Grammatik
Wortarten
 – Video
Video anzeigen
Erklärung Liste

Wenn du im Deutschen mehrere Sätze miteinander verbinden möchtest, dann verwendest du dafür Konjunktionen. Alles, was du zu dieser Wortart wissen solltest, erfährst du in diesem Beitrag %und in unserem Video.

Was sind Konjunktionen?

Konjunktionen in Deutsch kennst du auch unter dem Begriff Bindewort. Es handelt sich meistens nur um ein Wort, das du zum Verknüpfen von Hauptsätzen, Nebensätzen oder auch von einzelnen Wörtern und Wortgruppen nutzt. Es gibt zwei verschiedene Arten der Konjunktionen: nebenordnende Konjunktionen und unterordnende Konjunktionen.

Nebenordnende Konjunktionen (z. B. aber, denn, oder, sondern, und, ) verbinden zwei Hauptsätze, zwei Nebensätze oder einzelne Satzglieder miteinander: Ich mag den Deutschunterricht gern, aber er ist manchmal langweilig.

Wenn du jedoch einen Hauptsatz und einen Nebensatz verbinden möchtest, brauchst du eine unterordnende Konjunktion (z. B. damit, dass, obwohl, …), die den Nebensatz einleitet: Er hat viel trainiert, damit er das Spiel gewinnt.

Nebenordnende Konjunktion

Nebenordnende Konjunktionen verbinden gleichrangige Sätze miteinander. Oft sind damit zwei Hauptsätze gemeint. Du kannst die Bindewörter aber auch nutzen, um zwei Nebensätze miteinander zu verbinden, die sich auf denselben Hauptsatz beziehen. Das sieht dann so aus:

  • Ich freue mich, wenn ich eine Eins in der Klassenarbeit schreibe und wenn ich nur wenig Fehler gemacht habe.

Außerdem lassen sich einfache Satzglieder mit nebenordnenden Konjunktionen verknüpfen. Eine besondere Form haben mehrteilige Konjunktionen. Sie bestehen aus mehreren Teilen und gehören ebenfalls zu den nebenordnenden Konjunktionen. 

Verbindung von Hauptsätzen

Wenn du mit einer nebenordnenden Konjunktion zwei Hauptsätze verbindest, dann ist das Bindewort weder Teil des einen noch des anderen Satzes. Es steht an Position 0, zwischen den zwei Hauptsätzen. Somit hat es außerdem keinen Einfluss auf die Satzstellung, denn die Hauptsätze könnten in der Form auch für sich alleine stehen. 

Hauptsatz Position 0 Hauptsatz
 Konjunktion Subjekt Verb  
Ich esse gern Kartoffeln, aber ich mag  keinen Reis. 
Wir gehen zu Fuß oder wir  fahren mit dem Fahrrad.
Er ist gerade nicht zu Hause, sondern er  ist  bei seinem Freund.
Sie hat einen Hund und er  hat  eine Katze. 

Beachte, dass du vor die jeweiligen Konjunktionen ein Komma setzen musst. Ausgenommen hiervon sind nur die Bindewörter und, sowie und oder. Vor sie setzt du kein Satzzeichen. Wenn du mehr zur Kommasetzung vor oder erfahren möchtest, dann schau dir dieses Video an%Thumbnail Komma vor oder.

Identisches Subjekt

Falls in beiden Hauptsätzen das Subjekt identisch, also gleich ist, darfst du es im zweiten Hauptsatz weglassen:

Hauptsatz Position 0 Hauptsatz
Subjekt Verb   Konjunktion Subjekt Verb  
Ich  esse gern Kartoffeln,
aber ich mag  keinen Reis.
Ich esse gern Kartoffeln, aber   mag  keinen Reis.

Identisches Verb

Es kann auch vorkommen, dass das Verb in beiden Sätzen das gleiche ist, das Subjekt aber unterschiedlich ist. In dem Fall darfst du das Verb im zweiten Hauptsatz weglassen:

Hauptsatz Position 0 Hauptsatz
Subjekt Verb   Konjunktion Subjekt Verb  
Sie  hat einen Hund
und er hat  eine Katze.
Sie hat einen Hund und er   eine Katze.

Identisches Subjekt und Verb

Wenn sowohl das Subjekt als auch das Verb in beiden Sätzen gleich sind, dann darfst du auf beides im zweiten Hauptsatz verzichten:

Hauptsatz Position 0 Hauptsatz
Subjekt Verb   Konjunktion Subjekt Verb  
Er  ist gerade nicht zu Hause, sondern er ist  bei seinem Freund.
Er ist gerade nicht zu Hause, sondern     bei seinem Freund.

