Textarten Deutsch

In einer Personenbeschreibung gehst du ganz genau auf das Aussehen einer Person ein. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, was du dabei beachten musst.

Hier geht’s direkt zum Video!

Inhaltsübersicht

Was ist eine Personenbeschreibung?

Bei einer Personenbeschreibung gibst du die auffälligsten äußeren Merkmale einer Person wieder. Das Ziel der Personenbeschreibung ist es also, das Aussehen von echten oder ausgedachten Personen (z. B. Comicfiguren) genau zu beschreiben. Dabei ist es wichtig, auch auf Einzelheiten zu achten.

Im Unterschied zur Charakterisierung geht es bei der Personenbeschreibung nur um äußerliche Merkmale wie Kleidung und Körperform.

Wie schreibt man eine Personenbeschreibung?

Zu Beginn betrachtest du die Person oder ein Bild der Person, die du beschreiben sollst. Notiere dir Stichpunkte zu ihrem Aussehen. Dazu nutzt du am besten unsere Liste weiter unten. Verwende auch passende Adjekte, z. B.: Körperform: schlank, Gesichtsform: rund

Grundsätzlich gehst du dabei vom „Großen zum Kleinen“ vor. Das heißt, du beginnst mit den allgemeinen und offensichtlichen Merkmalen. Dann arbeitest du dich zu den Einzelheiten vor.

Dieses Vorgehen zeigt sich auch in deiner Gliederung:

  1. Einleitung: Allgemeine Merkmale der Person
  2. Hauptteil: Äußere Gestalt
    2.1 Gestalt
    2.2 Kleidung
    2.3 Kopf und Gesicht
    2.4 Besonderheiten
  3. Schluss: Gesamteindruck

Im Folgenden erklären wir dir Schritt für Schritt, was du bei den einzelnen Teilen beachten musst.

Schritt 1: Allgemeine Merkmale der Person

In deiner Einleitung gehst du auf die wichtigsten Merkmale der Person ein. Dazu zählen:

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • Herkunft
  • Beruf

Wenn du die Person nicht kennst, ist es manchmal schwierig, all diese Punkte zu bestimmen. In diesem Fall reicht zum Beispiel auch eine ungefähre Angabe zum Alter (z. B. Die Person ist zwischen 20 und 25 Jahre alt.) 

Schritt 2: Äußere Gestalt

Im Hauptteil beschreibst du die äußere Gestalt der Person, indem du auf die körperlichen Merkmale genauer eingehst. Dabei nennst du vor allem Eigenschaften, durch die sich die Person von anderen unterscheidet. Ungenaue Angaben wie Der Junge ist durchschnittlich groß sind daher wenig hilfreich.

Unsere Liste gibt dir einen Überblick, worauf du bei deiner Personenbeschreibung achten kannst:

  • Gestalt:
    • Körpergröße, Gewicht
    • Figur: zierlich, schlank, sportlich, rundlich, muskulös
    • Hautfarbe
    • Körperhaltung: aufrecht, gekrümmt, gebückt
    • Hände, Beine, Füße: klein, groß, zierlich, schlank, rau, rissig, platt
  • Kleidung:
    • Kopfbedeckung: Hut, Mütze, Stirnband
    • Oberbekleidung: Shirt, Top, Bluse, Hemd, Jacke, Mantel, Kleid
    • Unterbekleidung: Rock, Jeans, Jogginghose, Shorts, Leggings
    • Schuhe: barfuß, Sandalen, Sneaker, Sportschuhe, Stiefel
    • Stoff: Baumwolle, Cord, Jeans
    • Farbe und Muster: bunt, einfarbig, hell, dunkel, gepunktet, gestreift
    • Schnitt: weit, figurbetont, eng
    • Schmuck: Kette, Ohrringe, Piercings
  • Kopf und Gesicht:
    • Gesichtsform: rund, kantig, oval, herzförmig
    • Haarfarbe: blond, grau, weiß, braun, schwarz, bunt gefärbt
    • Haarstruktur: glatt, wellig, lockig, dick, dünn
    • Frisur: Pony, Zöpfe, Pferdeschwanz, hochgesteckt
    • Augen: grau, blau, braun, grün, mandelförmig, rund
    • Ohren: klein, groß, abstehend, anliegend
    • Nase: hakenförmig, gerade, krumm
    • Mund und Lippen: schmal, breit, voll, rissig, geschminkt
    • Zähne: schief, gerade, weiß, gelb, verfärbt, Zahnlücke, Zahnspange
    • Bart: Drei-Tage-Bart, Schnurrbart, Vollbart
    • Kinn: hervorstehend, Doppelkinn, rund, spitz
    • Hals: schlank, lang, breit
  • Besonderheiten
    • Narben, Verbrennungen, Wunden
    • Tätowierungen
    • Sommersprossen, Muttermale

