Geschichte Grundlagen
Industrielle Revolution
 – Video
Video anzeigen

Alles über die Industrialisierung in England und Europa erfährst du in diesem %Video undBeitrag.

Industrialisierung Definition

Was bedeutet Industrialisierung? Die Industrialisierung (engl. industrialisation) eines Staates bedeutet, dass in diesem Staat die meisten Produkte nicht mehr von Hand, sondern mit Maschinen hergestellt werden. Sie hatte ihren Ursprung in England im 18. Jahrhundert und verbreitete sich ab dem 19. Jahrhundert über den Rest Europas und die USA.

Durch den Einsatz von Maschinen und Arbeitsteilung wurden immer mehr Güter produziert. Die Industrie wurde ausgebaut und die Landwirtschaft stark reduziert. Die Menschen zogen deshalb verstärkt vom Land in die Städte. Diesen Prozess bezeichnest du auch als Landflucht oder Urbanisierung (lat. urbs – Stadt).

Industrialisierung Zusammenfassung

Hier siehst du noch einmal die wichtigsten Fakten im Zusammenhang mit der Industrialisierung zusammengefasst.

Industrialisierung
  • Übergang vom Agrarstaat zum Industriestaat
  • Zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts: Beginn in England
  • 1850 – 1914: Rest Europas
  • Mehr Produktion durch Einsatz von Maschinen
  • Urbanisierung/Landflucht – Hohe Bevölkerungsdichte
  • Technischer Fortschritt (erst Dampfmaschine, dann Elektrizität, Entwässerungssystem)
  • Schlechte Arbeitsbedingungen & hygienische Missstände
  • Ermöglichte den heutigen Wohlstand
  • Grund für Umweltverschmutzung und globale Erwärmung

Beginn der Industrialisierung

Wann war die Industrialisierung? Sie begann in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in England. Denn dort wurden zahlreiche Erfindungen gemacht, die einen rasanten Produktionsanstieg ermöglichten. Wichtige Beispiele sind die Spinnmaschine („Spinning Jenny”) aus dem Jahr 1764 und die Dampfmaschine von James Watt (1769).

ndustrialisierung, Industrialisierung Definition, wann war die Industrialisierung, was bedeutet Industrialisierung, Fabrik Industrialisierung, Industrialisation, Folgen der Industrialisierung, Beginn der Industrialisierung, pro und contra Industrialisierung, Industrialisierung Europa
direkt ins Video springen
Spinning Jenny

Einige Jahre später, ungefähr ab 1830, begann die Industrialisierung auch in den restlichen Ländern Europas, unter anderem in Deutschland. Der Rückstand auf England konnte aber relativ schnell aufgeholt werden, weil die relevanten Erfindungen zu dieser Zeit bereits alle existierten. Die meisten Länder Europas befanden sich ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges (1914)%Verweis in der Industrialisierung. Seitdem kannst du sie als Industriestaaten bezeichnen. Davor waren sie wie alle Länder der Welt Agrarstaaten, also Staaten, die hauptsächlich auf die Landwirtschaft fokussiert waren.

Industrialisierung Europa

Die Industrialisierung war geprägt von der Urbanisierung, schlechten Lebensbedingungen für die Arbeiter und hygienischen Missständen. Aber sie führte auch zu technischem Fortschritt und Lösungen für diese Probleme. Deshalb waren die Lebensumstände nach der Industrialisierung deutlich besser als davor.

Technischer Fortschritt

Die besseren Lebensumstände hast du nicht zuletzt den zahlreichen Erfindungen der Industrialisierung zu verdanken. Zu Beginn der Industrialisierung wurden zum Beispiel die Pflanzenöllaternen zur Straßen- und Wohnungsbeleuchtung abgelöst. Die Beleuchtung wurde zuerst auf Leuchtgas, später dann auf Elektrizität umgestellt.

Auch der Verkehr musste in der Industrialisierung neu geregelt werden. Pferdekutschen waren mittlerweile viel zu ineffizient für die beschleunigte Wirtschaft. Die Dampflokomotive (1829) war eine der wichtigsten Erfindungen für die Industrialisierung. Denn mithilfe der Eisenbahn konnten Kohle, Eisen und andere Rohstoffe zwischen den Städten viel effizienter transportiert werden.

