Textarten Englisch
Analyse von englischen Werken
 – Video
Video anzeigen

Du bist auf der Suche nach einer „The Hate U Give“ Zusammenfassung? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag%und im Video zeigen wir dir eine Zusammenfassung mit Figurenkonstellation.

The Hate U Give – Übersicht

„The Hate U Give“ ist ein Jugendroman von Angie Thomas, der 2017 veröffentlicht wurde. Darin geht es um die sechzehnjährige afroamerikanische Starr Carter. Nachdem sie mitansehen muss, wie ihr enger Freund Khalil von einem Polizisten getötet wird, entwickelt sich die ehemals schüchterne Starr zu einer Aktivistin für Gerechtigkeit für die afroamerikanische Bevölkerung.

  • Veröffentlichung: 2017
  • Originalsprache: Englisch
  • Verfilmung: The Hate U Give (2018)
  • Gattung: (Jugend-)Roman
  • Autor: Angie Thomas 
  • Epoche: Gegenwartsliteratur  
  • Hauptfiguren: Starr Carter, Khalil Harris, Maverick Carter, Polizist Eins-Fünfzehn

Gut zu wissen: Der Titel des Romans basiert auf einem Zitat des US-Rappers Tupac Shakur. Der von Tupac geprägte Ausdruck „Thug Life“ ist eine Abkürzung für „The Hate U Give Little Infants F*cks Everybody“. Der Satz ist also eine Warnung. Wenn Kinder weiterhin in einem Umfeld von Gewalt und Rassismus aufwachsen müssen, werden sie auch als Erwachsene mit den Folgen umgehen. So übertragen sich Probleme von einer Generation auf die nächste. Es entsteht also ein Teufelskreis, der nicht durchbrochen werden kann.

The Hate U Give – Inhaltsangabe

Die sechzehnjährige Afroamerikanerin Starr Carter wohnt mit ihren Eltern und zwei Brüdern in Garden Heights, einem fiktiven Stadtviertel. Hier leben hauptsächlich arme Schwarze Familien. Starrs Eltern investieren ihr Einkommen in die Bildung der Kinder, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Deshalb gehen die Kinder auf die Privatschule Williamson High School, die überwiegend von der weißen Oberschicht besucht wird. Hier weiß keiner von Starrs schwierigen Verhältnissen. Am Wochenende besucht die Protagonistin eine Party in Garden Heights. Als Schüsse fallen, flieht sie mit ihrem Kindheitsfreund Khalil Harris und die beiden fahren mit dem Auto weg. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle wird Khalil von einem Polizisten erschossen

Starr muss lernen, mit dem Verlust und dem Trauma umzugehen. Gleichzeitig spitzen sich die Nachwirkungen des Verbrechens zu: Der Polizist, der Khalil getötet hat, wird nicht angeklagt. Khalil hingegen wird in den Medien als Drogendealer und aggressives Gangmitglied dargestellt. Diese Ungerechtigkeit bewegt Starr dazu, sich aktiv zu äußern und die wahren Umstände hinter dem Mord an die Öffentlichkeit zu bringen. Dabei bekommt sie Unterstützung von ihrer Familie und ihrem Highschool-Freund Chris. Dieser erfährt auf diesem Weg auch, dass Starr in ärmlichen Verhältnissen lebt. So wird aus Starr eine aktive Kämpferin für Gerechtigkeit, die sich für Khalil und alle anderen Opfer von Polizeigewalt und Rassismus einsetzt.

The Hate U Give – Zusammenfassung: Figurenkonstellation

Damit du die Handlung besser verstehst, zeigen wir dir jetzt eine Figurenkonstellation mit den wichtigsten Charakteren.

the hate u give buch zusammenfassung,the hate u give kapitel zusammenfassung,the hate u give zusammenfassung kapitel,the hate u give,the hate you give,the hate u give buch
direkt ins Video springen
The Hate U Give – Figurenkonstellation

