Literarische Werke
Werke des 20. Jahrhunderts
 – Video

Literarische Werke
Werke des 20. Jahrhunderts

Video anzeigen

Du möchtest wissen, worum es in Stefan Zweigs „Schachnovelle“ geht? In unserem Beitrag%und im Video findest du eine Schachnovelle Zusammenfassung%Main KW und erfährst alles Wichtige zum Werk!

Schachnovelle – Übersicht

Die „Schachnovelle“ von Stefan Zweig erzählt die Geschichte einer Gruppe von Reisenden, die sich im Jahr 1939 an Bord eines Passagierschiffes von New York nach Buenos Aires befinden. Im Zentrum der Handlung stehen drei Schachpartien zwischen dem jungen Schachweltmeister Mirko Czentovic und dem geheimnisvollen Dr. B. In der 1942 veröffentlichten Novelle werden wichtige Themen wie die Grausamkeit der Nazidiktatur und die psychischen Folgen für die Opfer anhand des Schachspielens dargestellt.

  • Veröffentlichung: 1942 in Buenos Aires, 1974 in Deutschland
  • Autor: Stefan Zweig
  • Gattung: Novelle
  • Epoche: Exilliteratur
  • Hauptfiguren: Ich-Erzähler , Mirko Czentovic, Dr. B, McConnor
  • Gut zu wissen: Während Stefan Zweig die „Schachnovelle“ schrieb, waren die Nationalsozialisten an der Macht und er fühlte sich in Österreich nicht sicher. Deshalb floh er nach Brasilien. Er lebte dort im Exil. Noch bevor das Werk veröffentlicht wurde, beging er Selbstmord.

Schachnovelle – Inhaltsangabe

Der namenlose Ich-Erzähler befindet sich auf einer Schiffsreise zwischen Amerika und Argentinien. Die Handlung spielt im Jahr 1939. Der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic ist auch an Bord und wird immer wieder von Mitreisenden zu einer Partie herausgefordert. Er schlägt sie alle, bis der Exilant Dr. B gegen ihn spielt und ihn besiegt. Bei der Revanchepartie verfällt Dr. B in einen Wahn. Um einen Nervenzusammenbruch zu verhindern, wird das Spiel abgebrochen.

Wie die Gegner Mirko und Dr. B so gut im Schachspielen geworden sind, wird in zwei Rückblenden erzählt.

Gut zu wissen: Eine Rückblende ist eine Erzähltechnik. Dabei werden Ereignisse, die zu Beginn der eigentlichen Geschichte schon passiert sein müssen, erst im Nachhinein dargestellt.

Schachnovelle – Figurenkonstellation

Da du dank unserer Schachnovelle Zusammenfassung alles über die Handlung weißt, stellen wir dir jetzt in dieser Figurenkonstellation die wichtigsten Charaktere vor.%@Animation: Über den Erzähler ist wenig bekannt, ich würde einfach einen "normalen" Mann mittleren Alters darstellen. Mirko ist Anfang zwanzig und hat schwarze Haare und eher blasse Haut. Dr. B ist auch mittleren Alters, ich würde ihn vielleicht mit Augenringen, Brille und Bart darstellen. Bei einem der Konkurrenten steht, dass Dr. B weiße Haare und 'feine Gesichtszüge' hat :) McConnor ist etwas älter und vielleicht im Anzug oder so, denn er ist Millionär. Pfeile: von Erzähler zu Mirko/Dr. B: interessiert sich für, von Erzähler zu Dr. B: hilft, von Mirko zu Dr. B: verliert gegen, von Dr. B zu Mirko: gewinnt gegen, von McConnor zu Mirko: verliert gegen. <strong>Titel:</strong> Schachnovelle - Figurenkonstellation; <strong>Alt-Text:</strong> Schachnovelle Figuren, Schachnovelle Zusammenfassung, die Schachnovelle Zusammenfassung, Stefan Zweig Schachnovelle, Schachnovelle Stefan Zweig

