Grammatik
Verben
 – Video
Video anzeigen
Erklärung Übungen

Du willst die Aussage einer anderen Person wiedergeben? Dafür brauchst du den Konjunktiv I! Wie du ihn richtig bildest und verwendest, erklären wir dir hier%und in unserem Video!

Was ist Konjunktiv I – einfach erklärt

Der Konjunktiv I ist eine Verbform , also ein Modus. Du bezeichnest den Konjunktiv auch als Möglichkeitsform und verwendest ihn hauptsächlich für die indirekte Rede . Im Folgenden siehst du, wie du einen Satz von der direkten Rede in die indirekte Rede umwandelst und dabei den Konjunktiv I benutzt:

  • Maria: „Ich besuche heute meine Großeltern.“ → Maria sagt, sie sei heute bei ihren Großeltern.
  • Paul: „Ich muss nachher zum Fußballtraining.“ → Paul habe heute noch Fußballtraining, meint er.

Neben dem Konjunktiv I gibt es auch den Konjunktiv II .

Konjunktiv I – Bildung

Für die Bildung brauchst du den Verbstamm im Indikativ Präsens . An diesen hängst du dann die Endungen für den Konjunktiv an: e, –(e)st, –e, –en, –et, –en

  fallen stehen haben machen
ich falle stehe habe mache
du fallest stehest habest machest
er/sie/es falle stehe habe mache
wir fallen stehen haben machen
ihr fallet stehet habet machet
sie fallen stehen haben machen

Bei den meisten Verben benutzt du häufig nur die 3. Person Singular (er/sie/es). Die Bildung davon ist ganz einfach: du entfernst das -n vom Infinitiv (Grundform) des Verbs.

  • Florian sagt, er habe heute nichts vor.
  • Sie meinte zu mir, sie laufe jeden morgen zur Schule.

Konjunktiv I – sein

Das Verb sein ist eine Ausnahme bei der Bildung und Verwendung des Konjunktivs. Hier verwendest du oft alle Formen. Für die 1. und 3. Person Singular (ich, er/sie/es) hängst du kein e an den Verbstamm.

Infinitiv ich du er/sie/es wir ihr sie
sein sei sei(e)st sei seien seiet seien

 

Du kannst den Konjunktiv I in 4 verschiedenen Zeitformen benutzen:

  • Er komme heute schon nach Hause, sagt er. (Präsens )
  • Sie erzählt, dass sie in Berlin angekommen sei. (Perfekt )
  • Lisa sagt, sie werde ihre Mutter später anrufen. (Futur I )
  • Morgen um die Zeit werde er den Test geschrieben haben, sagt Max. (Futur II )

Konjunktiv I – Verwendung

In der Umgangssprache verwendest du den Konjunktiv oft nicht, sondern benutzt stattdessen einfach das Präsens. Du findest ihn dafür aber häufig in Berichterstattungen im Fernsehen oder in der Zeitung. Den Konjunktiv I benutzt du nämlich für die indirekte Rede. Das ist die sinngemäße Wiedergabe einer fremden Aussage. Das heißt, du wiederholst das Gesagte einer anderen Person nicht Wort für Wort.

  • direkte Rede: Tina sagt: „Ich fahre in den Ferien nicht in den Urlaub .“
  • indirekte Rede: Tina sagt, sie bleibe in den Ferien hier.

Außerdem brauchst du ihn für einige feste Redewendungen.

  • Hoch lebe das Geburtstagskind.
  • Möge die Macht mit dir sein.

Wenn sich der Konjunktiv I und der Indikativ Präsens (Form des Verbs im Präsens) kaum oder gar nicht unterscheiden, verwendest du den Konjunktiv II. So sehen die Formen für das Verb gehen in der 1. Person Singular (ich) aus:

  • Infinitiv: gehen
  • Indikativ Präsens: gehe
  • Konjunktiv I: gehe
  • Konjunktiv II: ginge

Wie du siehst, haben Indikativ Präsens und Konjunktiv I dieselbe Form. Das ist oft für die 1. Person, die 2. Person und die 3. Person Plural der Fall. Jetzt weißt du auch, warum du oft nur die 3. Person Singular im Konjunktiv I benutzt.

  • Sie sagen, sie gingen bereits los. (statt: gehen)

Konjunktiv I – Beispiele

  • Er sagt, er helfe heute seiner Mutter.
  • Sie meint, sie sei hochbegabt.

Teste dein Wissen am besten gleich hier in unseren Konjunktiv I Übungen.

Konjunktiv II

Jetzt weißt du alles über die erste Form des Konjunktivs. Aber wie sieht es bei der zweiten Form aus? Alles Wichtige dazu erklären wir dir hier! %Verweis Konjunktiv II%Verweis Thumbnail

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.