Ausnahme: Wenn du das Bindewort denn benutzt, dürfen weder Subjekt noch Verb im zweiten Hauptsatz entfallen.

Verbindung von Nebensätzen

Du kannst die nebenordnenden Konjunktionen und und oder nutzen, um Nebensätze miteinander zu verbinden. Die Bedingung hierfür ist, dass die Nebensätze beide dem gleichen Hauptsatz untergeordnet sind. Es gibt auch hier einige Besonderheiten, die du in den nächsten drei Beispielen sehen wirst. Schau sie dir einmal an: 

Beispiel 1:

Hauptsatz 1. Nebensatz nebenordnende
Konjunktion
2. Nebensatz
  unterordnende Konjunktion   unterordnende
Konjunktion
 
Ich bin sehr glücklich, wenn mein Team gewinnt und wenn ich Tore schieße.
Ich bin sehr glücklich, wenn mein Team gewinnt und   ich Tore schieße.

Wie du siehst, ist das Bindewort und die nebenordnende Konjunktion, die zwischen den Nebensätzen steht. In dem Beispiel gibt es noch ein weiteres Bindewort: wenn. Das ist eine unterordnende Konjunktion, denn sie verbindet beide Nebensätze mit dem Hauptsatz. Wenn beide Nebensätze mit der gleichen Konjunktion eingeleitet werden, darfst du sie beim zweiten Nebensatz weglassen: Ich bin sehr glücklich, wenn meine Mannschaft gewinnt und ich Tore schieße. 

Beispiel 2:

Hauptsatz 1. Nebensatz nebenordnende
Konjunktion
2. Nebensatz
  unterordnende Konjunktion Subjekt   unterordnende
Konjunktion
Subjekt  
Sie haben verloren, weil sie schlecht gespielt hatten oder weil
sie
schwächer als der Gegner waren.
Sie haben verloren, weil sie schlecht gespielt hatten oder      schwächer als der Gegner waren.

Im zweiten Beispielsatz sind der erste und zweite Nebensatz durch die nebenordnende Konjunktion oder miteinander verknüpft. Außerdem werden beide Nebensätze durch das unterordnende Bindewort weil eingeleitet. Im zweiten Nebensatz darfst du sie also weglassen. Zusätzlich haben beide Nebensätze das gleiche Subjekt. Dieses darf im zweiten Nebensatz ebenfalls entfallen

Beispiel 3:

Hauptsatz 1. Nebensatz nebenordnende
Konjunktion
2. Nebensatz
  unterordnende Konjunktion Subjekt   unterordnende
Konjunktion
Subjekt  
Sie sind noch nicht hier, weil sie noch auf dem Weg sind oder weil
sie
noch zu Hause sind.
Sie sind noch nicht hier, weil sie noch auf dem Weg sind oder      noch zu Hause sind.

In diesem Beispiel siehst du, dass beide Nebensätze mit dem gleichen konjugierten Verb enden. Konjugierte Verben sind an das Subjekt angepasst und stehen in Nebensätzen immer am Satzende. Wenn beide Nebensätze mit dem gleichen Verb enden so wie hier, dann darfst du es im ersten Nebensatz weglassen. 

Verbindung von Satzgliedern

Mit nebenordnenden Konjunktionen kannst du Satzglieder, Wortgruppen, einzelne Wörter und sogar Wortteile miteinander verbinden. Das funktioniert mit allen Bindewörtern außer mit denn. Du kannst Satzglieder immer dann miteinander verbinden, wenn sie eine identische Funktion im Satz haben:

  • Verbindung von Subjekten:
    Oma und Opa möchten uns nächste Woche besuchen.
    Regenschirm und -mantel schützen dich bei nassem Wetter. 
  • Verbindung von Objekten:
    Fährst du lieber mit dem Bus oder der Bahn?
    → Sie nimmt ihre Schulbücher und -hefte mit. 
  • Verbindung von Prädikaten:
    In ihrer Freizeit malt und zeichnet sie. 
    → Er hat das Land kennen- sowie lieben gelernt.

Mehrteilige Konjunktionen

In den meisten Fällen bestehen Konjunktionen in Deutsch aus nur einem Wort. Es gibt aber auch mehrteilige Konjunktionen. Sie werden auch Doppelkonjunktionen genannt, denn sie bestehen meistens aus zwei Bestandteilen. In der Tabelle siehst du die wichtigsten mehrteiligen Bindewörter und ihre Funktionen: 

Konjunktion Funktion
sowohl… als auch doppelte Aufzählung
weder… noch doppelte Negation (Verneinung)
entweder… oder Alternative 
nicht nur… sondern auch doppelte Aufzählung
zwar… ,aber Gegensatz

Außer bei dem Bindewort zwar…, aber musst du vor mehrteilige Konjunktionen in der Regel keine Kommas setzen. Möchtest du mehr über die Kommasetzung von sowohl… als auch erfahren? Schau dir dazu unser Video an%Thumbnail Komma bei sowohl - als auch.

