Grammatik
4 Fälle (Kasus)
 – Video
Video anzeigen

Was ist Akkusativ und wie fragt man nach dem Akkusativ? Der Akkusativ ist einer der 4 Fälle im Deutschen. Wie du ihn bildest und verwendest, erfährst du hier%und in unserem Video%und in unserem Video!

Was ist Akkusativ?

Der Akkusativ in Deutsch ist ein Fall (Kasus)%Verweis, nämlich der 4. Fall. Objekte stehen meistens im Akkusativ. Bei den direkten Objekten handelt es sich oft um eine Person oder ein Objekt, mit der/dem etwas gemacht wird oder das/die für eine bestimmte Handlung benutzt wird. Die Nomen (Namenwörter), Artikel (Begleiter), Adjektive und Pronomen müssen im 4. Fall dekliniert werden. Deklinieren heißt, dass du sie in ihrer Form an den Fall, die Person, das Geschlecht und die Anzahl anpasst. Die Akkusativ-Frage lautet „Wen oder was?“. Deshalb kannst du den Fall auch Wen-Fall nennen.

Akkusativ – Beispiel mit Akkusativ-Frage:

  • Wenn ich etwas nicht weiß, frage ich den Lehrer. → Wen oder Was frage ich? → den Lehrer

Deklination

Um den 4. Fall richtig in einem Satz verwenden zu können, musst du das jeweilige Nomen oder den begleitenden Artikel anpassen.

Nomen und Artikel

  maskulin feminin neutral Akkusativ Plural
bestimmter Artikel den Stift die Tasche das Spiel die Fenster
unbestimmter Artikel einen Stift eine Tasche ein Spiel – Fenster
  keinen Stift
keine Tasche
kein Spiel
keine Fenster

Wie du siehst, verändert sich im Wen-Fall der maskuline Artikel. Deshalb kannst du nur im maskulin Singular den Akkusativ vom Nominativ  unterscheiden. Alle anderen Artikel bleiben unverändert. Du kannst auch keinen Plural für den unbestimmten Artikel bilden.

Verwendung

Bei der Verwendung des Akkusativs unterschiedest du zwischen Sätzen, die mehr als ein Objekt besitzen, und denen, die nur ein Objekt haben.

Direktes Objekt

Bei Sätzen mit mehr als nur einem Objekt, das heißt direktem und indirektem Objekt, steht das direkte Objekt automatisch im 4. Fall. Außer eine Präposition oder ein Verb verlangt die Nutzung des Genitivs oder Dativs .

Tipp: Das direkte Objekt erhält die die Handlung des Verbs oder wird für eine bestimmte Handlung benutzt. Das hilft dir dabei das direkte Objekt leichter zu bestimmen.

Direktes Objekt – Beispiele:

  • Hanna schreibt mir einen Brief.

Hier siehst du, dass der Brief die Handlung bekommt. Er wird geschrieben. Der Brief selber tut nichts.

  • Die Frau gibt ihrem Kind einen Lolli.

Auch hier wird der Lolli für die Handlung des Gebens benutzt. Der Lolli selbst handelt nicht.

In beiden Fällen wird also der Gegenstand für die Handlung benutzt, tut aber selber nichts und bekommt auch nichts. Daran erkennst du, dass es das direkte Objekt ist und im 4. Fall stehen muss.

Akkusativobjekt

Bei Sätzen mit nur einem Objekt ist es leichter, den 4. Fall zu erkennen. Hier steht das direkte Objekt immer im Akkusativ. Du nennst es dann auch Akkusativobjekt . Das gilt aber nicht, wenn eine Präposition oder ein Verb einen anderen Kasus verlangt.

Beispiele:

  • Ich liebe Hüte.
  • Manuel malt ein Bild.
  • Papa kocht ein Ei.

Du erkennst, dass die meisten Verben den 4. Fall verwenden. Weitere Verben mit Akkusativ sind:

  • haben, singen, kennen, nennen, bezeichnen, besuchen
Merke

Der Akkusativ ist gleichzeitig das direkte Objekt.

Präpositionen mit Akkusativ

Bestimmte Präpositionen lösen immer den 4. Fall aus:

  • um, durch, ohne, bis, für, gegen

Akkusativ – Beispiele:

  • Das Auto fährt durch den Tunnel.
  • Ich stimme gegen eine Diktatur.
  • Maria kauft ein Geschenk für Mama.

Für die Präpositionen, die den Wen-Fall fordern, ist es unwichtig, welchen Fall das Verb normalerweise bevorzugt. Die Präpositionen erzwingen immer den 4. Fall.

Achtung

Der Akkusativ wird nie Akusativ geschrieben!

Kasus (4 Fälle)

Natürlich musst du auch alle weiteren Fälle beherrschen. Wenn du den Überblick verloren hast, hilft dir unser Video zu allen 4 Fällen bestimmt weiter. %Verweis: Thumbnail Kasus

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.