Literarische Werke
Werke des 17. und 18. Jahrhunderts
 – Video

Du willst wissen, wie du „Iphigenie auf Tauris“ von Goethe interpretieren kannst? Alles darüber erfährst du in diesem Beitrag und in unserem Video .

Iphigenie auf Tauris – Interpretation

Wenn du die Handlung des Werks noch nicht kennst, findest du hier eine Zusammenfassung des Inhalts. Goethes „Iphigenie auf Tauris“ spiegelt sowohl in Form und Aufbau als auch in den verwendeten Motiven die Epoche der Weimarer Klassik wider. Deswegen gilt das Drama als typisches Beispiel dieser Literaturepoche. Woran du das in deiner Interpretation deutlich machen kannst, zeigen wir dir jetzt.

Form – Iphigenie auf Tauris Interpretation

Genau wie andere Werke der Epoche dient in „Iphigenie auf Tauris“ die Antike als thematische Vorlage und Vorbild. Beispielsweise behandelt das Drama die griechische Mythologie. Das erkennst du vor allem an der Vorgeschichte zum Werk, die sich auf den trojanischen Krieg bezieht. Außerdem orientiert sich auch der Aufbau des Dramas an antiken Vorgaben. Denn es ist streng symmetrisch aufgebaut, es drückt also eine gewisse Gleichmäßigkeit aus. Darunter kannst du dir fast schon bildlich vorstellen, wie die Figuren, die Handlung, der Ort und die Zeit parallel zueinander angeordnet sind. Genau diese Symmetrie findest du vor allem in der Figurenkonstellation wieder.

Die verschiedenen Figuren in dem Drama lassen sich nämlich leicht um die Hauptfigur der Iphigenie herum gruppieren. Sie ist die einzige Figur, die auch mit allen anderen handelnden Figuren in der Geschichte Kontakt hat. Die restlichen Figuren werden oft in einzelne Gruppen geteilt. So tauchen beispielsweise Orest und Pylades oder Thoas und Arkas meist gemeinsam auf.

Außerdem wird die Beziehung zwischen Iphigenie und den weiteren Figuren ebenfalls symmetrisch dargestellt. Du kannst also Ähnlichkeiten zwischen den verschiedenen Beziehungen von Iphigenie erkennen. Zum Beispiel hat sie ein engeres Verhältnis zu ihrem Bruder Orest als zu ihrem Cousin Pylades. Gleichzeitig hat sie aber auch ein engeres Verhältnis zum König Thoas, der um sie wirbt, als zu dem Untertanen Arkas. Du siehst also, dass sowohl der Aufbau als auch der Stil der „Iphigenie auf Tauris“ der Weimarer Klassik entspricht.

Iphigenie auf Tauris, Figuren Iphigenie auf Tauris, Symmetrie Iphigenie auf Tauris, Iphigenie auf Tauris Interpretation; Personenkonstellation Iphigenie auf Tauris, Iphigenie auf Tauris Figurenkonstellation
direkt ins Video springen
Iphigenie auf Tauris – Symmetrie der Figuren

Tipp: Wenn du noch nicht genau weißt, wie du eine gute Interpretation schreibst und worauf du dabei achten musst, dann hilft dir dieses Video bestimmt weiter!

Zum Video: Interpretation schreiben
Zum Video: Interpretation schreiben

Aufbau – Iphigenie auf Tauris Interpretation

Selbst der generelle Aufbau des Dramas entspricht den antiken Vorlagen. Hier weist „Iphigenie auf Tauris“ eine klassische geschlossene Dramenstruktur auf. Wie vorgesehen werden dabei die drei aristotelischen Einheiten, also Zeit, Ort und Handlung, streng eingehalten. Außerdem besteht das Drama aus den klassischen fünf Akten. Die Handlung in den ersten beiden Akten verläuft hierbei ansteigend und kommt im 3. Akt zum Höhepunkt. Danach fällt die Handlung wieder ab und die Spannung wird weniger. In diesem Fall sind die Enthüllung der wahren Identitäten von Orest und Iphigenie und die Aufhebung des Familienfluchs der Höhepunkt.

Das Drama besitzt also eine klassische Spannungskurve. Mit den drei aristotelischen Einheiten ist gemeint, dass eine Einheit der Zeit, des Ortes und der Handlung herrscht. Genau das trifft in „Iphigenie auf Tauris“ zu, denn die gesamte Handlung findet nämlich an einem Ort (Insel Tauris) und an einem Tag statt. Außerdem gibt es keine Nebenhandlungen.

Motive – Iphigenie auf Tauris Interpretation

Neben dem Aufbau des Dramas entsprechen auch die verwendeten Motive dem Vorbild der Weimarer Klassik. Zu der Zeit galt das Menschenbild der Antike als das Ideal, das man nachahmen wollte. Deswegen spiegelt die Hauptfigur Iphigenie das antike Menschenbild perfekt wider. Sie verkörpert eine schöne Seele, die stets an Toleranz, Humanismus und Vernunft appelliert. Genau deshalb ist Iphigenie ein Musterbeispiel für moralisch korrektes Handeln. Denn nur der Priesterin mit ihrer vollkommenen Menschlichkeit und Reinheit ist es möglich, den schrecklichen Fluch ihrer Familie zu brechen. Genau wie Iphigenie sollten sich deshalb auch die Leser dem Humanismus zuwenden, um dadurch eine bessere Gesellschaft zu bilden.

Wie wichtig die Leitmotive der Weimarer Klassik in dem Drama sind, zeigt Iphigenie durch ihren straken Glauben an die Menschlichkeit und die Wahrheit. Dadurch gelingt es der Figur, ihre Mitmenschen zu beeinflussen. Sie werden nämlich alle zu besseren Menschen: Menschen, die Mitgefühl und Toleranz zeigen.

Weimarer Klassik

Für eine gelungene Interpretation und Einordnung von „Iphigenie auf Tauris“ ist es wichtig, dass du über die Epoche des Werks genau Bescheid weißt. Schau dir also hier direkt das Video zur Weimarer Klassik an, um alle Hintergründe zu verstehen.

Zum Video: Weimarer Klassik
Zum Video: Weimarer Klassik

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.