Video anzeigen

Ist die Erdbeere wirklich eine Beere? Oder doch eine Nuss? Wir klären den Mythos um die süße Frucht hier% und im Video auf!

Die Erdbeere: Beere oder Nuss?

Rot, süß und super lecker! Aber spielt uns die Erdbeere etwas vor? Ihr Name führt nämlich auf die falsche Fährte. Denn der Sommerliebling ist gar keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht. Das heißt, die Erdbeere besteht eigentlich aus vielen kleinen Nüsschen, die zusammen eine Scheinfrucht bilden.%<img class="alignnone size-medium wp-image-419677" src="https://blog.studyflix.de/wp-content/uploads/2022/07/Erdbeeren_Macro-300x147.jpg" alt="" width="300" height="147">Beschriftung: Die Nüsschen der Erdbeere. Anmerkung an die Animation: Das Bild einfach in Animationsform darstellen. Wichtig einfach, dass die grünen Nüssen auf der Oberfläche der Erdbeere erkennbar sind. Alt-Text: erdbeere nuss, ist die erdbeere eine nuss, erdbeere nüsse, sind erdbeeren nüsse, erdbeeren nussart

Das rote Fruchtfleisch, das die Erdbeere so unverwechselbar macht, ist in Wahrheit nur der Fruchtboden. Auf der roten Oberfläche befindet sich dann aber doch des Rätsels Lösung. Hier liegen die vielen grünen Nüsschen, die eigentlichen Früchte der Erdbeere.

Was macht die Erdbeere zur Nuss?

Neben den Nüsschen auf dem Fruchtboden bestimmen noch einige andere botanische Eigenschaften, warum die Erdbeere eine Nuss ist. Die Erdbeere gehört nämlich zu den Rosengewächsen und ist eine mehrjährige Pflanze. Ihre Wuchsform entspricht einer Staude.

Die Erdbeere hat kleine und weiße Blüten , die nach einem Kältereiz erscheinen. Sie wachsen aus der Mitte der grünen Blätter der Erdbeere, die in Form einer Rosette angeordnet sind.

Werden die Narben bestäubt und die Samenanlagen befruchtet, dann wachsen die leckeren Sommerfrüchte innerhalb weniger Wochen heran. Zuerst wölbt sich der Blütenboden nach oben und wechselt die Farbe von einem unreifen grün in ein reifes rot. Dabei handelt es sich um genau den Fruchtboden, der uns fälschlicherweise glauben lässt, dass wir eine Beere vor uns haben.

Die winzigen grünen Nüsschen, die auf dem roten Fruchtfleisch liegen, veranschaulichen die botanische Bezeichnung: Sammelnussfrucht. Das Fruchtfleisch sammelt sozusagen die Nüsschen. Deshalb hat die Erdbeere auch keinen Kern im Inneren. Dass Erdbeeren Nüsse sind, kannst du dir also genau so merken.

Beere oder Nuss?

Nur weil die Erdbeere so heißt, ist sie noch lange keine echte Beere. Und mit diesem begrifflichen Fehler ist die Erdbeere nicht allein! Himbeere und Brombeere, die in unserem sommerlichen Beerenmix nicht fehlen dürfen, sind ebenfalls keine Beeren. Sie gehören nämlich zu den Sammelsteinfrüchten. Sie setzen sich aus vielen kleinen Steinfrüchten zusammen.

Tomate Obst oder Gemüse?

Jetzt weißt du, dass die Erdbeere eine Sammelnussfrucht ist! Du möchtest aber auch noch wissen, ob die Tomate ein Obst oder ein Gemüse ist? Ganz so einfach wie bei der Erdbeere ist es hier nämlich nicht. Neugierig geworden?Dann schau hier vorbei!%Verlinkung Tomate Obst oder Gemüse

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.