß!

Zum Video: Nordische Götter
Zum Video: Nordische Götter

Weitere Inhalte: Antike

Nordische Götter

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .