Textarten Englisch

So einfach ist eine Analyse in Englisch! Hier erfährst du, wie eine Analyse aufgebaut ist und was du beim Schreiben beachten solltest.  

In unserem Video erfährst du alles Wichtige zur Analyse in Englisch in wenigen Minuten. Schau es dir gleich an!

Inhaltsübersicht

Wie schreibt man eine Analyse auf Englisch? 

Welche Art von Analyse in Englisch du schreibst, hängt von deinem Originaltext ab. Dabei unterscheidest du zwischen fictional und non-fictional texts.

Analysen von fictional texts, die eine ausgedachte Geschichte erzählen, beschäftigen sich zum Beispiel mit Dramen, Gedichten und Erzählungen. Analysen von non-fictional texts, also Sachtextanalysen, betrachten Zeitungsartikel, politische Reden oder wissenschaftliche Texte.

Im Grunde ist eine Analyse in Englisch aber immer dasselbe: Eine Aufsatzform, in der du einen Text auf verschiedene Aspekte wie Sprache und Struktur untersuchst. Aber auch Stimmung, Erzählperspektive und Autorintention können eine wichtige Rolle spielen. 

Eine Analyse in Englisch schreiben – Aufbau 

Im Großen und Ganzen ist eine Analyse in Englisch immer gleich aufgebaut. Sie besteht aus

  1. Einleitung (introduction)
  2. Hauptteil (body)
    2.1 Inhaltsangabe (summary)
    2.2 Deutungshypothese
    2.3 Analyse
  3. Schluss (conclusion)

Im Folgenden erfährst du, wie diese Strukturteile generell aufgebaut sind und welche Besonderheiten es bei manchen Textarten gibt. Häufig reicht es aber, wenn du die Grundlagen der Analyse in Englisch kennst und sie an die jeweilige Textform und an die Aufgabenstellung anpasst.

Analyse in Englisch – Einleitung 

Du beginnst deine Analyse in Englisch immer mit einem Einleitungssatz, der folgende allgemeine Informationen zu dem Text benennt:

  • Textsorte (text type)
  • Titel (title)
  • Autor (author)
  • Erscheinungsdatum (date)
  • und Thema (main topic) des Analysetextes. 

Du kannst dir dafür folgendes Muster merken: The [text type] “[title],” which was written by [author] and published in [date], is about/deals with/addresses/is concerned with [main topic]. 

Der Einleitungssatz für einen Roman (novel) könnte zum Beispiel so lauten: The novelWhite Teeth,“ which was written by Zadie Smith and published in 2000, deals with different generations of immigrants in England.

Analyse in Englisch – Besonderheiten bei der Einleitung

Bei manchen Textsorten, wie zum Beispiel einem Zeitungsartikel, einer politischen Rede oder einem Drama, gibt es einige Besonderheiten, die du in deinem Einleitungssatz beachten solltest.

Bei einem Zeitungsartikel nennst du zusätzlich immer den Namen der Zeitung, die den Artikel veröffentlicht hat. Das sieht dann so aus:

Beispiel: In her article “Multiculturalism – a Recipe for Racism,” which was published in The Guardian on 29 May 2001, Minette Marin addresses the benefits and drawbacks of multiculturalism in a society.

Bei einer politischen Rede gibst du statt einem Autor den Redner (speeker) an. Zudem nennst du zusätzlich den Ort (place), den Anlass (occasion) und das Publikum der Rede (audience)

Beispiel: Barack Obama’s “Victory Speech,” given on election night on 6 November 2012 in Washington, D.C., contains one important message for the American people: They need to move forward!

Bei einem Drama gibst du nicht nur den Titel an, sondern auch den Akt (act I, II, III) und die Szene (scene 1, 2, 3), auf die du dich in deiner Analyse beziehst. 

Beispiel: In this excerpt from act I, scene 5 of William Shakespeare’s “Romeo and Juliet,” which was published in 1597, Romeo Montague and Juliet Capulet meet for the first time.

Tipp: Nicht immer sind dir alle Informationen bekannt. Versuche einfach, deinen Einleitungssatz so vollständig wie möglich zu machen.

Analyse in Englisch – Hauptteil

Der Hauptteil deiner Analyse besteht aus drei Teilen: der Summary, der Deutungshypothese und der Vorstellung deiner Analyseergebnisse

Summary 

Nach der Einleitung fasst du zunächst den Inhalt des Textes in einer kurzen Summary zusammen. Auch hier gibt es abhängig von der Textart ein paar Besonderheiten zu beachten: 

  • Bei einem Gedicht gibst du den Inhalt chronologisch von Strophe zu Strophe (stanza to stanza) wieder: In the first stanza … , The second stanza is about … .
  • Wenn dir ein Auszug aus einem Drama oder einem Roman vorliegt, ordnest du den Inhalt sinnvoll in den Gesamtzusammenhang des Werkes ein. Beschreibe dafür wichtige Figuren und relevante vorangegangene Geschehnisse. 

