Textarten Deutsch

Leserbrief schreiben

Du willst wissen, wie du einen guten Leserbrief schreibst? Wir erklären dir hier den Aufbau eines Leserbriefs und haben ein Beispiel für dich vorbereitet. 

Wenn du noch schneller einen Überblick über das Thema bekommen willst, schau dir jetzt unser Video zum Leserbrief an!

Inhaltsübersicht

Was ist ein Leserbrief?

Ein Leserbrief ist ein sachlicher Brief, der sich auf einen aktuellen Artikel in einer Zeitung oder Zeitschrift bezieht. Leser schicken ihren Brief an den Autor, um darin ihre Meinung zum Artikel zu äußern.

Mit dem Leserbrief im Deutschunterricht übst du, deine Meinung klar auszudrücken und deine Argumente sinnvoll zu begründen.

Der journalistische Leserbrief hat bestimmte Merkmale: Er reagiert immer auf einen Artikel in der Zeitung. In beiden Fällen – im Schulaufsatz und in der Zeitung – kann der Leserbrief den Artikel kritisieren, kommentieren, ergänzen oder widerlegen.

Wie schreibe ich einen Leserbrief?

In sieben Schritten zum perfekten Leserbrief:

  1. Lies den Artikel, zu dem du deinen Leserbrief schreibst, sorgfältig durch!
  2. Notiere dir die wichtigsten Aussagen des Artikels. Überlege dir, wie du zu dem Thema stehst!
  3. Beginne beim Schreiben mit der Anrede!
  4. Erkläre, auf welchen Artikel du dich beziehst und warum du den Leserbrief schreibst!
  5. Formuliere im Hauptteil deine Meinung! Begründe sie mit logischen Argumenten und Beispielen!
  6. Fasse im Schluss deinen Wunsch an den Autor zusammen!
  7. Vergiss nicht die Grußformel und deine Unterschrift!

Damit du einen druckreifen Leserbrief ablieferst, kannst du dich an unserer Checkliste orientieren:

Leserbrief, Wie schreibt man einen Leserbrief, Leserbrief Beispiel
direkt ins Video springen
Checkliste für einen Leserbrief

 

  • Bleibe höflich und verwende den Sachstil! Stelle dir einfach vor, dass du den Brief nicht an einen Freund, sondern einen Fremden schreibst. 
  • In einem Leserbrief sagst du deine eigene Meinung. Überlege dir, wie du zum Thema stehst, bevor du mit dem Schreiben beginnst!
  • Damit deine Meinung auch für andere Leser verständlich wird, arbeitest du eine Gliederung aus. So stellst du sicher, dass deine Argumentation einem klaren Muster folgt.
  • Du sitzt gerade an deiner Gliederung? Sehr gut! Dann überlege dir jetzt passende Argumente und Beispiele, mit denen du deine Meinung noch deutlicher machen kannst! 

Tipp: Zum Sachstil gehört, dass du den Leser mit „Sie“ ansprichst. Vermeide Umgangssprache, also nicht „Ihr Artikel ist echt blöd geschrieben“. Schreibe stattdessen: „An Ihrem Artikel hat mir nicht gefallen, dass …“!

Du willst mehr zum Thema Textarten Deutsch - Aufsatz schreiben?

Leserbrief – Aufbau

Leserbriefe unterscheiden sich stark in Länge und Aufbau. Für den Deutschunterricht kannst du dich an folgender Gliederung orientieren: 

  1. Anrede
  2. Einleitung
    2.1 Bezug zum Artikel: Titel, Textsorte, Veröffentlichungsdatum, Rubrik, Thema
    2.2 Meinung des Autors
  3. Hauptteil
    3.1 persönliche Betroffenheit, Grund für den Leserbrief
    3.2 eigene Meinung
    3.3 Argument(e) mit Beispiel(en), Gegenargument(e)
    3.4 Bitte 
  4. Schluss
    4.1 Lösungsvorschlag/Wunsch
    4.2 Grußformel

Leserbrief – Anrede

In der Anrede nutzt du am besten die Briefformel: „Sehr geehrter Herr …/ Sehr geehrte Frau …“. Wenn du den Namen des Autors nicht herausfinden kannst, reicht auch: „Sehr geehrte Damen und Herren …“. 

Leserbrief – Einleitung

In der Einleitung beziehst du dich auf den Artikel, den du kommentieren willst. Um den Artikel genau zu bestimmen, kannst du dich an diesen Punkten orientieren:

  • Titel des Artikels
  • Textsorte: z. B. Bericht, Meldung, Reportage, Glosse
  • Veröffentlichungsdatum
  • Thema
  • Rubrik: z. B. Lokales, Kultur, Sport

Wenn du im Einleitungssatz die wichtigsten Informationen zum Artikel gegeben hast, fasst du die Meinung des Autors knapp zusammen. Dabei reicht ein grober Überblick. Um einen Schwerpunkt zu setzen, nimmst du am besten noch einmal Bezug auf den jeweiligen Abschnitt, z. B. so: 

