Wissenschaftliches Arbeiten
Tipps für deine Arbeit
 – Video
Video anzeigen

Richtig zitieren – einfach erklärt

Richtiges Zitieren scheint zunächst kompliziert. Hast du aber erst einmal die Zitierregeln verstanden, ist es ganz leicht! Die wichtigste Regel ist: Eine Quellenangabe musst du immer machen. Denn so kennzeichnest du, dass du fremde Gedanken oder Aussagen übernimmst.

Beziehst du dich auf eine Quelle, verweist du jedes Mal im Text bzw. in der Fußnote darauf. Auch im Literaturverzeichnis musst du eine Quellenangabe machen. Dadurch vermeidest du ein Plagiat und brauchst dir bei diesem Teil deiner wissenschaftlichen Arbeit keine Sorge mehr zu machen.

Du kannst auf einen der folgenden Zitierstile zurückgreifen:

  • APA-Stil: (Mustermann, 2015)
  • Harvard Zitierweise: (vgl. Mustermann 2015: 20)
  • MLA Stil: (Mustermann 20)
  • Deutsche Zitierweise (in Fußnoten): ¹ vgl. Mustermann, 2015, S. 20.

Beachte aber, dass du immer die Vorgaben deiner Uni befolgst. Wie der Quellennachweis genau aussieht, hängt davon ab:

  • welchen Zitierstil du verfolgst,
  • welche Zitierart du verwendest und
  • welcher Quellentyp vorliegt.

Wie zitiert man richtig? – Zitierstile im Überblick

Je nach Zitierstil fügst du die Quellenangabe unterschiedlich ein. Du unterscheidest zwischen dem Zitieren im Text und dem Zitieren in Fußnoten:

Richtiges Zitieren im Text (direktes Zitat) Richtiges Zitieren in Fußnoten (direktes Zitat)
  • in Klammern hinter dem Zitat
  • Angabe von: Verfasser, ggf.
    Erscheinungsjahr und ggf.
    Seitenzahl
  • in Fußnoten derselben Seite
  • erste Nennung der Quelle: Vollbeleg
  • jede weitere Nennung: Kurzbeleg
  • APA :
    (Mustermann & Keller, 2015)
  • Harvard :
    (Mustermann/Keller 2015: 20)
  • MLA:
    (Mustermann und Keller 20)
  • Deutsche Zitierweise :
    Vollbeleg: ¹ Mustermann, Max:
    Richtig zitieren – Hausarbeit und
    Seminararbeit, 3. Aufl., Berlin:
    Musterverlag, 2015, S. 20.

    Kurzbeleg: ¹ Mustermann, 2015, S. 20.

Die Regelungen für das Zitate kennzeichnen können sich je nach Uni-Vorgaben unterscheiden. Einen einheitlichen Zitierstil solltest du aber immer befolgen. In der Regel ist der Zitierstil von der Uni vorgegeben.

Direkt und indirekt – Wie zitiert man richtig?

Die zwei wichtigsten Zitierarten für deine wissenschaftliche Arbeit sind das direkte Zitat und das indirekte Zitat . Worin genau der Unterschied zwischen beiden liegt, siehst du in der folgenden Tabelle auf einen Blick:

Direkte Zitate kennzeichnen Indirekte Zitate kennzeichnen
  • wörtliche Übernahme
  • mit Anführungszeichen
  • ohne Anführungszeichen
  • Quellenangabe
  • Quellenangabe
  • eignet sich, um Definitionen oder den genauen Wortlaut des Verfassers wiederzugeben
  • eignet sich, um Sätze oder ganze Abschnitte knapper und in eigenen Worten wiederzugeben
  • erschwert den Lesefluss 
  • garantiert einen guten Lesefluss 
  • sparsam verwenden
  • hauptsächlich verwenden

Zitierarten – Wie zitiert man richtig?

Durch Zitate kannst du die Worte und Erkenntnisse anderer Forscher wiedergeben. Das Zitieren hilft dir also dabei, deine eigene Argumentation zu stützen.

Allerdings solltest du beachten, dass es verschiedene Arten von Zitaten gibt, die du in deine Arbeit unterschiedlich einbauen kannst:

Zitierart Zitat richtig angeben – Beispiele
Direktes Zitat (wörtlich) „Richtiges Zitieren ist dank der klaren Zitierregeln recht einfach”
(Mustermann, 2015, S. 20).
Indirektes Zitat (sinngemäß) Mustermann (2015) verdeutlicht, dass die festgelegten Zitierregeln
das Zitieren vereinfachen. 
Zitat im Zitat (direktes Zitat, in
dem bereits ein Zitat vorhanden ist)
„Befindet sich in der Originalquelle bereits ein ‘Zitat im Zitat’
(Keller, 2013, S. 11), muss dieses in einfache Anführungszeichen
gesetzt werden.”
Sekundärzitat (Zitat aus einer Quelle,
die sich auf die Originalquelle bezieht) 
„Richtiges Zitieren ist dank der klaren Zitierregeln recht einfach”
(Keller, 2013, zitiert nach Mustermann, 2015, S. 20).

Beachte: Sekundärzitate solltest du nur verwenden, wenn du keinen Zugriff auf die Originalquelle hast. Das kann etwa der Fall sein, wenn die Originalquelle verloren gegangen ist.

Quellentypen – Wie zitiert man richtig?

Es gibt verschiedene Arten von Quellen. Je nach Quellentyp machst du in deinem Quellennachweis unterschiedliche Angaben. Im Folgenden siehst du, wie du korrekt zitieren kannst:

Monographie/Buch :

  • Format: VerfasserNachname, VerfasserVorname (Jahr): BuchTitel, ggf. Aufl., Stadt: Verlag.