Schritt 3: Gesamteindruck

Nachdem du die Person detailliert beschrieben hast, formulierst du am Schluss die Wirkung der Person auf dich. Schau dir dazu auch unser Beispiel weiter unten an!

Personenbeschreibung – Sprache

  • Achte vor allem im Hauptteil auf eine sinnvolle Reihenfolge! Springe also nicht ständig zwischen den Körperteilen hin und her!
  • Nutze als Zeitform die Gegenwart!
  • Schreibe in der Er-/Sie-Form
  • Bleibe sachlich! Das bedeutet, dass du deine eigene Meinung nicht äußerst. Auch Kommentare wie Die Person ist sehr hässlich gehören nicht in die Personenbeschreibung. Denn auch das ist eine persönliche Wertung.
  • Verwende anschauliche Adjektive, um die Person zu beschreiben! Dabei hilft dir unsere Liste.

Personenbeschreibung – Beispiel

Personenbeschreibung, Personenbeschreibung Beispiel, Personenbeschreibung Bilder
direkt ins Video springen
Personenbeschreibung Beispiel

 

Einleitung: Auf dem Bild ist ein 60 Jahre alter Mann zu sehen. Es handelt sich dabei um den Arzt Dr. Johann Meier.

Hauptteil

Gestalt: Da nur der Oberkörper des Mannes abgebildet ist, kann man schwer eine Aussage über seine Körpergröße machen. Seine Figur ist schlank und die Körperhaltung aufrecht, während der Blick direkt in die Kamera gerichtet ist. An seinem grauen, aber noch vollem Haar lässt sich sein Alter erkennen.

Kleidung: Herr Dr. Meier trägt auf dem Foto die typische Berufskleidung eines Arztes: Unter dem weiten weißen Kittel sind ein hellblaues Hemd und eine schwarze Krawatte sichtbar. Auffällig ist außerdem das Stethoskop, das er um den Hals trägt.

Kopf und Gesicht: Das Gesicht des Arztes ist rundlich und hat weiche Züge. Die welligen, grauen Haare und die buschigen, grauen Augenbrauen zeigen, dass er schon etwas älter ist. In seinem Gesicht sind allerdings keine Falten zu erkennen. Er trägt eine große, eckige Brille und hat grüne Augen. Auffällige Gesichtszüge sind außerdem seine schmalen Lippen und sein rundliches Kinn. Sein Hals ist durch den Kragen des blauen Hemdes verdeckt.

Besonderheiten: Ein hervorstechendes Merkmal im Gesicht sind die kleinen, abstehenden Ohren und die strahlend weißen Zähne

Schluss: Insgesamt macht der Arzt mit dem einfachen Kurzhaarschnitt und der formellen Kleidung einen gepflegten Eindruck. Mit dem breiten Lächeln im Gesicht wirkt er sehr freundlich.

Personenbeschreibung – Satzanfänge

Um eine abwechslungsreiche Sprache zu verwenden, kannst du auf unsere Formulierungshilfen zurückgreifen:

  • Ein besonders auffälliges/hervorstechendes Merkmal ist …
  • … treten besonders hervor.
  • … ist deutlich zu erkennen.
  • … lassen ihn/sie …. wirken.
  • Auffallend an ihm/ihr ist …
  • Nicht zu übersehen ist …

Die Bildbeschreibung hat viele Ähnlichkeiten zur Personenbeschreibung. Wenn du Tipps speziell zur Bildbeschreibung brauchst, schau dir auch noch dieses Video an! %Verweis Thumbnail Bildbeschreibung

Bildquelle: tynuk / Shutterstock.com

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.