Wichtig: Wenn du bereits in der ersten Aufgabe eine Inhaltsangabe schreiben solltest, wiederholst du diese in deiner Analyse nicht. Du beginnst stattdessen direkt mit deiner Deutungshypothese. 

Deutungshypothese

In deiner Deutungshypothese stellst du eine Vermutung darüber an, welche Absicht der Autor oder Redner mit seinem Text verfolgt. Dafür erklärst du kurz, was deiner Meinung nach Ziel und Effekt des Textes sind. 

Beispiel: The structure in form of a sonnet is supposed to guarantee the audience’s better understanding of the atmosphere created in this poem. 

Tipp: Deine Hypothese muss nicht bewiesen oder korrekt sein. Sie gibt dir und dem Leser nur den roten Faden deiner Untersuchung vor. Im Schluss überprüfst du deine Hypothese und passt sie gegebenenfalls an deine Analyseergebnisse an.

Darstellung der Analyseergebnisse

Den größten Teil deiner Analyse in Englisch macht die Darstellung deiner Analyseergebnisse aus. 

Bei Sachtextanalysen in Englisch zu non-fictional texts werden häufig die sprachliche Gestaltung (style), der Aufbau (structure), die Zeitform (tense) und die sprachlichen Mittel (stylistic devices) untersucht. 

In fictional texts stehen hingegen häufig die sprachliche Gestaltung (style), die Erzählperspektive (narrative perspective), die Handlungsstruktur (plot), die Figurenkonstellation (character constellation) und das Erzählzeit (narrative tense) im Vordergrund.

Wichtig: Achte dafür auf die Aufgabenstellung! Darin wird dir in der Regel ein Schwerpunkt für deine Analyse vorgegeben.

Eine Aufgabenstellung könnte zum Beispiel so lauten: Analyse the language used in this excerpt. What is its effect?

In diesem Fall beschäftigst du dich mit der sprachlichen Form des Textes, seinen Stilmitteln und deren Wirkung. Eine Analyse zu der Figurenkonstellation und der Handlungsstruktur ist hier hingegen nicht gefragt.

Analyse in Englisch – Schluss 

Im Schlussteil deiner Analyse in Englisch fasst du die wesentlichen Ergebnisse deiner Untersuchung kurz zusammen. Dazu beziehst du dich noch einmal auf deine Deutungshypothese vom Anfang. Mit Blick auf deine Analyseergebnisse erklärst du, ob deine Hypothese bestätigt oder widerlegt wurde. Du kannst sie außerdem an deine Untersuchungserkenntnisse anpassen. 

Auch hier gibt es einige Besonderheiten je nach Textart zu beachten: 

  • Wenn du eine Szene aus einem Drama oder einem Roman analysiert hast, beschreibst du hier zusätzlich die Bedeutung der Szene für den Gesamtzusammenhang. Überlege dafür zum Beispiel, ob die Szene einen Höhe- oder Wendepunkt in dem Werk darstellt.
  • Hast du eine Rede oder einen Artikel untersucht, gibst du im Schluss auch die Absicht – die Intention – des Redners bzw. Autors wieder. 

Ein Schlussteil zur Analyse einer Rede könnte zum Beispiel so aussehen: 

Beispiel: In summary, the speaker uses rhetorical devices, such as direct address, inclusive pronouns, and climaxes, to build confidence and solidarity among his listeners.

Tipps und Tricks 

Jetzt kennst du dich mit den grundlegenden Elementen einer Analyse in Englisch aus. Diese allgemeinen Tipps und Tricks helfen dir zusätzlich beim Schreiben: 

  • Vermeide Unterüberschriften! Einzelne Argumente und Analyseergebnisse machst du nur durch Absätze deutlich. 
  • Verwende topic sentences! Das heißt, du leitest jeden Absatz durch einen Satz ein, der die Hauptaussage dieses Absatzes deutlich macht.
  • Achte immer auf die Aufgabenstellung! In der Regel wird dir genau vorgegeben, mit welchen Aspekten du dich in deiner Analyse beschäftigen sollst. 
  • Verzichte auf Wertungen! Bleibe sachlich und beschäftige dich nur mit der Meinung, den Aussagen und der Absicht des Autors/Redners. 
  • Wie immer: Vergiss nicht, Korrektur zu lesen! 

Du brauchst noch mehr Anleitung dazu, wie du deine Analyse verständlich gliederst? Dann schau dir unseren Beitrag zu den connectives an! %Verweis Thumbnail connectives

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.