Industrialisierung, Industrialisierung Definition, wann war die Industrialisierung, was bedeutet Industrialisierung, Fabrik Industrialisierung, Industrialisation, Folgen der Industrialisierung, Beginn der Industrialisierung, pro und contra Industrialisierung, Industrialisierung Europa
direkt ins Video springen
Die Eisenbahn war eine der wichtigsten Erfindungen der Industrialisierung

 

Aber innerhalb der Städte eigneten sich dampfbetriebene Transportmittel nicht. Wie bei der Beleuchtung setzte sich auch beim Nahverkehr die Elektrizität durch. Die erste elektrische U-Bahn fuhr 1879 in London, die erste Straßenbahn 1881 in Berlin.

Urbanisierung

Du siehst, dass viele Erfindungen für das Leben in der Stadt entstanden sind (Stadtbeleuchtung, U-Bahn, Straßenbahn). Das lag daran, dass sich die Städte während der Industrialisierung stark vergrößerten. Denn viele Leute zogen vom Land in die Stadt.

Industrialisierung, Industrialisierung Definition, wann war die Industrialisierung, was bedeutet Industrialisierung, Fabrik Industrialisierung, Industrialisation, Folgen der Industrialisierung, Beginn der Industrialisierung, pro und contra Industrialisierung, Industrialisierung Europa
direkt ins Video springen
Das Stadtbild änderte sich durch den technischen Fortschritt

 

Diese Entwicklung, die du auch als Urbanisierung oder Landflucht bezeichnest, hatte zwei unterschiedliche Antriebsgründe:

Urbanisierung Gründe
  • Pull-Faktoren: machten die Stadt attraktiv, zum Beispiel: Arbeitsplätze in den neu entstandenen Fabriken, Kultur- und Freizeitangebote in der Stadt
  • Push-Faktoren: machten das Land unattraktiv, wichtigstes Beispiel: weit verbreitete Armut auf dem Land 

Schlechte Lebensbedingungen in den Städten

Aber das große Glück fanden die Menschen auch in der Stadt nicht. Denn zusätzlich zur Landflucht setzte um 1800 eine Bevölkerungsexplosion ein. Dadurch lebten auf einmal sehr viel mehr Menschen in den Städten. Deshalb waren die Städte in dieser Zeit sehr dicht besiedelt. In Liverpool zum Beispiel wohnte 1840 jeder Siebte in einer Kellerwohnung. Ganze Familien mussten sich mit Einzimmerwohnungen zufrieden geben und sich die Toilette mit den Nachbarn teilen.

Die hohe Bevölkerungsdichte und die fehlenden Sanitäranlagen in den Wohnungen führten zu enormen hygienischen und sozialen Missständen. Große Teile in Europas Städten entwickelten sich zu Slums. In England entstanden für die Arbeiter viele Reihenhäuser, die allerdings wenig Platz boten und nicht an die Kanalisation angeschlossen waren. Das führte zu einer schlechten hygienischen Versorgung der Arbeiter. Dadurch kam es in den 1830er und 1840er Jahren sogar zu Typhus- und Choleraepidemien

Als Reaktion darauf bildeten sich eigene Siedlungen außerhalb der Stadt nur für die Arbeiter. Weil der Bodenpreis dort geringer war, boten diese Siedlungen mehr Platz. Außerdem wurde die Bevölkerungsdichte der Städte damit reduziert. Mit der Einführung von Entwässerungssystemen ab 1830 in England und ab 1850 in Deutschland gehörte das Problem der mangelnden Hygiene schließlich der Vergangenheit an. Denn Haushalts- und Industrieabwässer oder auch Fäkalien wurden nun hygienisch entsorgt und nicht mehr einfach auf die Straßen gekippt.

