Rechtschreibung
Schwierige Wörter
 – Video

Rechtschreibung
Groß- und Kleinschreibung

Rechtschreibung
Getrennt- und Zusammenschreibung

gucken oder kucken – einfach erklärt

Gucken oder kucken ist ein umgangssprachliches Verb . Du drückst damit aus, dass jemand etwas betrachtet oder einen bestimmten Gesichtsausdruck hat. Die Schreibweise „kucken“ wird vor allem im norddeutschen Raum gebraucht und findet sich sogar im Duden. Üblicherweise schreibst du aber „gucken“.

gucken oder kucken?
  • gucken: eher im süddeutschen Raum
  • kucken: eher im norddeutschen Raum

gucken oder kucken – richtige Schreibweise

In der deutschen Rechtschreibung werden beide Schreibweisen als richtig anerkannt. Die häufigere und auch übliche Variante ist aber „gucken“. Sie wird laut Duden dem Hochdeutsch zugeschrieben. Beispiele sind:

  • Da hat er dumm geguckt.
  • Wir haben einen Film geguckt.
  • Lass mich mal gucken.

Auch alle Wortverbindungen von gucken schreibst du mit g.

  • Guckloch
  • Guckfenster
  • Ausguck
  • Guckauge 

Herkunft des Verbs „kucken“

Die Herkunft von „kucken“ ist nicht eindeutig.

Einen Ursprung kann es in der Kindersprache haben. Kinder sprechen das g eher wie ein k aus. Auch lernen sie das Hinschauen durch den Ausruf „Kuckuck“. Dadurch kann es zu einer Verwechslung der Schreibweise kommen. Eine andere Möglichkeit ist, dass „kucken“ von dem plattdeutschen Wort „kieken“ stammt — das bedeutet nämlich „schauen“.

Regionale Unterschiede

Die Schreibweise „kucken“ findest du vor allem im norddeutschen Raum. Sie wird laut Duden auch dem Norddeutschen zugeschrieben.

Sie sagen zum Beispiel:

  • Wat kiekste so?

Je mehr du in den Süden Deutschlands kommst, desto weniger kommt diese Variante vor. Hier sagen und schreiben die Menschen fast nur „gucken“.

Phantasie oder Fantasie

Eine ähnliche Frage wie „gucken oder „kucken?“ ist, ob man Phantasie mit „Ph“ oder „F“ schreibt. Die Antwort darauf findest du in diesem Video .

Zum Video: Phantasie oder Fantasie
Zum Video: Phantasie oder Fantasie?

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte lade anschließend die Seite neu.