Grammatik
Wortarten
 – Video
Video anzeigen

Was sind zusammengesetzte Nomen und wie bildest du sie? In unserem Beitrag%und in unserem Video zeigen wir dir viele zusammengesetzte Nomen Beispiele und zum Schluss auch eine zusammengesetzte Nomen Liste.

Was sind zusammengesetzte Nomen?

Ein zusammengesetztes Nomen ist ein Nomen (auch Substantiv oder Namenwort), das du aus mindestens zwei Wörtern zusammensetzt. Zum Beispiel kannst du die Wörter das Kind und das Zimmer ganz leicht zu das Kinderzimmer verbinden. Der Fachbegriff für ein zusammengesetztes Nomen heißt Kompositum (Mehrzahl: Komposita).%</span><span style="color: #ff00ff;"><img class="alignnone size-full wp-image-278692" src="https://blog.studyflix.de/wp-content/uploads/2021/12/Zusammengesetzte-Nomen.png" alt="" width="1000" height="700" /></span><span style="color: #ff00ff;">Liebe Animation, könnt ihr hier bitte ein Bild wie dieses einfügen. Gerne das Beispiel von oben das Kind + das Zimmer = das Kinderzimmer. Bildbeschriftung: Zusammengesetzte Nomen Beispiele, Alt-text: zusammengesetzte Nomen Beispiele, zusammengesetzte Substantive, zusammengesetzte Wörter, zusammengesetzte Nomen Bildkarten

Du kannst zusammengesetzte Substantive auf drei verschiedene Weisen bilden:

  • Nomen + Nomen
    das Haus + die Tür = die Haustür
  • Adjektiv + Nomen
    alt + das Papier = das Altpapier
  • Verb + Nomen
    klettern + der Wald = der Kletterwald

Du schreibst ein zusammengesetztes Nomen nur vorne groß. Der Artikel (Begleiter) des letzten Wortes ist auch der Artikel des zusammengesetzten Nomens.

Wie bildest du zusammengesetzte Wörter?

In einem zusammengesetzten Nomen beschreibt das erste Wort immer das zweite Wort. Du nennst das zweite Wort auch Grundwort

  • das Kind + das Zimmer = das Kinderzimmer 

In unserem Beispiel wird das zweite Wort Zimmer durch das erste Wort Kind eindeutig bestimmt. Ansonsten könnte es sich auch um irgendein anderes Zimmer handeln. Mit einem zusammengesetzten Nomen kannst du eine Sache also genauer beschreiben.

Beispiel: In welchem Zimmer bist du? Im Schlafzimmer, im Gästezimmer oder im Kinderzimmer?

Mehrere Nomen zusammensetzen

Wenn du zusammengesetzte Wörter bildest, die nur aus Nomen bestehen, reihst du die einzelnen Nomen einfach aneinander:

  • das Auto + die Tür = die Autotür
    → die Autotür ist eine Tür des Autos
  • der Tee + die Kanne = die Teekanne
    → die Teekanne ist eine Kanne für den Tee
  • der Fuß + der Ball + das Spiel = das Fußballspiel
    → das Fußballspiel ist ein Spiel mit einem Ball, den man mit den Füßen schießt

Verb und Nomen zusammensetzen

Um aus einem Verb (Tunwort) und einem Nomen ein zusammengesetztes Nomen zu bilden, brauchst du den Verbstamm. Diesen verbindest du mit dem Nomen. 

  • rennen + die Strecke = die Rennstrecke 
    → die Rennstrecke ist eine Strecke zum Rennen
  • fahren + das Rad = das Fahrrad
    → das Fahrrad ist ein Rad, auf dem man fährt 
  • braten + die Kartoffeln = die Bratkartoffeln 
    → die Bratkartoffeln sind Kartoffeln zum Braten

Adjektiv und Nomen zusammensetzen 

Du kannst zusammengesetzte Wörter bilden, indem du ein Adjektiv (Wiewort) vor ein Nomen stellst. Das Adjektiv beschreibt das Nomen genauer. 

