Grammatik
Zeitformen Deutsch
 – Video

Das Plusquamperfekt ist die letzte Zeitstufe in der Vergangenheit. Wann du es benutzt und wie du es bildest, zeigen wir dir hier und in unserem Video

Was ist Plusquamperfekt?

Die deutsche Zeitform Plusquamperfekt nennst du auch Vorvergangenheit oder vollendete Vergangenheit. Du verwendest es also, wenn ein Ereignis vor einem anderen Ereignis in der Vergangenheit passiert ist. Das frühere Ereignis gibst du im Plusquamperfekt wieder, das spätere im Präteritum oder im Perfekt . Das hilft dir dabei, aufeinanderfolgende Handlungen in der Vergangenheit zu beschreiben.

Plusquamperfekt – Beispiel: Er hatte sehr lange gespart, bevor er sich ein neues Tablet gekauft hat.

Das Plusquamperfekt im Zeitstrahl, Deutsche Zeitformen, Plusquamperfekt, Plusquamperfekt Zeitstrahl, Vergangenheit, Vorvergangenheit
direkt ins Video springen
Das Plusquamperfekt im Zeitstrahl
Plusquamperfekt – Bildung

Präteritumform von sein / haben + Partizip II
Ich hatte gelesen.

Plusquamperfekt – Verwendung

Du nutzt das Plusquamperfekt dann, wenn du bei einer Erzählung auf mehrere aufeinanderfolgende Ereignisse in der Vergangenheit zurückblickst. Eine Handlung ist in der Vergangenheit bereits abgeschlossen, aber eine weitere Handlung folgte. Häufig weisen dich die Signalwörter bevor und nachdem darauf hin, dass du das Plusquamperfekt verwenden musst.

  • Bevor sie ihre Freunde traf, hatte sie lange in der Schule gesessen.
  • Nachdem sie viel gelernt hatte, beantwortete sie die Fragen der Lehrerin ohne Probleme.

In beiden Beispielen leiten bevor und nachdem den Nebensatz ein. Du erkennst jedoch, dass sich die Reihenfolge der Zeitformen in beiden Beispielen unterscheidet. Denn im ersten Beispiel steht der Hauptsatz im Plusquamperfekt und der Nebensatz im Präteritum. Im zweiten Beispiel steht der Nebensatz im Plusquamperfekt und dafür der Hauptsatz im Präteritum.

Natürlich können Haupt- und Nebensatz auch in umgekehrter Reihenfolge stehen:

  • Sie hatte lange in der Schule gesessen, bevor sie ihre Freunde traf.
  • Sie beantwortete die Fragen der Lehrerin ohne Probleme, nachdem sie viel gelernt hatte.

Plusquamperfekt – Bildung

Du bildest das Plusquamperfekt mit der 1. Vergangenheit (Präteritum) von haben oder sein und dem Partizip II%Verweis Partizip II.

Präteritumformen von haben und sein

Erinnere dich zuerst an die Präteritumformen der Hilfsverben haben und sein. Du kannst sie dir in dieser Tabelle anschauen:

  haben sein
ich (1. Person Singular) hatte war
du (2. Person Singular) hattest warst
er/sie/es (3. Person Singular) hatte war
wir (1. Person Plural) hatten waren
ihr (2. Person Plural) hattet wart
sie (3. Person Plural) hatten  waren

Partizip II

Als nächstes brauchst du das Partizip II. Das kennst du auch als Partizip Perfekt. Normalerweise bildest du das Partizip II, indem du die Vorsilbe ge- dem Verbstamm voranstellst. Die Endung –(e)t bei regelmäßigen Verben (z. B. arbeiten) oder die Endung –en bei unregelmäßigen Verben  (z. B. schlafen) hängst du an den Verbstamm an. Bei gemischten Verben  (z. B. denken) hängst du die Endung –t an den veränderten Verbstamm an.

ge + Verbstamm + Endung -(e)t oder –en
ge  + arbeit        + et
ge + schlaf en
ge + dach t

In der folgenden Tabelle siehst du, wie du die Elemente haben/sein und das Partizip II verbindest:

  haben Partizip II   sein Partizip II
1. Person Singular ich hatte   ich war  
2.Person Singular du hattest du warst
3. Person Singular er/sie/es hatte gedacht er/sie/es war gewesen
1. Person Plural wir hatten   wir waren  
2. Person Plural ihr hattet ihr wart
3. Person Plural sie hatten  sie waren

Besonderheiten

Es gibt Ausnahmen, bei denen du das Partizip II ohne das ge– bildest:

  • bei zusammengesetzten Verben mit den Vorsilben entbe-, ver-, er-, zer-, hinter-, miss
    entdecken – entdeckt, bearbeiten – bearbeitet, verbrennen – verbrannt, erkennen – erkannt, zerstören – zerstört, hintergehen – hintergangen, missverstehen – missverstanden
  • bei Verben, die mit –ieren enden
    blamieren – blamiert, telefonieren – telefoniert

Eine weitere Ausnahme für die Bildung des Plusquamperfekts sind Sätze mit Modalverb.%Verweis
Du bildest sie so: Präteritum von haben Infinitiv des VollverbsInfinitiv des Modalverbs
Plusquamperfekt – Beispiel: Nachdem er nicht hatte trainieren können, verlor er jedes Spiel. 

Zeitformen Deutsch

Jetzt weißt du, wie du das Plusquamperfekt verwendest und bildest. Aber wie sieht es mit den anderen Zeiten aus? In diesem Beitrag findest eine Übersicht über alle Zeitformen in Deutsch.%Thumbnail Zeitformen Deutsch

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.