Textarten Englisch
Englische Texte schreiben
 – Video

Du sollst in der Schule einen Diary Entry schreiben und weißt nicht, wie das geht? In diesem Beitrag und in unserem Video erfährst du, wie du deinen Tagebucheintrag in Englisch strukturierst und welche Formulierungen du verwenden kannst.

Diary Entry – einfach erklärt

Diary Entry bedeutet auf Deutsch Tagebucheintrag . Darin schreibst du deine Erlebnisse, Gedanken und Gefühle auf. Es ist ein sehr persönlicher Text, weil du auch deine Ängste, Sorgen und Hoffnungen mit deinem Tagebuch teilst.

Im echten Leben schreibst du einen Diary Entry aus deiner eigenen Sicht. In der Schule schlüpfst du auch manchmal in die Rolle einer anderen Person. So ein Tagebucheintrag kann dir auch bei der Charakterisierung einer Figur helfen.

Diary Entry

In einem Diary Entry (Deutsch: Tagebucheintrag) schreibst du alle deine Erlebnisse, Gedanken und Gefühle auf. Dabei behandelst du dein Tagebuch wie einen Freund und erzählst auch über deine Ängste, Hoffnungen und Erfolge. Oft konzentrierst du dich auf einen bestimmten Tag und beschreibst, was du alles erlebt hast.

How to write a diary entry?

Schauen wir uns jetzt genauer an, wie du einen Diary Entry schreibst. Zuerst werfen wir einen Blick auf die Perspektive und Zeitform . Danach zeigen wir dir die Vorbereitung und den Aufbau eines Tagebucheintrags in Englisch.

Du bist gerade auf der Suche nach einem dualen Studium oder Ausbildungsplatz? Wir von Studyflix helfen dir weiter. Im Studyflix Ausbildungsportal warten über 20.000 freie Plätze auf dich. Schau doch mal vorbei.

Du willst wissen, wofür du das Thema Diary Entry lernst? Über das Studyflix Jobportal kannst du dich auf die Suche nach Praxiserfahrung begeben. Hier warten über 20.000 Praktika, Werkstudentenstellen, Einstiegsjobs und auch Abschlussarbeiten auf dich. Schau doch mal vorbei.

Perspektive

Einen Diary Entry schreibst du aus deiner eigenen Perspektive. Du bist also der Ich-Erzähler.
→ Formulierung: I visited my best friend today.

Ist die Aufgabe anders gestellt, kann es auch sein, dass du die Erlebnisse und Gedanken einer anderen Person wiedergibst. Dabei solltest du versuchen, dich so gut wie möglich in die andere Person hineinzuversetzen und dir überlegen, wie die Person sich in der Situation fühlen könnte. Du schreibst also immer noch aus der Ich-Perspektive.
→ Formulierung: Today I learnt a new spell. (spell = Zauberspruch)

Zeitform

Du berichtest in deinem Diary Entry über Ereignisse aus der Vergangenheit, beispielsweise über den vergangenen Tag. Darum nutzt du das Simple Past. Auch wie du dich in dieser Situation gefühlt hast, drückst du in der einfachen Vergangenheit aus. Wie du das Simple Past bildest, zeigen wir dir hier .

Erst wenn du beschreibst, wie du dich jetzt, also nach dem Ereignis fühlst, wechselst du ins Simple Present, also die Gegenwartsform. Was du dabei beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag .

Vorbereitung

Während der Vorbereitung zu deinem Diary Entry, kannst du dich an diesen Schritten orientieren.

  1. Lies dir die Aufgabenstellung aufmerksam durch. Hier erfährst du, ob du aus deiner eigenen Perspektive schreibst oder ob du dich in jemand anderen hineinversetzen sollst.
  2. Mache dir Notizen zu den wichtigsten Ereignissen, die du erwähnen möchtest.
  3. Schreibe dir dazu deine Gefühle, Gedanken oder Wünsche auf. Denke dabei sowohl an die positiven als auch an die negativen Emotionen.
  4. Strukturiere deine Notizen.
  5. Jetzt kannst du anhand deines Plans deinen Diary Entry schreiben.

Falls du nicht genau weißt, worüber du schreiben sollst, kannst du dich an diesen Leitfragen orientieren:

  • Was ist passiert?
  • Wann ist es passiert?
  • Wie ist es passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wer war dort?
  • Was ist dir (besonders) aufgefallen?
  • Wie habe ich mich in dem Moment gefühlt?
  • Was habe ich in dem Moment gedacht?
  • Wie fühle ich mich jetzt nach ein bisschen Bedenkzeit?
  • Was für Auswirkungen hat das Ereignis auf mich oder andere?