  • hoch + das Haus = das Hochhaus
    → das Haus, das hoch ist
  • kühl + der Schrank = der Kühlschrank
    → der Schrank, der kühl ist
  • bunt + der Stift = der Buntstift
    → der Stift, der bunt ist

Präposition und Nomen zusammensetzen

Eine weitere Möglichkeit, zusammengesetzte Substantive zu bilden ist die Kombination von Präpositionen und Nomen. Präpositionen sind Wörter wie aus, bei, mit, neben, vor. Mit solchen Wörtern drückst du immer ein Verhältnis aus. Das zusammengesetzte Wort Vorort verrät dir zum Beispiel, dass ein Ort vor einer Stadt liegt.

  • vor + der Garten = der Vorgarten
    → der Garten vor einem Haus
  • neben + der Satz = der Nebensatz 
    → der Satz, der neben dem Hauptsatz steht
  • hinter + der Hof = der Hinterhof
    → der Hof hinter einem Haus

Fugenzeichen

In den meisten Fällen kannst du Wörter einfach zusammensetzen, ohne irgendetwas an den Wörtern verändern zu müssen. Es gibt aber auch Ausnahmen. Manchmal musst du nämlich ein -e, -(e)s, -(e)n oder -er zwischen die Wörter schieben. Das nennst du ein Fugenzeichen.

  • baden + das Zimmer = das Badezimmer
  • die Geburt + der Tag + das Geschenk = das Geburtstagsgeschenk
  • die Straße + die Bahn = die Straßenbahn
  • das Bild + das Buch = das Bilderbuch

Zusammengesetzte Nomen – Übungen

Hier siehst du einige zusammengesetzte Nomen Übungen. Welche zusammengesetzten Nomen kannst du aus den Wörtern bilden? Schreibe auch den Artikel (Begleiter) mit auf.

Zusammengesetzte Nomen Beispiele: 

  • die Tasse + der Tee = die Teetasse 
  • gießen + die Kanne = die Gießkanne 

Zusammengesetzte Nomen Übungen:

  1. der Apfel + der Saft =der Apfelsaft
  2. die Reise + die Tasche = die Reisetasche
  3. das Fahrrad + der Weg = der Fahrradweg
  4. die Hand + der Ball = der Handball
  5. tanzen + die Schule = die Tanzschule
  6. schwimmen + das Bad =das Schwimmbad
  7. wandern + die Schuhe =die Wanderschuhe
  8. liegen + der Stuhl = der Liegestuhl
  9. klein + die Stadt = die Kleinstadt
  10. voll + die Milch = die Vollmilch
  11. neu + der Wagen = der Neuwagen
  12. klein + das Tier = das Kleintier
alle Lösungen einblenden

Zusammengesetzte Nomen – Liste

Noch mehr zusammengesetzte Nomen findest du in unserer zusammengesetzten Nomen Liste: 

  • die Autobahn
  • der Autoschlüssel
  • der Arbeitsplatz
  • der Bahnhof
  • der Blumenstrauß
  • der Briefkasten
  • das Gartenhaus
  • das Geburtstagsgeschenk
  • die Grundschule
  • das Haustier
  • die Jahreszeit
  • die Kaffeetasse
  • der Käsekuchen
  • der Kleiderschrank
  • der Kühlschrank
  • der Tennisball
  • die Tischdecke
  • das Wartezimmer
  • die Winterschuhe
  • das Wochenende
  • der Würfelzucker

Artikel (Wortart)

Jetzt kennst du dich bestens mit zusammengesetzten Nomen aus. Du weißt nun, dass vor jedem zusammengesetzten Wort ein Artikel steht. In unserem Beitrag steht vor den vielen Beispielen immer nur der bestimmte Artikel (der, die, das). Genauso gut könntest du aber auch den unbestimmten Artikel (ein, eine, ein) verwenden. Was war denn nochmal der Unterschied zwischen dem unbestimmten und dem bestimmten Artikel? Schau dir dazu unser Video an!%Thumbnail Verweis Artikel (Wortart)

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.