Video anzeigen

Was ist der Plural von Index? Das erklären wir dir ganz einfach in unserem Beitrag!

Inhaltsübersicht

Index Plural — einfach erklärt

Das Wort Index hat zwei Pluralformen: Indexe und Indizes. Je nach Kontext darfst du aber nur einen davon verwenden. Mit Index kann eine Liste verbotener Bücher gemeint sein. Hier lautet die Mehrzahl Indexe:

➡️ Die Indexe zeigen, welche Bücher verboten sind.

Mit dem Wort kannst du auch ein Register, einen Messwert oder hoch- bzw. tiefgestellte Zahlen beschreiben. In der EDV ist ein Index eine Art Adresse, um Daten schneller zu finden. Index ist aber auch ein Synonym für den Zeigefinger. In diesen Bereichen verwendest du die Mehrzahl Indizes:

➡️ Die Indizes in Büchern befinden sich meistens am Ende.
➡️ Die Indizes zeigen, wie gut Bereiche der Wirtschaft laufen.

Index — Bedeutung und Synonyme

Der Begriff „Index“ stammt vom lateinischen Wort „index“ ab und heißt auf Deutsch „Verzeichnis“, „Register“ und „Anzeiger“. Abgeleitet wird es vom lateinischen Verb  indicare“. Das heißt wiederum „anzeigen“ und „mitteilen“. Synonyme für das Wort sind „Katalog“, „Liste“ und „Register“.

Übrigens: Die Schreibweise „Indices“ im Deutschen ist eher ungewöhnlich und nicht der gängige Plural für „Index“. „Indices“ ist eher im englischsprachigen Raum gebräuchlich.

Index Plural — Indexe

Wie du bereits weißt, wird das Wort „Indexe“ als Mehrzahl  von Index nur für eine Liste verbotener Bücher verwendet.

🚫📜 Verbotene Bücher: Der Index ist eine Liste mit verbotenen Büchern, die von der katholischen Kirche herausgegeben wurde.
Die Bücher, die in den Indexen stehen, dürfen nicht gelesen werden.

Gut zu wissen: Die Phrase „auf dem Index stehen“ kannst du auch umgangssprachlich als Synonym für etwas „Unerlaubtes“ verwenden.
→ z. B. „Rauchen in Innenräumen steht auf dem Index.“

Index Plural — Indizes

In jedem anderen Bereich verwendest du „Indizes“ als Mehrzahl von Index. Das ist in der Lexikografie, in der Wirtschaft, in der Mathematik, in der EDV und im medizinischen Kontext der Fall.

📖 Lexikografie: Der Index ist ein alphabetisches Namens-, Stichwort- oder Sachverzeichnis. Du nennst es auch Register.
Indizes erleichtern das Nachschlagen in Büchern.

📈 Wirtschaft: Der Index ist ein statistischer Messwert. Durch ihn werden Veränderungen und sogenannte Trends in bestimmten Bereichen der Wirtschaft ausgedrückt.
Die Indizes der Aktien- und Börsenanteile schwanken.

🔢 Mathematik: Der Index ist eine hochgestellte oder tiefgestellte Zahl oder ein hoch- oder tiefgestellter Buchstabe. Indizes werden verwendet, um spezielle Eigenschaften darzustellen.
Die Indizes in Potenzen zeigen an, wie oft die Basiszahl multipliziert wird.

💻 EDV: Der Index steht für eine Position oder einen Wert, der den Zugriff auf Daten in einer Liste oder einer Datenbank erleichtert.
Indizes helfen, gezielt auf Elemente zuzugreifen, ohne die gesamte Datenmenge durchsuchen zu müssen.

🩺 Medizin: Der Zeigefinger wird oft als Indexfinger bezeichnet. Er dient als Mittel, um auf andere Dinge zu zeigen. Die Mehrzahl „Indizes“ für Zeigefinger ist eher selten. Die Plural-Form „die Indexfinger“ oder „die Zeigefinger“ sind gebräuchlicher.

Gut zu wissen: Der Genitiv von „Index“ kann sowohl „des Indexes“ als auch „des Indizes“ heißen. Hier kommt es wieder auf den Kontext an.

Mehrzahl Komma

Jetzt weißt du, welchen Plural von Index du wann verwenden musst. Aber kennst du auch die Mehrzahl von Komma? Alles Wichtige dazu erfährst du hier!

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .