Rechtschreibung
Getrennt- und Zusammenschreibung
 – Video

Fragst du dich manchmal: Schreibe ich nun seitdem oder seit dem? Hier lernst du, wann welche Variante die richtige ist! Schau dir auch das Video dazu an!

seitdem oder seit dem? Unterschied einfach erklärt

Ob seit dem oder seitdem richtig ist, hängt davon ab, um welche Wortarten es sich dabei handelt. Grundsätzlich kannst du dir den Unterschied mit dieser Eselsbrücke merken:

seit dem oder seitdem – Regel
  • Gehören seit und dem unterschiedlichen Wortarten an und lassen sich durch seit diesem oder seit welchem ersetzen, dann schreibst du seit dem getrennt.
  • Ist seitdem ein zusammengehöriges Wort und lässt sich durch seit oder seither austauschen, dann schreibst du seitdem zusammen.

Die Unterschiede zwischen den Wortarten verstehst du noch besser, wenn du mehr über die Wörter seit, dem und seitdem weißt. Darüber erfährst du im Folgenden alles Wichtige.

seitdem – Konjunktion oder Adverb

Seitdem kann eine Konjunktion oder ein Adverb sein. In beiden Fällen schreibst du seitdem als ein zusammengehöriges Wort. 

seitdem als Konjunktion

Als Konjunktion verbindet seitdem einen Hauptsatz und einen Nebensatz. Du bezeichnest es deshalb auch als Bindewort. In diesem Fall kannst du seitdem immer durch das Wort seit ersetzen! 

  • Ich bin viel entspannter, seitdem ich im Urlaub war. / Ich bin viel entspannter, seit ich im Urlaub war. 
  • Hannah geht es besser, seitdem sie mehr Sport macht. / Hannah geht es besser, seit sie mehr Sport macht.

seitdem als Adverb

Seitdem kann aber auch ein Adverb sein, also ein Umstandswort. Damit kannst du eine genauere Aussage über einen Zeitpunkt oder einen Zeitraum in der Vergangenheit treffen. Auch als Adverb schreibst du seitdem zusammen. Das kannst du ganz einfach überprüfen, indem du seitdem durch seither austauschst. 

  • Ich mache seit einiger Zeit mehr Sport. Seitdem geht es mir viel besser! / Seither geht es mir viel besser! 
  • Karla hatte in ihrer Kindheit einen Unfall. Seitdem hat sie Höhenangst. / Seither hat sie Höhenangst.

seit dem – zwei verschiedene Wortarten

Es gibt aber auch Sätze, in denen seit und dem zwei verschiedenen Wortarten angehören. Dann schreibst du seitdem getrennt: seit dem. Es gibt zwei Möglichkeiten, welcher Wortart seit und dem angehören können:

seit + dem – Präposition + Artikel 

Du benutzt seit als Präposition , um ein zeitliches Verhältnis zu beschreiben. Eine Präposition ist demnach ein Verhältniswort. Du kannst dich damit auf einen Zeitpunkt oder einem Zeitraum beziehen. Folgt danach das Wort dem und ein Nomen, handelt es sich bei dem um einen Artikel . So nennst du den Begleiter eines Namenworts. Deshalb kannst du dem immer durch diesem oder jenem ersetzen. Seit und dem schreibst du hier natürlich getrennt. 

  • Ich kann seit dem Sommer schwimmen / Ich kann seit diesem Sommer schwimmen. 
    der Sommer
  • Seit dem Unfall hat Karla Höhenangst. / Seit jenem Unfall hat Karla Höhenangst. 
    der Unfall

seit + dem – Präposition + Pronomen 

Auf die Präposition seit kann aber auch dem als Pronomen folgen. Das Verhältniswort dem bezieht sich also auf ein Nomen, das im Satz bereits erwähnt wurde. Du kannst dem in diesem Fall immer durch welches austauschen. Auch hier schreibst du seit und dem getrennt. 

  • Der Unfall, seit dem Karla Höhenangst hat, war in ihrer Kindheit. / Der Unfall, seit welchem Karla Höhenangst hat, war in ihrer Kindheit. 
  • Ich denke oft an den Sommer, seit dem wir uns kennen. / Ich denke oft an den Sommer, seit welchem wir uns kennen.

Zusammenfassung: seitdem oder seit dem?

Wortarten seitdem oder seit dem? Ersatzwort Beispiel
Konjunktion seitdem seit Wir kennen uns, seitdem wir uns im Urlaub getroffen haben.
Adverb seitdem seither Seitdem spielen wir gemeinsam Fußball.
Präposition + Artikel seit dem seit diesem Wir kennen uns seit dem Urlaub.
Präposition + Pronomen seit dem seit welchem Der Urlaub, seit dem wir uns kennen, war in Italien. 

seit dem oder seitdem – Übungen

Dein erlerntes Wissen kannst du gleich in diesem Lückentext auf die Probe stellen: Heißt es seitdem oder seit dem? Um die Lösung zu erfahren, klicke einfach auf das Auge neben dem leeren Feld.

  1. Tabea ist müde, denn sie ist seit dem frühen Morgen unterwegs. 
  2. Sie hat viel erledigt, seitdem sie auf den Beinen ist. 
  3. Hannah arbeitet schon drei Wochen bei einer neuen Firma. Seitdem hat sie viel Neues gelernt. 
  4. Sie erinnert sich noch genau an den Tag, seit dem sie ihren neuen Arbeitsplatz hat. 
  5. Jakob und Merle sitzen seit dem Sonnenuntergang auf dem Balkon. 
  6. Es ist dunkel geworden, seitdem sie dort sitzen. 
  7. Die beiden denken noch oft an den Abend, seit dem sie ein Paar sind. 
  8. Ich habe mir vor Kurzem ein neues Kleid gekauft. Seitdem will ich es die ganze Zeit tragen.
alle Lösungen einblenden

seit dem oder seid dem? 

Die Form seid dem mit d ist nur sehr selten richtig, nämlich wenn auf die Form des Wortes sein das Wörtchen dem als Artikel oder als Pronomen folgt. Mehr über den Unterschied von seit und seid erfährst du in diesem Beitrag !

Zum Video: seit oder seid?
Zum Video: seit oder seid?

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.