Textarten Deutsch
Gattungen und Textsorten - Übersichten
 – Video
Video anzeigen

Sachtexte bezeichnen eine bestimmte Gruppe von Texten. Wie du sie erkennen kannst und welche Funktion ein Sachtext hat, erfährst du in diesem Beitrag. %Hier kommst du gleich zum Video!

Was ist ein Sachtext? 

Sachtexte sind informierende Texte. Das bedeutet, dass sie geschrieben werden, um den Leser über ein bestimmtes Thema zu informieren, also Fakten zu vermitteln. Hier erkennst du auch schon den Unterschied zu literarischen Texten: Deren Hauptfunktion besteht darin, den Leser zu unterhalten. 

Es gibt viele verschiedene Unterkategorien von Sachtexten, die du bestimmt aus deinem Alltag kennst. Dazu zählen zum Beispiel der Zeitungsartikel oder auch die Vorgangsbeschreibung

Sachtext Definition 

Ein Sachtext bezeichnet eine Textsorte, die den Leser über ein Thema informiert. Seine grundlegende Funktion besteht also darin, wichtige Fakten zu vermitteln. 

Sachtext – Merkmale 

Wie du nun bereits weißt, gibt es verschiedene Unterkategorien von Sachtexten. Dennoch gibt es ein paar Merkmale, die sie alle gemeinsam haben: 

Tipp: Sachtexte nennst du auch auch pragmatische Texte oder Gebrauchstexte.

  • Grundfunktion: Sachtextautoren haben immer die Absicht, Wissen weiterzugeben und Fakten zu vermitteln.
  • Inhalt: Pragmatische Texte können eigentlich jedes Thema behandeln. Es gibt jedoch eine Gemeinsamkeit: Inhaltlich basieren sie immer auf realem Geschehen. Darin unterscheiden sie sich grundlegend von dem zweiten großen Bereich der Textsorten: der literarischen Texte, die von Erfundenem erzählen.%Warum dieser Aspekt für die Textsortenbestimmung allgemein grundlegend ist, erfährst du in unserem Übersichtsbeitrag zu den Textsorten.%Verlinkung
  • Stil: Sachtexte sind möglichst neutral und präzise formuliert. Da sie möglichst viele Informationen weitergeben sollen, liegt oftmals ein hypotaktischer Satzbau vor. Ausschmückungen oder uneindeutige Äußerungen findest du hingegen kaum. Bei manchen Sachtextarten fließt jedoch auch die persönliche Meinung des Autors mit ein. 
  • Aufbau: Grundsätzlich können die einzelnen Unterarten ganz unterschiedlich aufgebaut sein. Sie haben jedoch alle eine logische Struktur. Zeitsprünge oder Perspektivenwechsel, wie sie beispielsweise in manchen Romanen  vorkommen, findest du in der Regel nicht. 

Sachtext – Funktionen 

Sachtexte erfüllen zwar alle die oben genannten Merkmale, haben jedoch unterschiedliche Ziele. Du kategorisierst sie deshalb nach ihrer Funktion. Oftmals haben sie nämlich neben ihrer Grundfunktion – dich zu informieren – auch noch andere Absichten. Damit dir die Einordnung leichter fällt, kannst du dich immer fragen: Wer sagt wem was warum und mit welcher Absicht? 

Funktion  Erklärung 
Appellfunktion 

Manche Sachtexte appellieren an den Leser. Das bedeutet, dass der Leser zu etwas aufgefordert werden soll, beispielsweise dazu, ein Produkt zu kaufen. Manchmal haben auch kommentierende Texte diese Funktion, da sie den Leser dazu auffordern, die Meinung des Autors anzunehmen. 

Sachtext – Beispiel: Werbetext, politische Rede, Kommentar , Leserbrief

Merke: Sachtexte können dich gleichzeitig über ein Thema informieren und etwas kommentieren. Mache wollen sogar deine Meinung beeinflussen.

Obligationsfunktion 

Bei Sachtexten mit dieser Funktion verpflichtet sich der Autor selbst, etwas zu tun. Zum Beispiel sich an eine Abmachung zu halten. 

Sachtext – Beispiel: Vertrag, Angebot, Garantieschein 

Kontaktfunktion 

 

Haben Texte eine sogenannte Kontaktfunktion, dienen sie dazu, zwischen Autor und Leser einen Kontakt herzustellen. 

Sachtext – Beispiel: Brief , Beileidsschreiben (z. B. bei einem Todesfall)

Deklarationsfunktion 

 

„Deklarieren“ bedeutet etwas oder jemandem zu etwas anderem zu erklären. Deklarative Sachtexte haben folglich die Absicht zwischen Autor und Leser eine neue Realität zu schaffen, die ab der Äußerung des Textes gilt.

Sachtext – Beispiel: Testament,  Zeugnis, Bescheinigung

Informationsfunktion

 

Grundsätzlich haben jedoch alle die Informationsfunktion gemeinsam. Manche Textarten haben auch ausschließlich die Funktion, zu informieren. Du findest sie besonders häufig in Texten aus Zeitungen. Aber auch in anderen Medien wie bspw. Blogs oder Radionachrichten. 

Sachtext – Beispiel:  Bericht , Reportage , Nachricht, Lexikonartikel

Sachtextanalyse 

Oft musst du gar nicht selbst einen Sachtext schreiben, sondern ihn analysieren. Falls du noch nicht weißt, was es dabei alles zu beachten gilt, schau dir einfach unser Video dazu an! %Verweis "Sachtextanalyse" mit Videothumbnail

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.