%Liebe Animation, hier könnt ihr eine Figurenkonstellation einfügen. Dafür könnt ihr euch gern an den Bildern der <a style="color: #ff00ff;" href="https://foreveryoungadult.com/tv-movie/a-highly-scientific-analysis-of-the-hate-u-give/">Verfilmung</a> orientieren. In der Mitte steht Starr Carter. Sie ist 16 und Afroamerikanerin. Links neben ihr steht Chris. Er ist weiß und 'reich', weil er wie Starr die Privatschule besucht. Zwischen den beiden ein Pfeil mit 'verliebt'. Unter Starr steht Khalil Harris. Zwischen ihm und Starr ein Pfeil mit 'Kindheitsfreunde'. Links von Khalil steht Polizist Eins-Fünfzehn. Er ist weiß. Von ihm ein Pfeil zu Khalil mit 'erschießt'. Rechts von Starr steht Maverick Carter. Von ihm ein Pfeil zu Starr mit 'Vater'. Unter Maverick steht King. Er ist der lokale Gangleader. Von Maverick ein Pfeil zu King mit 'ehemaliges Gangmitglied'. Alt-Text:the hate u give buch zusammenfassung,the hate u give kapitel zusammenfassung,the hate u give zusammenfassung kapitel,the hate u give,the hate you give,the hate u give buch

Starr Carter

  • Ich-Erzählerin des Romans
  • wohnt mit ihrer Familie in Garden Heights 
  • besucht die private Williamson High School
  • führt ein Doppelleben, da sie ihre schwierigen Lebensverhältnisse vor ihren reichen Mitschülern geheim halten möchte
  • ist Augenzeugin beim Mord von Khalil Harris und setzt sich nach seinem Tod für ihn ein
  • anfangs unsicher, später meinungsstarke Aktivistin für Gerechtigkeit 

Khalil Harris

  • Kindheitsfreund von Starr
  • hat mit Drogen gedealt, um seine Familie zu unterstützen
  • wird von Polizist Eins-Fünfzehn erschossen
  • sein Tod führt zu Unruhen und Protesten in Garden Heights
  • wird von den Medien als Problemteenager und Gangmitglied dargestellt 

Maverick Carter

  • Starrs Vater
  • saß wegen Gangverbrechen — die er nicht selbst begangen hat — drei Jahre lang im Gefängnis
  • hat einen Lebensmittelladen in Garden Heights 
  • erzieht seine Kinder nach dem 10-Punkte-Programm der Black Panther Party, um sie vor institutionellem Rassismus zu beschützen

Weitere Charaktere:

  • Polizist Eins-Fünfzehn: erschießt Khalil bei einer Verkehrskontrolle
  • Onkel Carlos: Polizist und ‚Ersatzvater‘ von Starr, als Maverick im Gefängnis saß
  • King: Gangleader der Gang ‚King Lords‘
  • Chris: Starrs Freund
Black Panther Party

Die Black Panther Party war eine sozialistisch-revolutionäre Bewegung des „Schwarzen Nationalismus“ in den USA und wurde 1966 gegründet. Im Fokus stand dabei das 10-Punkte-Programm mit Forderungen für die Gleichberechtigung der Afroamerikaner. Die Partei wurde 1982 aufgelöst. 

The Hate U Give – Zusammenfassung

Der Roman spielt in Garden Heights, einem fiktiven Stadtviertel in Nordamerika. Hier leben hauptsächlich ärmere, Schwarze Familien. Das Buch ist in fünf Teile unterteilt und umfasst 26 Kapitel

Teil Eins (Kapitel 1 – 15) – The Hate U Give Zusammenfassung

Zu Beginn des ersten Kapitels besucht Starr eine Party in Garden Heights und trifft auf ihren alten Kindheitsfreund Khalil Harris. Als Schüsse fallen, beschließen die beiden, in Khalils Auto zu fliehen. Ein Polizist hält den Wagen an und fordert Khalil auf, auszusteigen. Starr hat Angst und orientiert sich an den Regeln, die ihr Vater seinen Kindern beigebracht hat. Dazu zählt vor allem das unterwürfige Verhalten gegenüber weißen Polizisten. Der Polizist, der die Nummer Eins-Fünfzehn trägt, befiehlt Khalil, sich nicht zu bewegen. Als Khalil sich ins Auto beugt, um zu sehen, ob es Starr gut geht, wird er von Eins-Fünfzehn erschossen. Starr ist daraufhin traumatisiert und hat mit Alpträumen zu kämpfen. 

