Textarten Deutsch

In diesem Beitrag erklären wir dir, was ein Aufsatz ist und wie du ihn aufbaust. Wir zeigen dir anhand von Tipps und Beispielen, welche Arten von Schulaufsätzen es gibt.

Um einen noch besseren Überblick über das Thema zu gewinnen, schau dir jetzt einfach unser Video an!

Inhaltsübersicht

Was ist ein Aufsatz?

Ein Aufsatz ist ein Text zu einem bestimmten Thema, das dir meistens von deinem Lehrer vorgegeben wird. Alle Aufsätze bestehen aus den Teilen Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Wie genau der Aufsatz aufgebaut ist und welchen Schreibstil du verwenden sollst, hängt immer von der Aufsatzart ab. 

Aufsatz schreiben – Vorbereitung

Um einen guten Aufsatz schreiben zu können, ist es sehr wichtig, sich gut darauf vorzubereiten:

  1. Aufgabenstellung: Lies dir sorgfältig durch, was von dir verlangt wird. Finde heraus, welche Aufsatzart du schreiben sollst.
  2. Materialien: Meistens bekommst du neben deiner Aufgabenstellung zusätzliche Unterlagen. Das kann ein Gedicht sein oder ein Zeitungsartikel, aber auch ein Ausschnitt aus einem längeren Text. Du solltest die Materialien mehrmals genau durchlesen.
  3. Markieren: Dann markierst du dir wichtige Textstellen und Auffälligkeiten farbig.
  4. Sammeln: Schon beim Lesen kannst du dir Notizen machen. Danach sammelst du noch einmal Ideen zum Thema.
  5. Ordnen: Damit du einen Überblick über deine Notizen gewinnst, solltest du sie anschließend ordnen. Zum Beispiel kannst du eine Liste oder eine Mindmap erstellen.
  6. Gliederung: Überlege, was du in welchem Teil deines Aufsatzes schreiben willst.

Tipp: Lass dir bei der Vorbereitung Zeit. Wenn du dabei gründlich arbeitest, geht auch das Schreiben im Anschluss viel schneller.

Aufsatz schreiben – Aufbau

Hier zeigen wir dir einen allgemeinen Aufbau, den du bei allen Aufsatzarten verwenden kannst. Die Details hängen aber von der Aufsatzart und der Aufgabenstellung ab. 

Aufbau Aufsatz, Gliederung Aufbau, Gliederung Aufsatz, Aufsatz Teile
direkt ins Video springen
Der Aufbau eines Aufsatzes

Aufsatz schreiben – Einleitung 

Wenn du eine Einleitung schreibst, möchtest du deinen Leser in das Thema einführen. Er soll erfahren, um welche Aufsatzart es sich handelt. Wenn du einen Text als Grundlage hast, stellst du alle wichtigen Informationen dazu bereit:

  • Autor: Wer hat den Text verfasst?
  • Titel: Wie heißt der Text?
  • Erscheinungsdatum und/oder -jahr: Wann ist der Text erschienen?
  • Erscheinungsort: Wo ist der Text erschienen?
  • Inhalt: Worum geht es in dem Text?

Fasse dich kurz! Die Einleitung soll nur ungefähr 5-10 Prozent deines Aufsatzes ausmachen. Das heißt, wenn dein Aufsatz fünf Seiten hat, wäre das höchstens eine halbe Seite. 

Aufsatz schreiben – Hauptteil

Der wichtigste Teil deines Aufsatzes ist der Hauptteil. Der genaue Inhalt hängt von der Aufsatzform ab. In jedem Fall setzt du dich intensiv mit deinem Thema oder deiner Fragestellung auseinander.

  • Logik: Du solltest deine Gedanken in eine logische Reihenfolge bringen. Zum Beispiel kannst du chronologisch vorgehen – das heißt, du bringst sie in eine zeitliche Ordnung. Alternativ kannst die Punkte thematisch anordnen.
  • Überleitungen: Achte darauf, dass du einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Punkten herstellst.
  • „roter Faden“: Verliere nie das große Ganze aus den Augen. Orientiere dich beim Schreiben an deiner Gliederung und an deinen Notizen. 

Der Hauptteil ist der längste Teil deines Aufsatzes. Er sollte 80-90 Prozent deines gesamten Aufsatzes ausmachen.

Aufsatz schreiben – Schluss

Im Schluss geht es darum, die Ergebnisse des Hauptteils kurz zusammenzufassen und ein Fazit, also eine Schlussfolgerung, daraus zu ziehen. Je nach Aufsatzart darfst du manchmal auch deine eigene Meinung zum Thema äußern. Du solltest aber keine neuen Ergebnisse mehr einbringen, sondern deinen Aufsatz gut abrunden.

Wie die Einleitung umfasst der Schluss nur einen kleinen Teil deines Aufsatzes. Er sollte nicht mehr als 10 Prozent der Gesamtlänge ausmachen. 

