Rechtschreibung
Jugendworte
 – Video

Rechtschreibung
Groß- und Kleinschreibung

Was bedeutet „drip“ in der Jugendsprache? Alles über die Bedeutung von „drip“ und wie du es richtig verwendest, erfährst du in diesem Beitrag und in unserem Video !

Was bedeutet „drip“?

Das Jugendwort „drip“ bedeutet auf Deutsch „gut aussehen“ oder „cool auftreten“. Hat jemand also einen guten Style oder schicke Klamotten, hat er „drip“. Dabei hat der Begriff „drip“ meistens eine positive Bedeutung. Du sprichst jemandem Lob und Anerkennung aus.

„Drip“ kommt aus dem US-amerikanischen Hip-Hop-Slang und bedeutet ins Deutsche übersetzt „tropfen“ oder „laufen“. In beiden Sprachen bezeichnest du mit „drip“ umgangssprachlich jemanden, dessen Aussehen so auffallend gut ist, dass es „vor Hitze tropft“.

Darauf bezieht sich das Wort „drip“:

  • gutes Auftreten mit einem coolen Style
  • schicke, teure Markenklamotten
  • auffälliges, oft attraktives Outfit
  • ein sehr cooles, bewundernswertes Objekt

Du kannst in der Jugendsprache statt „drip“ auch das Verb „drippen“ benutzen.

Übrigens: „Drip“ kannst du auch ironisch verwenden. Wenn jemand sehr ungepflegt in unstylischen Klamotten auftritt, bekommt er ebenfalls das Wort „drip“ zu hören. Hier werden es aber nur die wenigsten ernst meinen. Auch wenn jemand ein cooles, aber auch sehr gewagtes Outfit trägt, bezeichnest du das witzelnd als „drippe Klamotten“.

„Drip“ Definition

„Drip“ bedeutet „gutes Aussehen“ oder „cooles Auftreten“. Der Begriff „drip“ kommt vom englischen „to drip“, was eigentlich „tropfen“ oder „laufen“ bedeutet. Im US-amerikanischen Englisch beschreibt das Adjektiv aber auch besonders auffällige Outfits. Wer „drip“ hat, läuft sozusagen „vor gutem Stil über“.

Super! Jetzt kennst du die Übersetzung und die Bedeutung von „drip“ auf Deutsch. Im folgenden Abschnitt erfährst du, wie du das Wort „drip“ richtig verwendest!

„Drip“ Sprüche

Das Wort „drip“ verwendest du häufig im Rap, auf Social-Media-Plattformen oder unter Freunden und Kollegen. Du benutzt „drip“ dabei, um etwas oder jemanden zu loben und deine Anerkennung auszusprechen. Schau dir dafür einmal folgende Beispiele an:

  • „Gestern habe ich deine Freundin Anna gesehen. Die war beim Friseur, oder? Mann, hatte die einen drip Style! Kein Wunder, dass du einen Crush  auf sie hast!“

    → Die Freundin Anna war beim Friseur und hat sich eine tolle und auffallende Frisur schneiden lassen. Die scheint der Person sehr gefallen zu haben. Sie spricht deshalb ihre Bewunderung für die Frisur aus.

  • „Ich verstehe echt, wieso dein Sporttrainer immer so am Flexen  ist. Der ist richtig mies am Drippen, wow!“

    Dein Sporttrainer scheint gut zu trainieren und mit seinen Muskeln ziemlich anzugeben. Das hat der Person hier sehr gut gefallen. Sie scheint die Muskeln des Trainers sehr zu bewundern und bezeichnet sie deshalb als „drip“.

  • „Oh mein Gott, hast du die pinke Tasche von Anna gesehen? Die geht ja gar nicht. Oh Mann, was ein drip Style!“

    → Hier kommt Annas Tasche leider nicht so gut weg. Die Leute, die sich hier unterhalten, finden die Tasche gar nicht schön und bezeichnen sie nur ironisch als „drip“.

Häufig verwendest du „drip“ also gar nicht alleine, sondern in Zusammenhang mit äußeren Merkmalen: Jemand hat dann „drippe Klamotten“, „drip Style“ oder ein „drip Outfit“. Als Synonym für „drip“ kannst du übrigens auch „on fleek“ sagen.

Gamechanger

Wenn eine Person so coole und beeindruckende Schuhe trägt, dass alle anderen ein paar Tage später mit den gleichen Schuhen rumlaufen, kannst du diesen Trendsetter auch als „Gamechanger“ bezeichnen. Was das genau bedeutet, erfährst du hier !

Zum Video: Gamechanger
Zum Video: Gamechanger

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.