In Kapitel 4 ermutigt Starrs Onkel Carlos sie dazu, eine Aussage bei der Polizei zu machen. Onkel Carlos ist selbst Polizist und eine Vaterfigur für Starr. Er war für sie da, als ihr Vater Maverick im Gefängnis saß. Deshalb willigt sie ein, über Khalils Tod auszusagen. Bei der Zeugenaussage im sechsten Kapitel zeigen die Polizisten allerdings wenig Interesse am Tathergang. Stattdessen stellen sie Starr Fragen über Khalils Vergangenheit als Drogendealer

In der Schule verheimlicht Starr ihre Verbindung zu dem Verbrechen. Weder ihr weißer Freund Chris, noch ihre Freundinnen wissen von Starrs schwierigen Lebensverhältnissen. Auf die Fragen ihrer Freunde gibt sie an, Khalil nicht zu kennen. Im neunten Kapitel kommt es in Garden Heights zu gewaltsamen Protesten. Trotz Starrs Aussage wird der Polizist Eins-Fünfzehn nicht angeklagt. Außerdem stellen die Medien Khalil als Drogendealer und Gangmitglied dar, das zum Tatzeitpunkt ebenfalls bewaffnet gewesen sein soll. Starr fällt es zunehmend schwer, über die Situation zu schweigen. In Kapitel 15 hat sie ein Gespräch mit dem Staatsanwalt, um noch einmal das Verbrechen zu schildern. Die Anwältin und Aktivistin Ms. Ofrah verspricht Starr, sie juristisch zu vertreten. 

Teil Zwei (Kapitel 16-19) – The Hate U Give Zusammenfassung

Der zweite Teil des Buchs spielt fünf Wochen nach dem Verbrechen. In Kapitel 16 gibt Starr ein Fernsehinterview. Um nicht erkannt zu werden, wird ihr Gesicht zensiert. In dem Interview betont sie ihre Freundschaft zu Khalil und dass dieser ein guter Mensch war. Anstatt sich auf Khalils Tod zu konzentrieren, beschreibt sie sein Leben und seine liebenswürdige Persönlichkeit. Obwohl Ms. Ofrah ihr davon abrät, spricht Starr auch über Khalils Drogenhandel. Sie versichert, dass Khalil nur Drogen verkauft hat, um die Schulden seiner Mutter bei der King Lords Gang zu begleichen. 

Nach dem Interview spitzt sich in Kapitel 17 die Lage in Starrs persönlichem Leben weiter zu. Ihr Freund Chris hat sie trotz Zensur in dem Fernsehinterview erkannt und erfährt auf diesem Weg von Starrs Herkunft. Außerdem werfen in Kapitel 18 Fremde einen Ziegel durchs Fenster von Starrs Zuhause und draußen sind Schüsse zu hören. Starr vermutet die Beteiligung der King Lords Gang, die sich durch das Interview angegriffen fühlt. Trotzdem lässt sich Starr nicht einschüchtern: In Kapitel 19 sagt sie bei der Gerichtsverhandlung vor der Anklagejury aus und beschreibt detailliert die Nacht des Verbrechens.

Teil Drei und Vier (Kapitel 20-21) – The Hate U Give Zusammenfassung 

Kapitel 20 spielt zwei Wochen nach der Gerichtsverhandlung. Starr gerät in einen Streit mit ihrer Schulfreundin Hailey. Diese verteidigt den Polizisten Eins-Fünfzehn und glaubt den Medien, dass Khalil ein Drogendealer und Gangmitglied war. Starr wird wütend und schlägt Hailey ins Gesicht. Es kommt zu einer Schlägerei, an der sich auch die Brüder der beiden Mädchen beteiligen. 

Einige Tage später trifft sich Starrs Familie in Kapitel 21 zum Grillen bei Onkel Carlos. Zu diesem Treffen kommen außerdem Starrs Schulfreunde und ihr Freund Chris. Die ehemals streng getrennten Welten in Starrs Leben — Garden Heights und Williamson High School — vermischen sich. Sie kann so mehr sie selbst sein, weil sie nicht mehr einen Teil ihrer Persönlichkeit verstecken muss. 

Teil Fünf (Kapitel 22-26) – The Hate U Give Zusammenfassung

Kapitel 22 spielt dreizehn Wochen nach Khalils Tod. Die Carter Familie ist inzwischen umgezogen. Im Radio hört Starr die Bekanntgabe des Gerichts: Der Polizist Eins-Fünfzehn wurde nicht schuldig gesprochen. In der Stadt kommt es daraufhin in Kapitel 23 zu gewaltsamen Ausschreitungen. Die Situation ist angespannt und die Demonstranten beschädigen persönliches Eigentum. Starr und ihre Freunde fahren zu Mavericks Laden, um diesen vor Zerstörung zu schützen. Auf dem Weg kommen sie am Tatort des Mordes vorbei. Ms. Ofrah spricht über ein Megafon zu den Demonstranten und fordert auch Starr auf, etwas zu sagen. In Kapitel 24 spricht Starr so zum ersten Mal offen über den Mord. Sie bekennt sich als Zeugin und wendet sich an die Protestierenden. 