  • Beispiel: Mustermann, Max (2015): Richtig zitieren. Hausarbeit und Seminararbeit, 3. Aufl., Berlin: Musterverlag.

Beitrag aus Internetquelle :

  • Format: VerfasserNachname, VerfasserVorname (oder Institution) (Jahr): BeitragsTitel, Website, [online] URL[abgerufen am TT.MM.JJJJ].

  • Beispiel: Mustermann, Max (2015): Richtiges Zitieren – Wie zitiere ich richtig?, Website, [online] https://musterseite.de/studientipps/wissenschaftliches-arbeiten/zitieren-im-text/zitieren-deutsch [abgerufen am 15.05.2022].

Du darfst in wissenschaftlichen Arbeiten auch andere Quellen zitieren. Wie deine Quellenangabe bei den jeweiligen Quellentypen aussieht, kannst du im jeweiligen Artikel nachlesen:

Literaturverzeichnis – Zitat richtig angeben

Im Literaturverzeichnis listest du alle verwendeten Quellen vollständig auf. Du sortierst sie alphabetisch nach den Nachnamen der Verfasser. Das Literaturverzeichnis fügst du nach dem Fazit ein.

Beachte in deinem Literaturverzeichnis folgende Punkte:

  • Halte einen einheitlichen Zitierstil ein.
  • Überprüfe, ob du für jeden Quellentypen das richtige Format gewählt hast.%Liebe Animation, bitte folgenden Screenshot einfügen:</span> <img class="alignnone size-medium wp-image-454484" style="color: #ff00ff; font-size: inherit;" src="https://blog.studyflix.de/wp-content/uploads/2022/09/Richtiges-Zitieren-Literaturverzeichnis-Harvard-300x226.png" alt="" width="300" height="226" /><span style="color: #ff00ff; font-size: inherit;"> Bild-Titel: Richtiges Zitieren - Literaturverzeichnis (Harvard). Alt-Text: zitieren, wie zitiert man richtig, zitierregeln, zitieren deutsch, richtig zitieren hausarbeit, zitieren im text, richtig zitieren deutsch, wie zitiere ich richtig, zitate kennzeichnen, richtiges zitieren, richtig zitieren beispiele, zitieren wissenschaftliche arbeit, zitierregeln deutsch, zitat richtig angeben, richtig zitieren wissenschaftliche arbeit, facharbeit zitieren, korrekt zitieren, richtig zitieren fußnote, richtig zitieren bachelorarbeit, zitat richtig zitieren, zitate richtig zitieren

Verwendest du in deiner wissenschaftlichen Arbeit die deutsche Zitierweise, kannst du deine Vollbelege aus den Fußnoten in dein Literaturverzeichnis kopieren. Beachte aber, dass du die genaue Seitenangabe dann nicht angibst.

Abkürzungen – Zitat richtig angeben

Damit deine Quellenangaben übersichtlich werden, solltest du laut den allgemeinen Zitierregeln auf folgende Abkürzungen zurückgreifen:

Abkürzung Zitierregeln – Erklärung & Beispiel
vgl. (vergleiche)
  • Kennzeichnung von indirekten Zitaten

    (vgl. Mustermann 2015: 20)
ebd. (ebenda)
  • verwendest du eine Quelle direkt danach
    noch einmal, ersetzt die Abkürzung den Verfasser
    und das Erscheinungsjahr in deiner Quellenangabe

    ¹ Mustermann, 2015, S. 20.
    ² ebd., S. 25.
et al. (und andere)
  • hat die Quelle mehr als zwei Verfasser,
    fügst du die Abkürzung nach dem ersten
    Verfasser ein

    (Mustermann et al. 2015: 20)
f. (folgende)
  • verweist auf die genannte und die nächste Seite

    (Mustermann 2015: 20f.)
ff.%verlinken, wenn online (fortfolgende)
  • verweist auf die genannte und die nächsten
    zwei Seiten

    (Mustermann 2015: 20ff.)
sic (lat. “sīc erat scriptum”:
So stand es geschrieben)
  • kennzeichnet in direkten Zitaten einen Fehler,
    der bereits in der Originalquelle bestand

    „Das ist nähmlich [sic] so“

    (Mustermann 2015: 20).
Hrsg. (Herausgeber)
  • Person, die das Werk veröffentlicht bzw.
    herausgegeben hat

    Mustermann, Max (2015): Ein
    Zitat richtig
    angeben, in: Klaus
    Keller (Hrsg.), Die
    Zitierregeln,
    Berlin: Musterverlag, S. 70-95.

Richtig zitieren – häufigste Fragen

  • Was ist ein Zitat?
    Ein Zitat ist die Übernahme einer Aussage von anderen Personen. Du kannst fremdes Gedankengut wörtlich (direkt) oder in eigenen Worten (indirekt) wiedergeben.

  • Wie zitiert man richtig?
    So zitierst du richtig:
    1. Übernimm den exakten Wortlaut und die Schreibweise.
    2. Setze die Aussage in Anführungszeichen.
    3. Mache Quellenangaben im Text oder in der Fußnote.
    4. Liste die Quelle vollständig im Literaturverzeichnis.

  • Wann schreibe ich beim Zitieren „vgl.”?
    Die Abkürzung „vgl.” verwendest du je nach Zitierstil nur bei indirekten Zitaten bzw. Paraphrasen. Du fügst die Abkürzung einfach vor deine Quellenangabe ein.

Quellenangabe

Jetzt ist deine Frage „Wie zitiert man richtig?” beantwortet und du kannst deine wissenschaftliche Arbeit mithilfe der Zitierregeln problemlos meistern. Wenn du noch mehr über die unterschiedlichen Arten von Quellenangaben erfahren willst, schau dir gern unser nächstes Video an!%Thumbnailverweis Quellenangabe

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.