Grammatik
Sätze und Satzarten
 – Video

Was ist ein Satzgefüge? Wenn du dir diese Frage stellst, bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag und in unserem Video  zeigen wir dir, woran du ein Satzgefüge erkennst und wie du es bildest.

Was ist ein Satzgefüge?

Das Satzgefüge ist ein Satz, der aus einem Hauptsatz und einem oder mehreren Nebensätzen besteht. Der Satz „Ich freue mich auf die Ferien.“ ist ein selbstständiger Satz. Er kann für sich alleine stehen. Deswegen nennst du ihn auch Hauptsatz .

Du erhältst ein Satzgefüge, wenn du einen Hauptsatz mit einem unselbstständigen Satz verbindest. Da der unselbstständige Satz neben dem Hauptsatz steht und diesen nur ergänzt, nennst du den unselbstständigen Satz auch Nebensatz. Ein Satzgefüge kann entweder mit dem Hauptsatz oder dem Nebensatz beginnen.

Satzgefüge – Beispiel:

  • Ich freue mich auf die Ferien, weil ich dann in den Urlaub fahre.
  • Weil ich dann in den Urlaub fahre, freue ich mich auf die Ferien.

Satzgefüge aus Hauptsatz – Nebensatz

In einem Satzgefüge erkennst du den Hauptsatz daran, dass er alleine stehen kann. Der Hauptsatz besteht aus den Satzgliedern Subjekt , Prädikat und oft auch einem Objekt :

  • Mein Team gewann das Spiel.

Der Nebensatz hingegen kann nicht alleine stehen. Zum Beispiel würde der Nebensatz „da wir viel trainiert haben” ohne einen Hauptsatz keinen Sinn machen. Du ordnest einen Nebensatz somit immer einem Hauptsatz unter:

  • Mein Team gewann das Spiel, da wir viel trainiert hatten.

Genauso wie der Hauptsatz besteht auch der Nebensatz immer aus Subjekt und Prädikat. Am Anfang des Nebensatzes findest du außerdem eine unterordnende Konjunktion  (Bindewort).

Merke

Nebensätze trennst du immer mit einem Komma von einem Hauptsatz ab.

Wo steht das konjugierte Verb in Haupt- und Nebensätzen?

Du kannst Haupt- und Nebensätze voneinander unterscheiden, indem du dir anschaust, an welcher Stelle das Verb steht:

  • Mein Team gewinnt das Spiel, da wir viel trainiert haben.

Im Nebensatz steht das Verb immer am Satzende. Im Hauptsatz steht es an der zweiten Stelle. Die Position des Verbs im Hauptsatz ändert sich aber, wenn wir die Reihenfolge von Haupt- und Nebensatz tauschen:

  • Da wir viel trainiert haben, gewinnt mein Team das Spiel.

Wie du siehst, steht das Verb jetzt an der ersten Stelle des Hauptsatzes.

Satzgefüge mit mehreren Nebensätzen – Beispiele

Die Satzgefüge-Beispiele, die du bisher gesehen hast, bestanden alle aus genau einem Hauptsatz und einem Nebensatz. Jetzt zeigen wir dir etwas längere Satzgefüge.

  • Ich gehe im Herbst oft in den Wald, weil ich mir so gerne anschaue, wie die Blätter der Bäume ihre Farbe verändern.

Hier fällt dir vielleicht auf, dass der zweite Nebensatz nicht dem Hauptsatz selbst, sondern dem vorherigen Nebensatz untergeordnet ist. Natürlich müssen auch Satzgefüge mit mehreren Nebensätzen nicht unbedingt mit dem Hauptsatz beginnen. Du kannst die Reihenfolge auch ändern, wie du hier siehst:

  • Nachdem er seine Hausaufgaben gemacht hatte, fuhr er mit dem Bus zum Training, wo seine Freunde schon auf ihn warteten.

Satzgefüge als Stilmittel

Innerhalb eines Textes kann das Satzgefüge ein Stilmittel sein. Das ist der Fall, wenn ein Text aus auffällig vielen verschachtelten Sätzen besteht. Dann sprichst du von einem hypotaktischen Satzbau. Ein anderes Wort für Satzgefüge ist nämlich Hypotaxe . Eine Hypotaxe ist dabei jeder Satz, in dem ein Nebensatz einem Hauptsatz untergeordnet ist. Schau dir dazu ein Beispiel an:

  • Da es ihm so viel Spaß machte, mit seinen Freunden Fußball zu spielen, was er bisher sehr selten getan hatte, beschloss er, häufiger mit ihnen zu trainieren, um irgendwann vielleicht gegen andere Mannschaften zu spielen.

Das Satzgefüge in unserem Beispiel ist sehr auffällig. Der Satz besteht aus nur einem Hauptsatz. Er ist aber von sehr vielen Nebensätzen umgeben. Stünde der Satz innerhalb eines längeren Textes, würde er besonders hervorstechen.

Ein hypotaktischer Satzbau trägt dazu bei, dass Texte eher unübersichtlich wirken. Du findest aber viele Schachtelsätze in inneren Monologen , die einen Einblick in die Gedanken und Gefühle eines Charakters innerhalb einer Geschichte liefern.

Wenn du noch mehr zur Wirkung des Satzgefüges als Stilmittel wissen möchtest, schau dir am besten unser Video dazu an.

Bindewörter im Satzgefüge

Wie du bereits weißt, werden Nebensätze mit unterordnenden Bindewörtern (Konjunktionen) eingeleitet. Das sind zum Beispiel weil, nachdem, indem, damit, … Eine Liste mit allen unterordnenden Bindewörtern findest du hier . Es gibt aber auch noch die nebenordnenden Bindewörter (zum Beispiel aber, denn, oder, sondern, …). Den Unterschied zwischen den beiden Arten erklären wir dir hier .

Zum Video: Konjunktionen
Zum Video: Konjunktionen

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.