Video anzeigen

Mithilfe eines riskanten Plans zog Hannibal in Rom ein. Alles über sein abenteuerliches Vorhaben und das Leben des berühmten Feldherrn erfährst du in diesem Beitrag% und in unserem Video!

Wer war Hannibal? 

Der antike Feldherr Hannibal Barkas marschierte mit seinem Heer und 37 Kriegselefanten erfolgreich über die Alpen. Ziel war die gegnerische Großmacht im Mittelmeerraum: das Römische Reich.%<strong>Bild 1:</strong> "Hannibal: Mit Elefanten über die Alpen"; <a style="color: #ff00ff;" href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg">Quelle</a> ;<strong>Alt-Text:</strong> Hannibal, Hannibal Barkas, Hannibal Rom, Hannibal Elefanten, Hannibal Alpen, Hannibal Alpenüberquerung, Alpenüberquerung Hannibal, Mit Elefanten über die Alpen, Hannibals Alpenüberquerung, Wer war Hannibal, Hannibal Karthago%<img class="" src="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fd/Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg/800px-Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg?20131011100055" srcset="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fd/Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg/1200px-Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg?20131011100055 1.5x, https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fd/Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg/1599px-Hannibal_traversant_les_Alpes_%C3%A0_dos_d%27%C3%A9l%C3%A9phant_-_Nicolas_Poussin.jpg?20131011100055 2x" alt="File:Hannibal traversant les Alpes à dos d'éléphant - Nicolas Poussin.jpg" width="249" height="185" data-file-width="2500" data-file-height="1854" />

Hannibal, Hannibal Barkas, Hannibal Rom, Hannibal Elefanten, Hannibal Alpen, Hannibal Alpenüberquerung, Alpenüberquerung Hannibal, Mit Elefanten über die Alpen, Hannibals Alpenüberquerung, Wer war Hannibal, Hannibal Karthago
direkt ins Video springen
Hannibal: Mit Elefanten über die Alpen

Als Oberhaupt der nordafrikanischen Großmacht Karthago sah es Hannibal als seine Pflicht, den Erzfeind Rom zu vernichten. Unter seiner Herrschaft gewannen die Karthager viele Schlachten gegen das Römische Reich und trieben es so an den Rand des Untergangs.

Doch schlussendlich scheiterte Hannibals großes Vorhaben. Denn womit er nicht gerechnet hatte: Die Römer griffen seine Heimat Karthago an, während sich Hannibal und seine Armee noch in Rom aufhielten.

Hannibal in Karthago

Hannibal Barkas wurde im Jahre 247 v. Chr. in Karthago geboren. Karthago war eine afrikanische See- und Handelsmacht an der Mittelmeerküste im heutigen Tunesien. Die Karthager lebten in den reichsten Städten und besaßen die stärkste Flotte. % Diese Karte aus dem Artikel zu den Punischen Kriegen kann einfach übernommen werden :) <strong>Titel:</strong> Karthagisches und Römisches Reich; <strong>Alt-Text:</strong> Hannibal, Hannibal Karthago, Hannibal Barkas, Hannibal Rom, Wer war Hannibal, Hannibal Alpen % <img class="n3VNCb KAlRDb" src="https://d1g9li960vagp7.cloudfront.net/wp-content/uploads/2021/12/WP_Bilder_Punische-Kriege-3-1024x576.jpg" alt="Punische Kriege • Rom, Karthago und Hannibal · [mit Video]" width="231" height="130" data-noaft="1" />

Hannibal, Hannibal Karthago, Hannibal Barkas, Hannibal Rom, Wer war Hannibal, Hannibal Alpen
direkt ins Video springen
Karthagisches und Römisches Reich

Die beiden antiken Großmächte Karthago und Rom  legten sich ständig miteinander an und kämpften um die Vorherrschaft im Mittelmeer. Bereits Hannibals Vater hatte als Oberhaupt der Karthager den Ersten Punischen Krieg gegen das Römische Reich angeführt, jedoch verloren.

Auf die Feldzüge nahm er seinen Sohn mit, um ihm das Reiten und Kämpfen zu lehren. Hannibal stellte sich geschickt an und bald war klar: Er hatte Talent. Seine kämpferischen Fähigkeiten setzte Hannibal später als Feldherr ein und gewann eine Schlacht nach der anderen. 

Doch wohin brachten ihn seine Feldzüge und welche Macht verschaffte Hannibal Karthago dadurch im Mittelmeerraum?   

