Stilmittel
Stilmittel - Satz
 – Video
Video anzeigen

Das Stilmittel Aufzählung begegnet dir nicht nur in literarischen Werken. Auch im Alltag wird es ständig genutzt. In diesem Beitrag%und im Video erklären wir dir mit Beispielen verschiedene Arten von Aufzählungen und ihre Wirkung.

Was ist eine Aufzählung? (Stilmittel)

Bei einer Aufzählung (Enumeratio) werden Begriffe oder Satzteile aneinandergereiht. Dieses Stilmittel findest du in vielen literarischen Werken. Schau dir die folgenden zwei Beispiele an:

  • Die Zeit verging wie im Flug: Frühling, Sommer, Herbst. Dann kam der Winter. 
  • Ich sah aus dem Fenster und erschrak: Die Sterne waren verschwunden, dunkle Wolken bedeckten den Himmel, der Wind heulte und ein greller Blitz durchbrach die Nacht

Das rhetorische Mittel Aufzählung besteht also aus einzelnen Wörtern oder auch längeren Satzteilen. Diese unterschiedlichen Elemente können auf verschiedene Weisen miteinander verbunden werden. Deshalb unterscheidet man zwischen 3 Arten von Aufzählungen:

  • Syndeton
    Einigkeit, Recht und Freiheit
  • Asyndeton
    Einigkeit, Recht, Freiheit
  • Polysyndeton
    Einigkeit und Recht und Freiheit
Stilmittel Aufzählung – Definition

Das Stilmittel Aufzählung (Enumeratio) ist eine Aneinanderreihung von Wörtern oder Satzteilen. Dabei wird zwischen drei Arten von Aufzählungen unterschieden: Syndeton, Asyndeton und Polysyndeton. Die Enumeratio kommt nicht nur in vielen literarischen Werken, sondern auch im Alltag häufig vor.

Aufzählung Stilmittel: 3 Arten

Die Aneinanderreihung von Wörtern und Satzteilen kann auf unterschiedliche Weise geschehen. Bei dem sprachlichen Mittel Aufzählung lassen sich 3 verschiedene Arten unterscheiden:

  • Syndeton: 
    Die Wörter oder Satzteile werden mit nur einer einzigen Konjunktion (z. B. „und“) verbunden.
    Es hat mich Blut, Schweiß und Tränen gekostet. 
    Ich brauche eine Taschenlampe, Kompass und Proviant.

  • Asyndeton: 
    Mindestens 3 Wörter oder Satzteile werden ohne Konjunktion aufgezählt. 
    Das musste sie sein: blaue Augen, dunkles Haar, Brille, die rote Jacke
    Sie spielen Vater, Mutter, Kind.

  • Polysyndeton:
    Mindestens 3 Wörter oder Satzteile werden aufgezählt und jeweils mit der gleichen Konjunktion verbunden.
    Ich habe Hunger und Durst und müde bin ich auch
    Das war mir zu viel: dieser Lärm und die Gerüche und die stickige Luft!
Aufzählung: Stilmittel Akkumulation

Es gibt spezielle Aufzählungen, bei denen alle Wörter zu einem Oberbegriff gehören. In diesem Fall handelt es sich um eine Akkumulation . Ein typisches Beispiel dafür ist der Liedtext:

  • Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne. 

Die Wörter Sonne, Mond und Sterne gehören alle zu dem Oberbegriff Himmelskörper

Aufzählung Stilmittel: Wirkung

Das Stilmittel Aufzählung kann unterschiedliche Wirkungen erzeugen. Möchtest du den Effekt einer Enumeration z. B. in einem Gedicht analysieren ? Dann stell dir die Frage: Was würde sich ändern, wenn die Aufzählung nicht da wäre?

Das rhetorische Mittel Aufzählung kann diese Wirkungen haben:

  • Durch eine Aufzählung kann sich der Leser einen guten Eindruck von einer Figur machen.
    Sie hatte kurze Haare, grüne Augen, Sommersprossen und trug ein gelbes Kleid.

  • Die Eindrücke des Erzählers werden auf intensive Weise ausgedrückt. 
    Die Nacht war kalt, stürmisch, der Mond versteckte sich hinter den Wolken und ich zitterte am ganzen Körper.

  • Das Stilmittel Aufzählung kann näher beschreiben, wie schnell oder langsam die Zeit vergeht.
    Es verging eine Minute, dann noch eine und noch eine. Die Uhr tickte und tickte und der Zeiger bewegte sich im Schneckentempo vorwärts.

  • Eine Abfolge von Ereignissen wirkt durch eine Enumeratio hektisch oder dramatisch
    Dann passierte alles gleichzeitig: Ich rutschte aus, fiel ins Wasser, verlor den Brief und tauchte unter.

  • Eine Behauptung wird verstärkt oder übertrieben
    Ich habe mir wirklich Mühe gegeben. Blut, Schweiß und Tränen hat es mich gekostet!
Aufzählung Stilmittel: Vorkommen

Das rhetorische Mittel Aufzählung (Enumeratio) findest du häufig in literarischen Werken wie Gedichten und Romanen. Zum Beispiel in Goethes Faust spricht die Figur des Dichters:

  • Gib ungebändigt jene Triebe, Das tiefe, schmerzenvolle Glück, Des Hasses Kraft, die Macht der Liebe, Gib meine Jugend mir zurück!

Aber auch im Alltag begegnen dir sprachliche Mittel wie Aufzählungen. Sie sind beispielsweise ein beliebtes rhetorisches Mittel für Werbungen. Ein Beispiel dafür ist der Slogan des Schokoladenherstellers Ritter Sport:

  • Quadratisch. Praktisch. Gut.

Rhetorische Mittel

Perfekt, jetzt kannst du das Stilmittel Aufzählung (Enumeratio) erkennen und einordnen! Möchtest du auch noch andere häufig verwendete Stilmittel kennenlernen? Dann schau dir einfach unser Video dazu an. Wir erklären dir die wichtigsten rhetorischen Mittel anhand von Beispielen.%Thumbnail Verweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.