Erzähler

  • Name unbekannt
  • Österreichischer Journalist
  • Interessiert sich für Mirko und Dr. B
  • Hilft Dr. B, aus seinem Wahn zu kommen

Mirko Czentovic

  • Jüngster Schachweltmeister
  • Waisenjunge, der von einem Pfarrer aufgezogen wurde
  • Gilt als dumm und überheblich
  • Verliert gegen Dr. B

Dr. B

  • Österreichischer Exilant
  • Wurde von der Gestapo mit Isolationshaft gequält
  • Verfällt dem Schachwahnsinn
  • Gewinnt gegen Mirko

McConnor

  • Schottischer Ölmillionär
  • Arrogant und großspurig%anderes einfacheres Wort?
  • Schlechter Schachspieler
  • Verliert gegen Mirko im Schach

Schachnovelle – Zusammenfassung

Hier erfährst du, welche Punkte in einer Schachnovelle Zusammenfassung%Main KW auf keinen Fall fehlen dürfen.

Wichtig: Damit du der Handlung besser folgen kannst, haben wir sie in Abschnitte unterteilt. Die Schachnovelle selbst hat aber keine Kapitel, sondern ist ein ununterbrochener Fließtext.

Der Schachweltmeister – Schachnovelle Zusammenfassung

Der Ich-Erzähler erfährt, dass der amtierende Schachweltmeister Mirko Czentovic auf dem Passagierschiff von New York nach Buenos Aires mitreist. Interessiert erinnert er sich daran zurück, was er alles über das junge Schachgenie aus der Presse gehört hat.

Mirkos Eltern kamen aus bescheidenen Verhältnissen und sind früh verstorben. Ein Pfarrer hat ihn bei sich aufgenommen. Das Lernen fiel Mirko auffällig schwer, doch er hatte ein Talent fürs Schachspielen, das durch Zufall entdeckt wurde. Daraufhin begann sein Aufstieg bis zum Schachweltmeister. Allerdings hat ihn sein Erfolg herablassend gemacht.

Der Plan – Schachnovelle Zusammenfassung

Um mit Mirko ins Gespräch zu kommen, heckt der Erzähler einen Plan aus: Er beginnt Schachpartien an Bord des Schiffs, auch wenn er selbst kein guter Spieler ist. Einer seiner Gegner ist der reiche Schotte McConnor. Dieser hat sich fest vorgenommen, Mirko im Schach zu besiegen. Mirko schaut sich eine Partie an und ist nicht interessiert. McConnor bietet Mirko daraufhin Geld für ein Spiel an, was Mirko schließlich überzeugt. Er verlangt aber, gegen alle Anwesenden gleichzeitig zu spielen, damit sein Lohn höher wird.

Die erste Schachpartie – Schachnovelle Zusammenfassung

Mirko gewinnt das erste Spiel ohne Probleme und mit viel Arroganz, woraufhin McConnor eine Revanche fordert. Kurz vor Schluss mischt sich Dr. B in das Spiel ein. Dank seines großen Schachwissens gelingt der Gruppe ein Remis, also ein Unentschieden.

Allerdings möchte Dr. B nicht alleine gegen Mirko spielen. Am nächsten Tag trifft der Erzähler auf Dr. B, und fragt ihn, woher er so große Schachkenntnisse hat. Daraufhin erzählt Dr. B ihm seine tragische Geschichte, die 1938 mit der Machtergreifung der Nazis in Österreich begann.

Dr. Bs Vorgeschichte – Schachnovelle Zusammenfassung

Dr. B war Anwalt und gehörte einer hoch angesehenen Familie an. Sie betreuten vor allem die Reichen und Geistlichen, also waren alle Angelegenheiten streng geheim. Das kam der Gestapo komisch vor, deshalb verhafteten sie Dr. B. In einem Hotel wurde er mit Isolationshaft gequält, um ihn zum Reden zu bringen.