Die Polizei versucht, den Protest mit Tränengas aufzulösen. Auch Starr wird getroffen. Trotzdem fängt sie die Dose und wirft sie zurück. Davon erscheint später ein Bild in den Medien, das die Gewaltbereitschaft der Demonstranten zeigen soll. Die Freunde fliehen schließlich in Mavericks Laden, um ihre Augen mit Milch zu behandeln. Kurz darauf fängt der Laden Feuer. In letzter Minute taucht in Kapitel 25 Maverick auf und befreit die Jugendlichen. Sein Laden ist komplett zerstört. Anschließend kommt King vorbei. Er ist der Anführer der King Lords Gang und sichtlich zufrieden mit seiner gelungenen Rache für Starrs Fernsehinterview. Sein Plan geht jedoch nach hinten los. Nachbarn erkennen ihn als den Brandstifter, der Mavericks Laden angezündet hat, und King wird verhaftet. Trotz der Zerstörung weiß Starr, dass ihr Vater den Laden wieder aufbauen wird. Im letzten Kapitel verspricht sie, nicht länger zu schweigen und auch in Zukunft im Namen von Khalil und allen anderen Schwarzen Opfern von Polizeigewalt für Gerechtigkeit zu kämpfen

The Hate U Give – Interpretation

Jetzt weißt du, worum es in der Geschichte geht. Aber wie kannst du sie interpretieren? Wir zeigen dir drei Interpretationsansätze.

Rassismus – The Hate U Give Interpretation

Der Roman beschäftigt sich mit Rassismus, insbesondere institutionellem Rassismus: Bei dieser Art von Unterdrückung ist die Diskriminierung in gesellschaftlichen Strukturen verankert. In der Geschichte zeigt sich das vor allem in der öffentlichen Wahrnehmung von Khalil. Nach seinem Tod wird er in den Medien als Drogendealer und Gangmitglied dargestellt. Dieses Bild entspricht also dem Klischee eines jungen Afroamerikaners aus der Unterschicht. In dem Mordprozess gibt der Polizist Eins-Fünfzehn an, er dachte, dass Khalil eine Waffe ziehe. Das war allerdings nur eine Haarbürste. Trotzdem wird Khalil durch diese Geschichte in ein schlechtes Licht gerückt und auf seine Hautfarbe und Herkunft reduziert. Darüber hinaus wird ihm so eine Teilschuld an seinem eigenen Tod zugeschrieben. Denn laut der Geschichte des Polizisten hat dieser Khalil aus Selbstverteidigung erschossen und nicht aus rassistischen Gründen.

Starr lehnt sich gegen diese Darstellung von Khalil in den Medien auf. In einem Fernsehinterview erzählt sie von Khalils Leben und seinem Charakter. Sie beschreibt ihn so als ‚ganzen Menschen‘, der nicht nur auf seine Hautfarbe und Vorurteile reduziert werden sollte. Auf diese Weise versucht der Roman, in den Köpfen der Menschen bestehende Klischees aufzulösen und ihnen die Wahrheit zu zeigen. Khalil steht in dem Werk also symbolisch für junge, Schwarze Männer in den USA, die aufgrund ihrer Hautfarbe Opfer von Polizeigewalt werden. 

Institutioneller Rassismus

Als institutionellen Rassismus bezeichnest du eine Form von Diskriminierung, die nicht von einzelnen Personen ausgeht, sondern von gesellschaftlichen Institutionen. Das können zum Beispiel das Bildungssystem oder der Arbeitsmarkt sein. Hier werden bestimmte Personengruppen ausgegrenzt, unterdrückt oder haben nicht die gleichen Chancen wie andere Bewerber. Diese Form von Rassismus geht nicht von einer bestimmten Person aus, sondern ist durch Institutionen fest in die Gesetze und Regeln einer Gesellschaft integriert. Das macht es umso schwieriger, dagegen anzukämpfen.

Armut  – The Hate U Give Interpretation

„The Hate U Give“ zeigt nicht nur eine Seite von institutionellem Rassismus. Neben den Vorurteilen gegenüber Khalil in den Medien spricht der Roman auch das Thema Armut an. Auch diese Thematik ist eng mit Rassismus und Diskriminierung verbunden. Viele der Figuren im Roman, darunter auch Khalil, leben in Armut und werden in illegale Aktivitäten wie zum Beispiel Drogenhandel verwickelt, um zu überleben. 