Hannibal: Zweiter Punischer Krieg 

Nach dem Tod von seines Vaters übernahm der 25-jährige Hannibal Karthagos Herrschaft und das Kommando in Spanien. Er war besonders angriffslustig und breitete sein Reich schnell aus. 

Jedoch hatten sich Karthago und Rom  zuvor im Ebro-Vertrag darauf geeinigt, dass die Karthager nur Gebiete südlich des Flusses Ebro einnehmen durften. Dennoch griff Hannibal die Stadt Saguntum an, die nördlich des Flusses lag. Somit verletzte er den Vertrag und der Zweite Punische Krieg  brach aus. 

Gut zu wissen: Die Römer nannten die Karthager auch Punier. Deshalb werden die Schlachten oft als Punische Kriege bezeichnet. 

Hannibal ging taktisch vor. Er wusste, dass Karthago besonders stark in Schlachten auf Festland war. Das Römische Reich hingegen war stark in Kämpfen auf hoher See. Deshalb wollte Hannibal Rom über den Landweg angreifen. Zwischen Spanien und Italien lag jedoch ein Hindernis: die Alpen. Also schmiedete Hannibal Barkas einen riskanten Plan

Hannibal: Alpenüberquerung

Um in Rom einzumarschieren, wollte Hannibal mit Elefanten über die Alpen bis nach Italien wandern. Denn mit den riesigen Dickhäutern schürte er Respekt und Angst bei seinen Kriegsgegnern. Was nach einem gefährlichen Abenteuer klingt, stellte sich jedoch als legendäre Operation heraus. 

Auf seinen waghalsigen Eroberungszug begleiteten Hannibal 50.000 Fußsoldaten, 9.000 Reiter und 37 Kriegselefanten. Doch die 15-tägige Alpenüberquerung wurde für die Karthager zur Qual.%<strong>Bild 2:</strong> "Hannibal: Mit Elefanten über die Alpen"; <a style="color: #ff00ff;" href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schlacht_bei_Zama_Gemälde_H_P_Motte.jpg">Link</a>;<strong>Alt-Text:</strong> Hannibal, Hannibal Barkas, Hannibal Elefanten, Hannibal Alpen, Hannibal Alpenüberquerung, Alpenüberquerung Hannibal, Hannibals Alpenüberquerung, Mit Elefanten über die Alpen, Wer war Hannibal%<img class="sdms-quick-view__thumbnail sdms-quick-view__thumbnail--loaded" src="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bb/Schlacht_bei_Zama_Gem%C3%A4lde_H_P_Motte.jpg/278px-Schlacht_bei_Zama_Gem%C3%A4lde_H_P_Motte.jpg" sizes="640px" srcset="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/bb/Schlacht_bei_Zama_Gem%C3%A4lde_H_P_Motte.jpg/640px-Schlacht_bei_Zama_Gem%C3%A4lde_H_P_Motte.jpg 640w" alt="File:Schlacht bei Zama Gemälde H P Motte.jpg" width="197" height="128" />

Hannibal, Hannibal Barkas, Hannibal Elefanten, Hannibal Alpen, Hannibal Alpenüberquerung, Alpenüberquerung Hannibal, Hannibals Alpenüberquerung, Mit Elefanten über die Alpen, Wer war Hannibal
direkt ins Video springen
Hannibal: Alpenüberquerung

Denn währenddessen brach der Winter ein. Die Soldaten froren sich die Finger und Zehen ab, weil sie Kälte, Wind und Schnee nicht gewohnt waren. Viele stürzten auf dem eisigen Grunde, brachen sich die Beine oder rutschten samt ihrer Pferde in die Tiefe.

Nur ein Elefant und wenige Soldaten hatten die strapaziöse Alpenüberquerung Hannibals überlebt. Dennoch war sein waghalsiger Plan aufgegangen. Denn Hannibal Barkas stand vor den Toren des Römischen Reichs : Hannibal ad portas. 

„Hannibal ad portas“ ist lateinisch und bedeutet so viel wie „Hannibal vor den Toren“. Im Zweiten Punischen Krieg war dies ein Schreckensruf der Römer. Auch heute noch wird dieser Ausdruck benutzt und bedeutet „Gefahr ist im Anzug“

Hannibal: Schlacht von Cannae

In Italien angekommen, zog Hannibal mit seinen Truppen durch das Land und gewann eine Schlacht nach der anderen. Im August 216 v. Chr. trafen das römische und das karthagische Heer in Cannae, einer Stadt im Süden Italiens, aufeinander.