Bei einem Verhör stahl er heimlich ein Schachbuch und begann, dieses auswendig zu lernen. Zuerst spielte er die Schachzüge mit Essensresten nach, aber bald konnte er sie im Kopf durchgehen. Bald begann er, gegen sich selbst zu spielen. Das hat in ihm eine schwere psychische Störung ausgelöst. Da er immer Gewinner und Verlierer gleichzeitig war, hat er eine gespaltene Persönlichkeit entwickelt. Nach einem misslungenen Angriff auf einen Wärter wird er ins Krankenhaus gebracht und für unzurechnungsfähig erklärt. Da er keine verlässliche Informationsquelle darstellt, lassen ihn die Nazis frei. Das Schiff ist sein Weg ins Exil.

Die letzte Schachpartie – Schachnovelle Zusammenfassung

Dr. B will aus Angst vor einem Rückfall in den Wahn nicht gegen Mirko spielen. Der Ich-Erzähler kann ihn aber davon überzeugen, gegen den Schachweltmeister anzutreten. Während des Spiels wird schnell klar, dass Dr. B Mirko überlegen ist, da er dessen Züge voraussehen kann. Dr. B gewinnt die Partie und willigt sofort zu einem weiteren Spiel ein. Mirko gelingt es durch bewusstes Verzögern seiner Spielzüge, Dr. B immer nervöser zu machen. Dieser steigert sich immer mehr in die Partie hinein. Er spielt mehr in seinem Kopf als mit Mirko. Dem Erzähler gelingt es, Dr. B in die Wirklichkeit zurückzuholen. Dr. B bricht das Spiel ab und schwört, nie wieder Schach zu spielen.

Schachnovelle – Interpretation

Neben einer Analyse der Handlung und den Hauptfiguren ist es auch wichtig, die „Schachnovelle“ interpretieren zu können. Hier findest du einige Ansätze, die bei keiner Interpretation des Werks fehlen sollten.

Schach als Symbol

In der „Schachnovelle“ steht das Schachspielen im Mittelpunkt der Handlung. Die unterschiedlichen Charaktere haben dabei ganz verschiedenen Beziehungen zu dem Strategiespiel. Da Schach spielen also verschiedene Bedeutungen darstellt, kannst du es als Symbol bezeichnen.

  • Für den reichen McConnor ist es nur ein Zeitvertreib.
  • Für den armen Mirko ist es der einzige Weg, reich und berühmt zu werden.
  • Für Dr. B war es ein Hilfsmittel, um sein Trauma zu überstehen. Gleichzeitig wurde es zu einem Wahn.

Kritik am Nationalsozialismus

Die Novelle spielt und entstand um die Zeit des Zweiten Weltkriegs . Stefan Zweig setzt sich in ihr mit den Foltermethoden der Nazis auseinander und zeigt an Dr. B, welche schlimmen psychischen Folgen sie haben können. Die beiden Hauptfiguren verkörpern unterschiedliche Aspekte dieser Zeit:

  • Der intellektuelle Dr. B stellt humanistische Werte dar, die in Zeiten des Nationalsozialismus kritisiert wurden. Er steht stellvertretend für alle Menschen, die verfolgt und gequält wurden.
  • Mirkos überhebliche Verhaltensweisen erinnern dagegen mehr an die Nazis selbst. Das zeigt sich besonders in seinem kalten Plan, durch unfaire Mittel zu gewinnen.

Bezug zum Autor

In dem Werk findest du viele autobiographische Anspielungen von Stefan Zweig, zum Beispiel, dass er ebenfalls vor den Nazis ins Exil flüchten musste. Außerdem interessierte er sich wirklich für Schach, weshalb viele der dargestellten Spiele an echte Partien angelehnt sind.

Am Ende der „Schachnovelle“ kann Mirko nur über Dr. B siegen, weil dieser aufgibt. Das zeigt, wie aussichtslos Stefan Zweig den Kampf gegen den Nationalsozialismus empfunden hat.

Interpretation

Weitere ausführliche Interpretationsansätze zur Stefan Zweig „Schachnovelle“%KW findest du in diesem Video %Verweis Thumbnail Schachnovelle Interpretation.

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.