Aufbau

Da ein Diary Entry ein sehr persönlicher und privater Text ist, kannst du ihn prinzipiell so gestalten, wie du möchtest. Du kannst dich aber an dieser diary entry structure (Tagebuchstruktur) orientieren, um nichts zu vergessen.

Da es sich bei einem Tagebucheintrag in Englisch um eine Art Brief handelt, startest du mit dem Datum . Danach kommt die Anrede, in der du dein Tagebuch direkt ansprichst. Wenn du dann zum Hauptteil kommst, schreibst du klein weiter.
→ Formulierung: Dear Diary,

Im Hauptteil beschreibst du dann alle Erlebnisse und Gefühle, die du deinem Tagebuch erzählen möchtest. Neben deinen Gefühlen im Verlauf des Tages, kannst du auch Wünsche an die Zukunft richten. Dabei kannst du dein Tagebuch auch wie einen Freund direkt ansprechen oder ihm Fragen stellen.
→ Formulierungen: Today …, I was really scared/happy/ …, Can you believe it?, I hope/look forward to…

Zum Schluss des Textes schreibst du noch eine Verabschiedung und deinen Namen. Denke daran, den Namen zu ändern, falls du dich in einen Charakter hineinversetzen sollst.
→ Formulierungen: I will write again tomorrow/soon, See you, Yours

Wie du siehst, ist der Aufbau einem ganz normalen Brief sehr ähnlich. Wie du einen englischen Brief schreibst, kannst du hier noch einmal genau nachlesen.

Diary Entry – Example

Schau dir jetzt dieses Beispiel an, um den Aufbau zu verinnerlichen.

15th February 2022

Dear Diary,

today has been a really fun day! My mum took my brother and me to the zoo. We left very early this morning, so that we could be there when they opened at 9 o’clock. I was so excited, you can’t even imagine!

After we looked at the fish, Mum bought us some ice cream. I got chocolate and strawberry. These are my favourite flavours! We then went to the Zebras while eating our ice cream and when I stood in front of the fence, one of them stole my ice cream cone. Can you belive that? At first I was really upset, because I wanted to eat it myself, but then I also got a little bit scared because I didn’t know if Zebras are allowed to eat ice cream. Then we went home because we had seen everything and my brother was bored.

I hope we can do something fun like this again soon!

I will write again tomorrow. See you,

Anne

Diary Entry – Tipps

Fassen wir noch einmal die wichtigsten Fakten und Tipps für deinen Diary Entry zusammen:

  1. Du schreibst in der Ich-Perspektive.
  2. Achte immer auf die passende Zeitform (Simple Past oder Simple Present).
  3. Sprich das Tagebuch direkt an.
  4. Lies die Aufgabenstellung aufmerksam, um alle Informationen zu bekommen.
  5. Nutze deine eigenen Worte. Du kannst auch etwas umgangssprachlicher schreiben als sonst.
  6. Passe deinen Schreibstil an die Person an. Schreibst du aus der Perspektive einer anderen Person, überlege dir, was für Wörter sie benutzen würde.
  7. Verwende Adjektive , um deine Gefühle gut auszudrücken.
  8. Versuche am Schluss, ein Fazit zu ziehen.

Diary Entry – Hilfreiche Vokabeln

Wenn du dir unsicher bist, wie du deinen Diary Entry formulieren sollst, kannst du diese hilfreichen Vokabeln und Phrasen benutzen:

Deutsch Englisch
Ich/Wir hatten eine tolle/großartige Zeit. I/We had a great time.
Ich bin extrem gut gelaunt. I feel like I’m on top of the world.
Das hat Spaß gemacht. It was fun.
Ich bin so aufgebracht/verärgert. I am so upset/angry.
Ich bin froh/traurig. I am happy/sad.
Ich fühle mich großartig/schrecklich. I feel great/terrible.
Heute war ein besonderer/verrückter Tag. Today was a special/weird day.
Ich kann nicht glauben, dass … I can’t believe that …
Ich denke, das war der beste/schlimmste Tag meines Lebens. I think this was the best/worst day of my life.
Ich möchte dir etwas über … erzählen. I want to tell you about …
Ich ging zu … / Ich sah … / Ich traf mich mit … I went to … / I saw … / I met …

Redewendungen

Da ein Tagebucheintrag ein sehr informeller Text ist, kannst du auch Redewendungen benutzen. Das zeigt dein gutes Verständnis der englischen Sprache und lässt deinen Diary Entry noch realer wirken. Welche es gibt und wie sich die Bedeutung zwischen deutschen und englischen Redewendungen unterscheidet, erfährst du in diesem Beitrag !

Zum Video: Redewendungen Englisch
Zum Video: Redewendungen Englisch

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.