Sozial schwache Gemeinden wie Garden Heights haben oft eingeschränkten Zugang zu Bildung und Arbeit. Dadurch können die Einwohner ihre Situation nicht verbessern. Sie schaffen es also nicht, aus der Armut ausbrechen. Oft geraten Menschen so auf die schiefe Bahn, wie beispielsweise Khalils drogenabhängige Mutter. Um ihre Schulden abzubezahlen, wird Khalil selbst zum Drogendealer. Der mangelnde Zugang zu Bildung und Arbeit erschafft also einen Teufelskreis der Armut, der sich über mehrere Generationen hinweg fortsetzt. 

Zwei Welten – The Hate U Give Interpretation

„The Hate U Give“ ist nicht nur ein Roman, der die Gesellschaft und institutionellen Rassismus kritisiert, sondern auch eine Coming-of-Age-Story. Es geht also um das Heranwachsen der Protagonistin, die im Laufe der Geschichte mehr zu sich selbst findet. Im Mittelpunkt des Romans steht die sechzehnjährige Starr. Zu Beginn der Geschichte lebt sie in zwei verschiedenen Welten: Sie wohnt mit ihrer Familie im sozial schwachen Viertel Garden Heights. Zur Schule geht sie auf die private Williamson High School. Viele ihrer Mitschüler gehören zur weißen Oberschicht. Starr versucht, ihr Privatleben in Garden Heights und ihre Persönlichkeit in der Schule klar zu trennen. Das führt dazu, dass sie sich in keiner der beiden Welten richtig zuhause fühlt. 

Khalils Tod bringt das Gleichgewicht zwischen Starrs klar getrennten Lebenswelten durcheinander. Sie ist unsicher, wie sie mit ihren weißen Freunden über das Verbrechen sprechen soll. Zudem will sie nicht, dass diese von ihrem Leben in Garden Heights wissen. Im Laufe des Romans wird Starr immer mutiger. Sie will die Ungerechtigkeit von Khalils Tod nicht auf sich sitzen lassen und beginnt, öffentlich über das Verbrechen zu sprechen. Zuerst gibt sie ein zensiertes Fernsehinterview. Später jedoch sagt sie öffentlich im Prozess vor der Anklagejury aus und spricht auf einer Demonstration zu den Menschen. Starr findet also im Laufe der Geschichte ihre eigene Stimme und setzt sich aktiv für Gerechtigkeit ein. Dabei verschmelzen ihre zwei Welten und sie kann endlich ganz sie selbst sein

The Hate U Give – Zeitgeschichtlicher Hintergrund 

„The Hate U Give“ wurde 2017 veröffentlicht und behandelt Themen wie Rassismus und Polizeigewalt in den USA. Der Roman wurde inspiriert vom Werk des Rappers Tupac Shakur und der „Black Lives Matter“ (dt. „Schwarze Leben zählen“) Bewegung. Diese wurde 2013 ins Leben gerufen und setzt sich gegen Polizeigewalt und Diskriminierung ein. Besonders nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd, der 2020 von einem weißen Polizisten getötet wurde, gewann die Bewegung international an Aufmerksamkeit. Damit greift der Roman aktuelle gesellschaftliche und politische Probleme in den USA auf. 

Der Roman zählt außerdem zur Gegenwartsliteratur . Diese Epoche ist geprägt von unterschiedlichen Themen und Texten. Meist geht es hier um politische Themen. „The Hate U Give“  spiegelt gesellschaftliche Missstände wider. Diese politischen Themen wie Rassismus und Diskriminierung werden auch von den Charakteren angesprochen. Maverick erklärt Starr Tupacs „Thug Life“ Theorie. Laut Maverick kann Rassismus nur bekämpft werden, indem man offen darüber spricht. Der Roman selbst befolgt diese Interpretation. Starr ist der Hauptcharakter der Geschichte und lernt, sich aktiv für Gerechtigkeit einzusetzen. Darüber hinaus ist das Werk selbst ein Mittel, um das Thema Rassismus und Diskriminierung in den Vordergrund zu bringen und darüber zu reden.

Gegenwartsliteratur

Jetzt weißt du, worum es in „The Hate You Give“ geht. Das Buch beschäftigt sich mit politisch aktuellen Themen und gehört zur Gegenwartsliteratur. Wenn du mehr über die Epoche der Gegenwartsliteratur erfahren möchtest, dann sieh dir dieses Video an.%Thumbnailverweis

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.