Video anzeigen

Wie heißt es richtig: „achso“ oder „ach so“? Das erfährst du in unserem Beitrag.

Inhaltsübersicht

achso oder ach so? — einfach erklärt

Die Frage, ob „ach so“ oder „achso“ richtig ist, können wir dir leicht beantworten. Die einzig korrekte Schreibweise lautet:

 Ach so.“
Ach so, das wusste ich nicht.“
Achso, das wusste ich nicht.“

Wichtig ist, dass zwischen den beiden Wörtern ein Leerzeichen steht. Die oft benutzte Schreibweise „achso“ ist also falsch. Am Anfang eines Satzes wird das „Achgroßgeschrieben, ansonsten schreibst du es immer klein

ach so — Bedeutung 

Der Ausdruck „ach so“ kann je nach Situation verschiedene Bedeutungen haben. 

  1. Ach so, das wusste ich nicht.
    In dem Fall bedeutet es so viel wie „Jetzt verstehe ich.“
     
  2. Ach so ist das.
    Hier kann es ebenfalls bedeuten, dass du etwas verstanden hast.
    Du benutzt den Ausdruck aber auch manchmal auf eine sarkastische Art und Weise, wenn du der anderen Person nicht glaubst oder ihre Aussage nicht gut findest.
      
  3. Das hat der ach so schlaue Max gesagt.
    Kommt nach dem „ach so“ ein Adjektiv und ein Nomen, bedeutet das „ach so“ so viel wie „angeblich“ → „Das hat der angeblich so schlaue Max gesagt.“ Damit drückt die Person meist aus, dass sie die angebliche Tatsache nicht für richtig hält.

ach so — Synonyme

Synonyme sind Wörter, die eine gleiche oder eine sehr ähnliche Bedeutung wie ein anderes Wort haben. So etwas gibt es natürlich auch für „ach so“.

→ Für die Bedeutung „Ach so ist das:

  „Ich verstehe!“
  „Aha!“
  „Alles klar!“
  „So ist das also!“

→ Für die Bedeutung „Der ach so schlaue Max“:

  „Der angeblich so schlaue Max.“
  „Max, über den alle sagen, er sei ja so schlau.“
  „Max, der sich für so schlau hält.“

achso oder ach so — häufigste Fragen

  • Schreibt man „achso“ oder „ach so“?
    Die richtige Schreibweise ist „ach so“ mit einem Leerzeichen zwischen beiden Wörtern.
      
  • Wann sagt man „ach so“?
    Der Ausdruck „ach so“ wird meist genutzt, um auszudrücken, dass man etwas verstanden hat. In selteneren Fällen kann er auch ein Synonym von „angeblich“ sein.

wieder oder wider?

Jetzt weißt du, wie du „ach so“ richtig schreibst. Auch die Wörter „wieder“ und „wider“ können verwirrend sein und werden oft verwechselt. Wann du welchen der beiden Begriffe benutzt, erfährst du hier!  

Hallo, leider nutzt du einen AdBlocker.

Auf Studyflix bieten wir dir kostenlos hochwertige Bildung an. Dies können wir nur durch die Unterstützung unserer Werbepartner tun.

Schalte bitte deinen Adblocker für Studyflix aus oder füge uns zu deinen Ausnahmen hinzu. Das tut dir nicht weh und hilft uns weiter.

Danke!
Dein Studyflix-Team

Wenn du nicht weißt, wie du deinen Adblocker deaktivierst oder Studyflix zu den Ausnahmen hinzufügst, findest du hier eine kurze Anleitung. Bitte .