Wenn du zwei Elemente mit einer mehrteiligen Konjunktion verbinden möchtest, setzt du den ersten Teil der Konjunktion vor das erste zu verbindende Element. Der zweite Teil des Bindeworts steht dann zwischen den beiden zu verbindenden Elementen. Um das besser zu verstehen, schau dir einmal die folgenden Beispiele an:

  Konjunktion 1. Element Konjunktion 2. Element
Sie mag sowohl Katzen als auch Hunde.
Er ist weder  groß noch  klein.
Wir gehen entweder  zu Fuß oder  bleiben zu Hause.
Sie kann  nicht nur tanzen sondern auch singen.
Der Sommer ist  zwar schön, aber  manchmal viel zu heiß. 

Mehrteilige Konjunktionen kannst du außerdem nutzen, um ganze Sätze miteinander zu verbinden. Wenn du zum Beispiel zwei Hauptsätze miteinander verbinden möchtest, setzt du den ersten Teil der Konjunktion vor den ersten Hauptsatz. Der zweite Teil der Konjunktion steht zwischen beiden Hauptsätzen. Schau dir auch hierzu ein Beispiel an: 

Konjunktion 1. Hauptsatz Konjunktion 2. Hauptsatz
Entweder ich beeile mich oder meine Freunde müssen auf mich warten.

Aufgabe der nebenordnenden Konjunktionen

Nebenordnende Bindewörter können in einem Satz die folgenden Aufgaben erfüllen:

  • Entgegensetzen oder Einschränken
    Sie spielt Klavier, aber sie ist nicht sehr musikalisch.
  • Begründen
    Er ist sehr fit, denn er hat viel trainiert. 
  • eine Alternative geben
    Wir lernen Französisch, oder wir lernen Spanisch. 
  • Widersprechen oder Korrigieren
    Bremen liegt nicht an der Ostsee, sondern Kiel liegt an der Ostsee. 
  • Aufzählen oder Aneinanderreihen 
    Er mag Äpfel und er mag Birnen.

Unterordnende Konjunktionen (Subjunktionen)

Unterordnende Konjunktionen, auch Subjunktionen genannt, verbinden einen Hauptsatz mit einem Nebensatz. Die unterordnenden Bindewörter leiten hierbei einen Nebensatz ein. Das ist der Grund dafür, dass Nebensätze so gut wie immer mit einer unterordnenden Konjunktion anfangen. Das ist auch der Fall, wenn der Nebensatz vor dem Hauptsatz steht. Egal in welcher Reihenfolge Nebensatz und Hauptsatz stehen, sie werden immer mit einem Komma voneinander getrennt.

Als kleine Erinnerung: Einen Nebensatz erkennst du daran, dass das konjugierte Verb am Satzende steht. Und die Aufgabe des Nebensatzes ist es, Informationen zu bestimmten Wörtern, Wortgruppen und Satzgliedern des Hauptsatzes zu geben.

Da der Nebensatz mit einer unterordnenden Konjunktion eingeleitet wird, steht die Konjunktion immer an Position 1 des Satzes. Anders als bei der Verbindung von zwei Hauptsätzen, ist das Bindewort immer Teil des Nebensatzes. Deshalb darf es nicht weggelassen werden. Dazu kannst du dir einmal folgende Beispiele anschauen:

Hauptsatz Nebensatz
Position 1 Position 2    
Konjunktion Subjekt   Verb
Wir gehen schnell zurück bevor wir vom Regen nass werden
Sie haben einen Regenschirm damit sie nicht nass werden
Es ist gut dass ihr einen Regenschirm habt
Er nutzt den Regenschirm weil er  damit nicht nass wird

In der Tabelle siehst du außerdem ein paar ausgewählte unterordnende Konjunktionen. Es gibt aber sehr viele verschiedene Möglichkeiten, Nebensätze zu bilden. Deshalb ist auch die Anzahl der möglichen unterordnenden Bindewörter sehr groß.

Wenn du noch mehr unterordnende Konjunktionen sehen möchtest, kannst du dir hier unsere Konjunktionen Liste anschauen.

Konjunktionen als Stilmittel

Du kannst Bindewörter auch als Stilmittel in einem literarischen Text verwenden. Dadurch kann ein ganzes Satzlabyrinth entstehen. Das Ganze wird dann als hypotaktischer Satzbau bezeichnet. Neugierig geworden? Dann schau dir unser Video dazu an. %Verweis Hypotaxe

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.