Formulierungshilfe: Sie sind in Ihrem Artikel vor allem auf die … eingegangen… und haben im Hauptteil besonders … behandelt

Leserbrief – Hauptteil

Im Hauptteil will der Leser erfahren, warum du auf den Zeitungsartikel reagierst. Deine persönliche Betroffenheit kannst du z. B. so zeigen:

Formulierungshilfe: Weil ich selbst als Schülerin der Gesamtschule … direkt betroffen bin, weiß ich genau, was für Schwierigkeiten durch … auf uns zukommen …

Dann legst du kurz deinen Standpunkt zum Thema des Zeitungsartikels dar. Wichtig ist, dass du deine Meinung nicht als Tatsache hinstellst. Es soll deutlich werden, dass du auch dahinter stehst. Hier wird also das Argumentieren wichtig! 

Jedes Argument stützt du mit einer Begründung und einem Beispiel. Damit das gelingt, halte dich an deine Gliederung! Am Ende des Hauptteils formulierst du eine Bitte oder einen Wunsch an den Autor. 

Tipp für Profis: Willst du eine besonders gute Note bekommen? Dann arbeite mit Gegenargumenten! Du überlegst dir also schon im Voraus, welche Einwände jemand bei deinem Leserbrief haben könnte. Überzeugend wird deine Argumentation nur, wenn du diese Einwände sinnvoll widerlegst. 

Leserbrief – Schluss

Den Schluss kannst du knapp halten. Dazu reichen ein bis zwei Sätze aus. Ziel ist es hier, eine logische Folgerung aus den Argumenten deines Hauptteils zu ziehen. Das bedeutet, dass du dem Leser eine Lösung für das Problem vorschlägst oder einen Wunsch äußerst. 

Formulierungshilfe: Für die Zukunft würde ich mir wünschen …

Wichtig

Vergiss nicht die Grußformel und deine Unterschrift! Für einen sachlichen Brief ist das normalerweise „Mit freundlichen Grüßen“. 

Leserbrief – Beispiel

Dieses Beispiel kannst du für den Deutschunterricht ab der 7. Klasse nutzen, um dein neues Wissen gleich zu testen. Erkennst du beim Lesen schon alle Bestandteile des Leserbriefs? Eine kleine Hilfe findest du unten in der Legende! 

Sehr geehrter Herr Michelsen,

Ihre Reportage „Alles steht still“ vom 25. Januar 2021 über deutschlandweite Schulschließungen habe ich mit großem Interesse im Bereich „Lokales“ gelesen. Sie beschreiben darin ausführlich die Schwierigkeiten, die Lehrkräfte in den letzten Wochen durch den Distanzunterricht hatten und wecken Mitleid beim Leser für deren Situation.

Da ich selbst Schülerin in der 9. Klasse an einer Nürnberger Realschule bin, weiß ich aus eigener Erfahrung, wie schwierig die Lage für uns Schüler im Moment ist. Weil Ihr Artikel die Situation einseitig aus Lehrersicht betrachtet, möchte ich hierzu gerne meine Schülersicht darlegen. Gerade kurz vor dem Schulabschluss wird der Druck bei uns Schülern immer größer.
Zu Hause hat nicht jeder die gleichen Möglichkeiten zum Lernen. So haben einige meiner Schulfreunde zum Beispiel keinen eigenen Laptop oder kein eigenes Zimmer, um konzentriert arbeiten zu können.
In Ihrem Artikel wirkt es so, als würde eine komplette Seite – wir Schülerinnen und Schüler – vergessen werden. Wenn Sie den Schuldirektor zitieren: „Es ist für uns Lehrer eine große Herausforderung“, dann gilt das genauso für uns Schüler!

Ich würde mir daher wünschen, dass Sie noch kritischer beide Seiten betrachten. Als Schülersprecherin erkläre ich mich auch gerne für ein Interview bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Sara Müller

Legende: Anrede, Textsorte, Titel, Veröffentlichungsdatum, Thema, Rubrik, Meinung des Autors, Grund des Leserbriefs/eigene Betroffenheit, eigene Meinung, Argument, Beispiel, Gegenargument, Wunsch, Vorschlag, Grußformel

Geheimtipps

  • Gründliches Überarbeiten vor der Abgabe ist Pflicht! Nimm dir noch einmal zehn Minuten Zeit, um folgende Punkte zu überprüfen:
    • Rechtschreibung
    • Zeichensetzung
    • Vollständigkeit deiner Infos in der Einleitung
    • Logik deiner Argumente
  • Du willst einen besonders überzeugenden Leserbrief schreiben? Versuche es doch mal mit Stilmitteln! Mit direkten Anreden an den Leser, Aufforderungen und rhetorischen Fragen kannst du schon viel erreichen.

Die Stilmittel sagen dir gar nichts? Dann schau dir unbedingt noch unser Video dazu an! %Verweis Thumbnail Stilmittel 

Du willst mehr zum Thema Textarten Deutsch - Aufsatz schreiben?

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.