Aufsatz schreiben – Überarbeitung

Wenn du mit dem Aufsatz schreiben fertig bist, nimm dir noch einmal Zeit, um ihn in Ruhe durchzulesen. Bei deiner Überarbeitung kannst du dich an folgende Punkte halten: 

  1. Fehler: Achte auf Rechtschreib- und Grammatikfehler.
  2. Wiederholungen: Verwende nicht immer die gleichen Wörter. Beginne aufeinanderfolgende Sätze nicht mit derselben Wendung, sondern schreibe abwechslungsreich.
  3. Satzlänge: Deine Sätze sollten nicht zu lang sein. Bei verschachtelten Sätzen übersiehst du schnell einige Fehler. Außerdem sind sie schwer zu lesen. 

Tipp: Wenn du deinen Aufsatz zu Hause schreibst, lies ihn dir zum Schluss einmal laut vor. Beim Vorlesen bemerkst du schnell, wenn etwas komisch klingt. 

Die häufigsten Arten von Aufsätzen in der Schule

Wenn du einen Aufsatz schreibst, solltest du wissen, um welche Aufsatzart es sich handelt. Deshalb haben wir dir hier eine Übersicht zusammengestellt, in der du die häufigsten Arten von Schulaufsätzen ab der 5. Klasse findest. 

Inhaltsangabe

Bei einer Inhaltsangabe fasst du den wesentlichen Inhalt eines Textes zusammen. Für eine Inhaltsangabe eignen sich Bücher, Buchkapitel, Zeitungsartikel oder andere Textarten. Das Ziel ist es, dass dein Leser über alle wichtigen Personen und Ereignisse Bescheid weiß, auch wenn er den Text nicht kennt. 

Bericht

Bei einem Bericht stellst du ein Geschehen oder eine Handlung objektiv dar. Objektiv bedeutet, dass du im Bericht deine eigene Meinung nicht äußerst. Mit einem Bericht willst du den Leser genau über das Thema informieren, indem du die Ereignisse knapp beschreibst. Ein Beispiel dafür ist der Unfallbericht .

Erörterung

Bei einer Erörterung setzt du dich mit einem Text oder einem Thema sachlich auseinander. Du sollst eine vorgegebene Fragestellung mit Argumenten beantworten. Meistens gibt es eine Pro- und eine Contra-Seite: Eine Seite ist für etwas, die andere dagegen. Deine Argumente haben immer den gleichen Aufbau: Zuerst stellst du eine Behauptung auf, dann begründest du sie und rundest das Ganze mit einem Beispiel ab.

Wie genau die Erörterung aufgebaut ist, hängt von der Erörterungsart ab. Welche Arten es gibt, erklären wir dir in diesem Video .

Charakterisierung 

Bei einer Charakterisierung %Verweis Charakterisierung beschreibst du eine Figur aus einem Text. Du gehst auf das Aussehen und Innenleben der Figur und ihre Vorgeschichte ein. Außerdem beschreibst du ihre aktuelle Situation, ihr Verhalten und ihre Beziehungen zu anderen Personen. Für die Charakterisierung darfst du nur Informationen verwenden, die du im Text gefunden hast.

Interpretation

Bei einer Interpretation versuchst du, die Bedeutung und die Wirkung eines Textes nachzuvollziehen. Das kann ein Gedicht, eine Kurzgeschichte, ein Drama oder ein Buch(kapitel) sein. Zuerst versuchst du, alle wichtigen Bestandteile eines Textes zu beschreiben und zu deuten. Neben dem Inhalt beachtest du auch die sprachliche Gestaltung und weitere Auffälligkeiten.

Schau dir dazu einfach unseren Beitrag zur Gedichtinterpretation an! Darin erklären wir dir, wie du ein Gedicht richtig interpretierst.

Essay

Das englische Wort „Essay“ bedeutet nichts anderes als „Aufsatz“. Im Deutschen ist damit meistens eine bestimmte Aufsatzart gemeint, die viele Ähnlichkeiten mit der Erörterung hat. Bei einem Essay hast du aber mehr Freiheiten: Zum Beispiel kannst du bei deiner Argumentation Stilmittel verwenden, denn der Schwerpunkt liegt hier mehr auf deiner eigenen Meinung. Wie das geht, erklären wir dir in unserem Beispielvideo zum Essay.

Aufsatz schreiben – Tipps

Mit diesen Tipps gelingt dir dein nächster Aufsatz bestimmt: 

  • Zeiteinteilung: Überlege dir vor dem Schreiben, wie viel Zeit du für jeden Arbeitsschritt brauchen wirst. Plane ausreichend Zeit für die Vorbereitung und die Überarbeitung ein. Mache – wenn möglich – Pausen, um konzentriert zu bleiben.
  • Übung: Halte dich schon bei allen Hausaufgaben und Übungen an die Arbeitsschritte. Dann weißt du bei der nächsten Prüfung genau, wie du vorgehen musst.
  • Lesen: Achte darauf, wie andere Leute ihre Texte schreiben, zum Beispiel in der Zeitung oder in Büchern. Dabei kannst du dir viel abschauen. 

Du willst wissen, wie du einen bestimmten Aufsatz schreiben kannst? In unserer Übersicht findest du bestimmt den richtigen Beitrag! Dort stellen wir dir beispielsweise den Bericht, den Kommentar oder den Leserbrief vor.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.