Weit verbreitete Armut (Pauperismus)

Ein weiteres großes Problem der Industrialisierung war die weit verbreitete Armut. Die Menschen hatten zwar Arbeit, aber wurden oft sehr schlecht bezahlt. Zu Beginn der Industrialisierung wurden sie sogar regelrecht von den Fabrikbesitzern (Kapitalisten ) ausgebeutet. Enorm hohe Arbeitszeiten und auch Kinderarbeit waren keine Seltenheit.

Industrialisierung, Industrialisierung Definition, wann war die Industrialisierung, was bedeutet Industrialisierung, Fabrik Industrialisierung, Industrialisation, Folgen der Industrialisierung, Beginn der Industrialisierung, pro und contra Industrialisierung, Industrialisierung Europa
direkt ins Video springen
Kinder arbeiten an Spinnmaschinen (frühe Industrialisierung)

%Liebe Animation, könntet Ihr hier bitte dieses Bild einfügen?<img class="m_t_c4504" src="https://image.shutterstock.com/image-photo/young-boys-girls-working-spinning-600w-244389655.jpg" alt="Junge Jungen und Mädchen, die im Spinneraum der Cornell Mill in Herbst River, Massachusetts arbeiten. Januar 1912 Foto von Lewis Hine." data-automation="PictureFrame_highRes_img" />Bildtitel: Kinder arbeiten an Spinnmaschinen (frühe Industrialisierung); Alt-Text: Industrialisierung, Industrialisierung Definition, wann war die Industrialisierung, was bedeutet Industrialisierung, Fabrik Industrialisierung, Industrialisation, Folgen der Industrialisierung, Beginn der Industrialisierung, pro und contra Industrialisierung, Industrialisierung Europa

Aufgrund dieser Ungerechtigkeit entstand im 19. Jahrhundert auch die Idee des Kommunismus , die sich aber nicht umsetzen ließ. Ein sehr großer Teil der Bevölkerung verarmte wegen der Ausbeutungen. Das bezeichnest du auch als Pauperismus (lat. pauper – arm).

Deshalb genügte die Armenverwaltung aus der Frühen Neuzeit nicht mehr. Sie basierte auf der individuellen Hilfe für einzelne verarmte Personen. Da aber ganze Bevölkerungsschichten verarmten, reichte das nicht mehr aus. Um 1900 wurden professionelle Armenfürsorger eingesetzt und die Armenfürsorge wurde zentral von den Städten organisiert. Aber auch in anderen Bereichen mussten sich die Städte besser organisieren. Dadurch entstanden zwischen 1870 und 1930 Bürokratie und das Beamtenwesen in den Städten.

Folgen der Industrialisierung

Noch heute spürst du deutlich die Folgen der Industrialisierung. Zum einen gibt es kaum noch Agrarstaaten in Europa. Das wäre ohne die Industrialisierung nicht der Fall. Außerdem siehst du noch heute die Folgen der Urbanisierung. Große Städte wie Manchester oder Leeds, Nürnberg oder Frankfurt a.M., haben ihre Einwohnerzahlen während der Industrialisierung vervielfacht. Außerdem ist eine unmittelbare Folge der Industrialisierung der steigende Wohlstand. Du kannst allgemein sagen, dass industrialisierte Staaten wesentlich wohlhabender sind als solche, die noch heute zum Großteil Landwirtschaft betreiben.

Aber es gibt Pro und Contra bei der Industrialisierung, denn nicht alle Folgen sind positiv. Die steigende Produktion führte dazu, dass viel mehr Energie und Rohstoffe verbraucht wurden. Außerdem führten die Maschinen und Fabriken der Industrialisierung zu einer zunehmenden Umweltverschmutzung. Die globale Erwärmung kannst du also als direkte Folge der Industrialisierung sehen.

Industrialisierung in Deutschland

Jetzt weißt du alles über die Industrialisierung in England und dem Rest Europas. Wie die Industrialisierung in Deutschland ablief und wie die deutsche Industrie die 100 Jahre Rückstand auf England aufgeholt hat, erfährst du in unserem Video über die Industrialisierung in Deutschland. Also schau es dir am besten gleich an!%Verweis Industrialisierung Deutschland

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.