Rechtschreibung
Satzzeichen & Zahlen
 – Video

Rechtschreibung
Groß- und Kleinschreibung

Was ist eine direkte Rede?

Was ist direkte Rede eigentlich? Du benutzt direkte Rede, um das Gesagte einer Person direkt, also wortwörtlich wiederzugeben. Deshalb kannst du sie auch als wörtliche Rede bezeichnen.

Zur direkten Rede Zeichensetzung gehört: ein Satzzeichen ( . , ! , ? ) am Ende der wörtlichen Rede und Anführungszeichen ( „ “ ). Ein Begleitsatz ordnet das Gesagte einer Person zu. Schau dir dazu folgendes direkte Rede Beispiel an:

  • Svenja sagt: Ich mag rote Autos .

Direkte Rede – indirekte Rede

Direkte Rede kannst du benutzen, um wörtlich wiederzugeben, was eine Person sagt. Du verwendest sie also, wenn Personen miteinander sprechen, zum Beispiel in einer Erzählung. Das macht deine Geschichte lebendiger und lockert deinen Text auf.

Indirekte Rede dagegen verwendest du, wenn du in eigenen Worten die Aussage einer anderen Person wiedergeben willst. Du gibst eine Äußerung also sinngemäß wieder. Das bedeutet, dass du direkte Rede in indirekte Rede umwandeln kannst. Wie genau das aussieht, siehst du hier:

Direkte Rede – Beispiel:

  • Svenja sagt: „Ich mag rote Autos.“

Indirekte Rede – Beispiel:

  • Svenja sagt, sie möge rote Autos.

Um hier die direkte Rede in indirekte Rede umzuwandeln, änderst du das Pronomen von der 1. Person (ich) in die 3. Person (sie) und das Verb vom Indikativ (mag) in den Konjunktiv I (möge).

Begleitsatz

Der sogenannte Redebegleitsatz weist darauf hin, wer der Sprecher der direkten Rede ist. Mit verschiedenen Sprechverben (schreien, flüstern, rufen, fragen, jammern, …) beschreibst du, wie die wörtliche Rede gesprochen wird. Damit verdeutlichst du die Tonlage und die Gefühle der Person. Der Begleitsatz kann vor, zwischen oder nach der wörtlichen Rede stehen:

  • Tim schreit: „Ich will nicht zum Zahnarzt!“ (vorangestellt)
  • „Ich werde euch“, schluchzt Melanie, „sehr vermissen.“ (eingeschoben)
  • „Willst du morgen mit mir ins Kino gehen?“, fragt Simon. (nachgestellt)

Direkte Rede – Satzzeichen

Schauen wir uns mal genauer an, wie du die Satzzeichen in den drei Fällen setzen musst.

Achtung: Du schreibst das erste Wort der wörtlichen Rede immer groß, da es am Satzanfang steht!

Begleitsatz und direkte Rede

Wenn du den Begleitsatz vor deine direkte Rede schreiben willst, dann brauchst du einen Doppelpunkt, Anführungszeichen und ein passendes Satzzeichen. Das verstehst du besser an diesem direkte Rede Beispiel:

  • Franzi erklärt : „ Das Ergebnis der Rechnung ist 40 . “ 

Direkte Rede und Begleitsatz

Möchtest du deinen Begleitsatz nach der direkten Rede schreiben, kommt zuerst deine wörtliche Rede in Anführungszeichen. Während ein Ausrufezeichen ( ! ) und Fragezeichen ( ? ) stehen bleiben, musst du den Punkt ( . ) in der wörtlichen Rede immer weglassen. Den Begleitsatz trennst du mit einem Komma ab. Sieh dir die folgenden Sätze an:

  •  „ Ich kaufe mir heute ein neues Buch     “  sagt Thomas.
  •  „ Ich habe schreckliche Bauchschmerzen  “  klagt Julia.
  •  „ Bist du morgen Nachmittag zu Hause  “  fragt Christina.

Eingeschobener Begleitsatz

Mit einem Begleitsatz als Einschub  bleiben die direkte Rede Satzzeichen und Anführungszeichen erhalten. Den Begleitsatz trennst du mit Kommas ab:

  •  „ Du kannst  “  flüstert Mark  „  meinen Stift haben  “ 
  •  „ Ich will jetzt  “  jammert Lisa  „  ein Eis  “ 
  •  „ Wer  “  ,  fragt der Lehrer  „  kennt die richtige Antwort  “ 

Eingeschobene direkte Rede

Ist die direkte Rede zwischen einen Begleitsatz geschoben, gelten die vorherigen Regeln. Das heißt, du trennst den fortgesetzten Begleitsatz mit einem Komma ab und lässt den Punkt ( . ) bei der wörtlichen Rede weg:

  • Franzi erklärtDas Ergebnis der Rechnung ist 40     “  dabei lächelt sie zufrieden.
  • Tim schreitIch will nicht zum Zahnarzt  “  und stampft mit dem Fuß auf.

Zusammenfassung

Hier siehst du noch mal eine Übersicht zu den verschiedenen Satzstellungen und die richtige Zeichensetzung:

  1. Begleitsatz + direkte Rede:
    Mia sagt: „Ich lese gerne Bücher.“
  2. Direkte Rede + Begleitsatz:
    „Ich lese gerne Bücher“, sagt Mia.
  3. Eingeschobener Begleitsatz:
    Ich“, sagt Mia, „lese gerne Bücher.“
  4. Eingeschobene direkte Rede:
    Mia sagt: „Ich lese gerne Bücher“, während sie ein Buch aufschlägt.

Direkte Rede – Übungen

Teste dein Wissen mit den folgenden Übungen. Bestimme in Aufgabe 1) und 2), ob die Satzzeichen in diesen direkte Rede Beispielen richtig gesetzt sind. In Aufgabe 3) und 4) kannst du direkte und indirekte Rede Übungen probieren: Versuche, die direkte in die indirekte Rede umzuwandeln. Deine Antworten kannst du überprüfen, indem du auf das Lösungsfeld mit dem Auge klickst:

Direkte Rede Satzzeichen – Aufgabe 1)

  • „Ruhe im Klassenzimmer!“, brüllt Lara.
  • „Ruhe im Klassenzimmer!“ brüllt Lara.
  • „Ruhe im Klassenzimmer brüllt Lara“

Direkte Rede Satzzeichen – Aufgabe 2)

  • „Ich“ verkündet Rebekka „habe ein neues Smartphone.“
  • „Ich verkündet Rebekka habe ein neues Smartphone.“
  • „Ich“, verkündet Rebekka, „habe ein neues Smartphone.“

Das war dir noch zu leicht? Dann mach direkt noch unsere Wörtliche Rede Übungen zu den Satzzeichen.

Direkte Rede und indirekte Rede – Aufgabe 3)

Marlene behauptet: „Ich kann einen ganzen Kuchen essen.“
Marlene behauptet, sie könne einen ganzen Kuchen essen.

Direkte Rede und indirekte Rede – Aufgabe 4)

„Ich bin 12 Jahre alt“, sagt Max.
Max sagt, er sei 12 Jahre alt.

alle Lösungen einblenden

Indirekte Rede

Jetzt kannst du die Frage „Was ist direkte Rede?“ problemlos beantworten und weißt, wie du dabei die Satzzeichen richtig setzt. Fällt es dir aber noch schwer, direkte Rede in indirekte Rede umzuwandeln? Hier erfährst du alles, was du zur indirekten Rede wissen musst.

Zum Video: Indirekte Rede
Zum Video: Indirekte Rede

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.