Da die Römer doppelt so viele waren wie Hannibals Armee, musste er in der berühmten Schlacht von Cannae strategisch vorgehen. Der kluge Feldherr hatte eine Idee: Mit seinem Heer umzingelte er die römischen Truppen von allen Seiten. So gab es für die sie kein Entkommen mehr. 

In dieser Schlacht fielen etwa 70.000 Römer. Danach gab es praktisch kein römisches Heer mehr. Die Schlacht von Cannae ging als schlimmste Niederlage des Römischen Reichs in die Geschichte ein. 

Hannibal: Rom

Nachdem Hannibal Barkas weite Gebiete Italiens eingenommen hatte, wollte er dem Römischen Reich den finalen Todesstoß versetzen und die Hauptstadt Rom angreifen. Jedoch stellte sich das römische Volk quer. Zusätzlich befürchtete er, seine Armee sei nun zu klein, um in die Hauptstadt einzumarschieren. Denn in der gewonnenen Schlacht von Cannae waren gleichwohl viele karthagische Krieger gefallen.

Hannibal warf seine Pläne über den Haufen und verspielte sich damit die Chance, das Römische Reich endgültig zu besiegen. Die Römer schlugen dafür um so härter zurück. 

Hannibal: Schlacht bei Zama

Im Jahr 204 v. Chr. wagte der römische Feldherr Scipio die Überfahrt nach Nordafrika. Er brach mit 40 Kriegsschiffen auf, um die Karthager direkt in ihrer Heimat anzugreifen. Hannibals Heer musste somit die Eroberungszüge in Italien abbrechen und nach Afrika zurückkehren, um Karthago zu beschützen.%<strong>Bild 3:</strong> "Schlacht bei Zama: Hannibal gegen die Römer"; <a style="color: #ff00ff;" href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hannibal_and_Scipio_Africanus.jpg">Link</a> ;<strong>Alt-Text:</strong> Hannibal Barkas, Hannibal, Hannibal Elefanten, Hannibal Rom, Wer war Hannibal, Hannibal Karthago%<img class="sdms-quick-view__thumbnail sdms-quick-view__thumbnail--loaded" src="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/93/Hannibal_and_Scipio_Africanus.jpg/244px-Hannibal_and_Scipio_Africanus.jpg" sizes="640px" srcset="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/93/Hannibal_and_Scipio_Africanus.jpg/640px-Hannibal_and_Scipio_Africanus.jpg 640w" alt="File:Hannibal and Scipio Africanus.jpg" width="223" height="165" />

Hannibal Barkas, Hannibal, Hannibal Elefanten, Hannibal Rom, Wer war Hannibal, Hannibal Karthago
direkt ins Video springen
Schlacht bei Zama: Hannibal gegen die Römer

Die beiden Heere trafen 202 v. Chr. in der Schlacht bei Zama in Afrika aufeinander. Hannibals Karthago erlitt schlussendlich eine vernichtende Niederlage, während die Römer seine Heimat eroberten. Der Zweite Punische Krieg war ausgetragen und Hannibal besiegt.

Karthago musste weite Teile seines Herrschaftsgebiets abtreten und wurde zu einer römischen Provinz, also Teil des Römischen Reichs. Rom  ging als neue Supermacht im Mittelmeerraum hervor. 

Hannibal: Todesursache

Nach der verlorenen Schlacht bei Zama beendete Hannibal Barkas seine Laufbahn als Feldherr und wurde Politiker in Karthago. Er setzte wichtige Reformen durch und ging gegen Korruption in seinem Land vor. Dadurch schaffte er sich allerdings auch einflussreiche politische Feinde

Sie verrieten Hannibal bei den Römern. Deshalb musste er flüchten. Daraufhin nahm er sich im Jahr 183 v. Chr. im Alter von 64 Jahren mit einem Gifttrank selbst das Leben. 

Julius Caesar

Karthago blieb 100 Jahre lang eine unbewohnbare Ruinenstadt. Erst Julius Caesar befahl im Jahr 46 v. Chr. ihren Wiederaufbau. Mehr über den mächtigen Herrscher des alten Roms erfährst du hier! %Thumbnail Verlinkung 

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.